Konkurenz mit schwangerer Schwägerin?! was tun?!? (sinnlos)

Hallo ihr Lieben!

Muss mich mal kurz abladen hier... Bin ab heute in der 30. ssw und hoch Risikoschwanger, komme auch gerade aus einem 2 wöchigen Klinikaufenthalt wieder, leider war meine Schwangerschaft bis jetzt der reinste Apltraum und zudem plagen mich große Sorgen über das Frühgeburtsbestreben meines kleinen Frummels im Bauch...

Nun ist meine Schwägerin auch schwanger, das zweite Kind, 3 Monate hinter mir und bei ihr läuft immer alles super und prickelnd und prächtig und sie ist sowieso und überhaupt der Liebling und wird im gegensatz zu meinem Mann und mir ständig von meiner Schwiegerfamilie bevorzugt, was auch für meinen Mann nicht besonders toll ist.

Sie ist immer total fies zu mir, das und jenes mach ich falsch und daran das ich Risikoschwanger bin, sei ich sicher auch selbst schuld und ich soll mich mal nicht so anstellen, denn diese und jene Freundin hatte es noch viel schlimmer erwischt... KOTZ.. EHRLICH.. Die weiß überhaupt nicht wie das ist wenn man schon seit 10 Wochen liegen muss und nur noch Angst schiebt um das Leben des Kindes... sie hat natürlich wieder eine 1a Schwangerschaft mit Null Problemos oder Wehwehchen...

Nun haben die sich auch noch direkt gegenüber ein Haus gekauft, das fangen sie um MEINEN Geburtstermin an zu renovieren und wenn mein Kleiner denn da ist, kann ich ja immer ordentlich helfen oder ZUMINDEST für die Verpflegung sorgen, bin doch dann erstmal den ganzen Tag zu Hause!?! Nee, is klar!

Und nun hab ich gerade erfahren, das sie auch einen Jungen bekommen wird.. ich weiß nicht, aber ich habe das Gefühl sie macht mir alles kaputt und ich bin noch lange nicht so wichtig wie sie.. das macht mich total fertig und traurig und ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll!

Habt ihr vielleicht einen Rat für mich?!? Wäre euch sehr dankbar!

Liebe Grüße

Kaddi & Krümelmonster 30. ssw

1

Hallo,

willst du wirklich wissen was ich denke? "Tritt ihr mal kräftig in den Arsch...." also das is meine Meinung. #pro

Das kann es ja nicht sein das sie euch so behandelt u auch die Schwiegereltern! Soll sie froh sein das es ihr so gut geht anstatt dich immer runter zu machen. Soll dich lieber viel mehr unterstützen!

Versuch sie so wenig wie möglich zu beachten, is sicher einfacher gesagt als getan, vor allem weil sie jetzt gegenüber einziehen werden. #augen Dein kleines Zwergerl is ja viel viel wichtiger u du machst alles richtig, denn du bis schon sehr weit gekommen!!!;-)

Drück dir ganz fest die Daumen u mach wieter so!!! Wünsch dir alles Gute!!!

Baba
Christine + Philipp (ET +6)

2

hallo kaddi

lass dich erstma #liebdrueck

ich an deiner stelle würde mal etwas abstand von den leuten nehmen damit du mal zur ruhe kommst...

für deine schwägerin ist es auch nicht einzuschätzen was für angst du hast um deinen wurm...

ich kann dich super gut verstehen.... am besten lass sie #bla#bla#bla und überhöre es...ich weiß ist schwer aber um einiges besser für euch

liebe grüsse jenny

3

Du Arme! Und kommst ihr noch nicht mal aus, weil sie zur Familie gehört...

Ich würd mich soweit möglich zurückziehen und von Anfang an klar stellen, dass du sie so kurz nach der Entbindung sicher NICHT verpflegen wirst. GEHTS NOCH?!? :-[

Ich hoffe, dein Mann steht hinter dir. Eigentlich wäre es ja seine Aufgabe, mal ordentlich auf den Tisch zu hauen, denn es ist ja schließlich seine Familie.
Das sollten sich die Verwandten meines Mannes mal trauen, er würde ihnen den Kopf abreißen...

Was meint dein Mann denn dazu?

LG Ulrike

9

Hallo Ulrike!

MEin Mann ist da irgendwie ein bisschen hilflos, weil sie mich immer nur persönlich angreift wenn sie mich unter 4 Augen erwischt, damit sie ja keinen auf den Deckel bekommt... Das ist wirklich besch....

Vor allem das die jetzt auch noch gegenüber einziehen, wirklich nur 10 Meter voneinander entfernt, es ist nicht mal eine Straße sondern nur ein Gehweg dazwischen... ich könnte nur noch heulen!

Meine Schwiegereltern wohnen drei Häuser weiter nach links, das war schon schwer zu schlucken, aber uns hat das haus so gut gefallen.. aber das jetzt auch noch... die blöde Kuh hat mir schon fast meine Hochzeit mit ihrem Terror kaputt gemacht und jetzt auch noch meine ss... ich weiß einfach nicht mehr weiter!

11

Mann ,das ist ja echt besch*****...

Aber ich würde wirklich meinen Mann vorschicken. Er soll ihr sagen, dass nichts mit Mithilfe und Verköstigung während der Renovierung ist. Denn da hat sie keine Ausrede von wegen war ja nur unter 4 Augen...

Ansonsten hilft wirklich nur klare Grenzen setzen. Keine Überraschungsbesuche, nur nach Voranmeldung.
Zieh dich zurück, soweit es geht und mach ihr klar, dass sie von dir keinerlei Hilfe zu erwarten hat, wenn sie so eklig zu dir ist. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück...

Denk an dein Baby, DAS kann sie dir nicht vermiesen. Es ist euer kleines Wunder. Egal, was die anderen meinen.

Und noch was - Menschen, die andere immer so klein halten müssen, fühlen sich selbst ganz klein und unwichtig und müssen sich deshalb immer über die anderen lustig machen. Vielleicht hilft´s ja ein bisschen, wenn du dir das in solchen Momenten in Erinnerung bringst.

Kopf hoch und halt die Ohren steif!

LG Ulrike


4

Hallo du!

lass dich mal #liebdrueck ! Das tut mir riesig leid.... weiß gar nicht was ich so Recht schreiben soll... Einen wirklcihen Rat habe ich nicht aber einen und zwar: wenn du sie dann alle Verpflegen sollst dann sagst du ganz einfach: tut mir leid geht doch zu meiner bzw eurer Lieblingsschwägerin denn schließlich muss ich mich jetzt um das #baby kümmern das beinahe verstorben ist.... oder so ähnlich.. klingt zwar krass aber so bin ich und würde es so oder so ähnlich sagen.. mir doch scheiß egal echt.... oder: ach dafür bin ich also gut genug?????? sorry muss mich schonen denn durch die Risikoschwangerschaft soll ich mich schonen und NUR für mein Baby da sein, da bleibt keine Zeit euch noch zu Verpflegen denn mein baby und ich gehen vor... sorry man man aber wenn cih deinen text lese werde ich soooo WÜTEND :-[ :-[ #schmoll ich würde echt solche Sprüche sagen und los lassen damit die spüren wie sich es anfühlt "scheiße" behandelt zu werden *sorry und wenn die Fragen was das soll dann sagst du einfach anders habt ihr mich auch nicht behandelt... boor sorry aber das macht mich wütend :-[ :-[ :-[ !!! So Radikal und direkt bin ich nun mal !!!

Ich kann mir vorstellen das es hart ist nicht "angenommen" zu werden aber versuche jetzt an dich und das baby zu denken....

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!!

LG Julia + #ball-Bauch und Niklas Devin inside 25+2 SSW

5

Hallo,

oh je richtige "Traumschwägerin" die du da hast.

Also meine Erfahrung hat gezeigt (weiß ist hart aber bringt am meisten) akzeptieren wie es ist, sie und deine Familie kannst du da eh nicht ändern.

Meine 2 älteren Schwester sind auch immer Mittelpunkt in der Familie. Bis zwar bis jetzt die einzige die ein Kind hat (bekomme im Sepmteber mein 2.) aber meine Schwester bekommt November ihr 1. Kind. Und da merke ich es jetzt schon, das sich alle viel eher um sie dreht und so. Nur ich habe das Glück das ich mich seid Jahren damit abgefunden habe die 2. Rolle zu spielen höre mir das immer an aber sage oder denke mir einfach nichts dazu.
Wichtigste ist doch einfach das du für dein Mann die "Hauptrolle" im Leben bist.

Das mit dem renovieren würde ich ganz einfach Handhaben. Klipp und klar denen die Meinung sagen, das du die Tage (eher 2 - 3 Wochen) nach der Geburt ihr für euch alleine sein wollt. Klar wird wohl etwas stress bei deiner Familie geben. Aber 1. das werden die schon überleben 2. Die ersten Wochen sind einfach die schönsten und da her Genieß sie anstatt dich um die verpflegung von denen zu kümmern. WEnn sie doch so eine "Traumschwangerschaft" hat, wird sie ja es wohl hinbekommen ihre Familie selber zu verpflegen ;-)

Kann es euch einfach nur nahe zu legen, euch etwas von denen zurückzu ziehen. Konzentriert ihr euch auf eure kleine Familie und sagt denen einfach mal die Meinung. Aber erwartet nicht das die sich ändern. Menschen kann man leider nicht ändern.

Wünsche dir trotzdem eine schöne sorgenlose Restschwangerschaft.

Babsi

6

Hallo Kaddi

Lass dich ganz herzlich#liebdrueck.
Ich kenne dies von meinem Mann Seite zur Genuege,
Ich bin beim dritten Kind schwanger und die zeigen keine Freude. Gottlob wohnen wir in Canada und sehen sie nicht so haufig.
Habt ihr selber ein Haus? Sonst wuerde ich sofort auf Distanz fort zuegeln. Freue Dich auf dein Kind, du machst es schon richtig. Es ist immer eine lange Ss wenn man liegen muss. Das koennen andere nicht verstehen. Es lauft halt jede Ss anders ab. Ich wuensch dir alles Gute, bald hast du es ja geschafft.
Lieber Gruss moni69 mir klein Baby Boy inside. 22SSW.

7

Ach, Mensch, was für 'ne Hexe!

Zu aller erst: sie kann Dir überhaupt nix kaputt machen, denn es ist EURE eigene kleine Familie, ganz für Euch alleine. Und Euer Kind ist das Wichtigste für EUCH. Und das ist es, was zählt.
Was andere denken, ist zweitrangig.
Außerdem:
Ich persönlich würde dieses Monster mal direkt drauf ansprecehn, ob sie keine Ahnung hätte, dass alle Frau verschieden sind, jeder Körper anders funktioniert und sie Dich, anstatt immer nur zu kritisieren, mal unterstützen solle. Oder was sie sonst für ein Problem hat, Dich in Deiner Situation immer noch weiter runterputzen zu müssen.
Und Ärzte behalten Dich ja nicht aus purem Spaß im KH, da steckt schon ein Sinn hinter...
Und jemandem, der sich so ätzend verhält, würde ich im Leben nicht beim Renovieren helfen oder Kochen o.ä.

Dann würde ich mich mal mit Deinen Schwiegereltern zusammensetzen und Deine Gefühle schildern, dass Du Dich / Ihr Euch immer benachteiligt fühlt etc.
Vielleicht fällte das denen gar nicht auf, weil sie's gar nicht so meinen? MAnchmal verrennt man sich auch in ein Gefühl/Situation und steigert sich so hinein, dass man total falsch interpretiert...

Und- mal im Ernst: möchtest Du für jederman die Wichtigste sein?
Für Deinen Mann und Euer Baby wirst Du immer die Wichtigste sein, was interessiert dann da so'ne furchtbare Tussi????


Kopf hoch, alles Gute für Deine Rest-Ss!!!

Grüße vom monsterkind ET-8

8

Hey!

Mir gehts ähnlich. Zwar ist die Freundin des Bruders meines Freundes nicht schwanger. Aber sie ist der Star der Familie! Warum auch immer. Ich weiß nicht, ob meine Schwiegermutter auf einmal Eifersuchtsanfälle bekommt, weil ihr Erstgeborener jetzt endgültig flügge wird, oder was ihr Getue soll. Ständig erzählt sie mir, was die Andere wieder Tolles gemacht oder gesagt hat. Und sie lässt auch keine Gelegenheit aus, mir ihr Missfallen an meinem Umgang mit der Schwangerschaft zu zeigen. Mir gehts mächtig auf den Senkel, und Du bist ja noch viel schlimmer dran.
Ich hab mich distanziert. Das hilft im ersten Moment, aber ich reg mich jedesmal auf, wenn wir uns sehen. Vor allem, weil meine Schwiegermutter scheinbar nicht mal merkt, dass ich kaum noch rede geschweige denn vorbei komme.
Aber ich warte auf den Tag, an dem sie mir mal wieder sagt, dass ich ja früher viel mehr gelacht habe (das hat sie mir früher schon mal gesagt), ich glaub dann lauf ich Amok. Das Problem ist, dass man mit der Frau echt schlecht reden kann. Die lacht immer alles kaputt.
Sorry, helfen konnte ich Dir nicht, eher mich auskotzen. Generell bin ich der Meinung: Tacheles reden. Die Alte soll sich nicht so einmischen. Sieh zu, dass Du Deine Ruhe bekommst, das Ganze stresst Dich ja noch mehr. DU weißt, wieso Du eine Risikoschwangere bist und wie schlecht es Dir geht. Deswegen mein Tip: Distanz.

Viel Glück! #blume

Agathe

10

"Nun haben die sich auch noch direkt gegenüber ein Haus gekauft, das fangen sie um MEINEN Geburtstermin an zu renovieren und wenn mein Kleiner denn da ist, kann ich ja immer ordentlich helfen oder ZUMINDEST für die Verpflegung sorgen, bin doch dann erstmal den ganzen Tag zu Hause!?! Nee, is klar! "

Wieso musst du das machen- hät ich keinen Bock drauf und würde denen erst mal klipp und klar sagen, dass IHR euch selbst neu organisieren müsst als Familie und dein MANN sollte denen klarmachen, dass sie dafür selbst zu sorgen haben - ist schließlich ihr Bauvorhaben und nicht deins.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen