was ist denn alles wehenfördernd?

Hallo,

was soll denn alles anregen Wehen zu fördern? Habe zwar noch 3 Wochen aber das wollte ich schon mal wissen....
Ich meine es gibt ja einiges , ich meine schon die Sachen die auch tatsächlich was bringen wobei man vielleicht da auch der Natur seinen Lauf lassen sollte...?.

lg Aline 37+1 ssw

Ein bisschen putzen, etwas zur Ruhe kommen, nochmal ins Kino und romantisch Essen gehen, etwas kuscheln ;-) und du wirst sehen baaaaaaald tut sich da sowieso etwas.

Wenn du über ET kommen solltest gibt es dann natrürlich so Dinge wie Wehencocktail und Co, sollte aber immer nur auf Anordnung und unter Aufsicht einer Hebamme usw. gemacht werden.

Thumbnail Zoom

Hallo,

Etwas hat es ja dann noch ????

Ich war 11 Tage drüber... Also glaub mir, ich hab ALLES gemacht.

Zunächst: Geburtsvorbereitene Akupunktur ist super, sollte man jedoch schon 6 Wochen vorher beginnen.

Sonst warme Badewanne/ warme Dusche,

Socken anziehen, warme Füße fördern Wehen, Himbeerblättertee trinken ( macht den Muttermund weich),

Und ab dem Tag wo du drüber bist die Globulies auf dem Bild 3x/ Tag 5 Stück, aber erst ab dem Tag!!!!!!

Sonst die Dinge die jeder kennt, deinen Partner ganz oft ganz lieb haben und zur Not (das hab ich nicht gemacht) wenn du drüber bist ein Glas Rotwein trinken.

Aber vorallem die Zeit noch genießen, geh nochmal schön essen, zum Friseur, lass dir die Wimpern färben für den Kreissaal oder oder oder...

Alles Gute <3

Also ich werde gleich die Treppe zackig hoch laufen, mich in ein heißes Eukalyptusbad packen und danach meinen man ins Bett zerren #verliebt #sex #rofl Das mache ich nun alle 1-2 Tage so. Auch gehe ich viel spazieren mit meinem Großen und spiele Fußball mit ihm. Die Fenster werde ich auch noch in den nächsten Tagen putzen :-D

Das soll ja wenn helfen aber wenn dein Körper und dein Kind nicht bereit sind, kannst du auch mit einem Marathon von dem Ganzen nichts bewirken...

Ich trinke zur Geburtsvorbereitung auch Himbeerblättertee, Eisenkrauttee und nehme Pulsatilla C200

Ich kann nicht mehr körperlich und psychisch und versuche jetzt auch alles, was das Ganze anstoßen könnte :-)

Alles Gute dir! #winke

tinyt. 38+4

mein FA hat mir damals gesagt das putzen treppemsteigen etc alles nichts bringt, das einzigste was was bringt ist sex ;-) solltest du also noch lust haben dann rann an den mann#rofl

Ich habe mir noch eins zu den Tipps hinzuzufügen:
Wenn wirklich etwas tatsächlich und ganz sicher helfen würde, würde glaub keine Frau überragen ;-)
Und, wenn dein Kind nicht bereit ist, dann hilft das gesexel, oder Treppen steigen, oder spazieren, oder Zimt, oder sonst was garnüscht ;-)

Lg Alex

Ich weiß nicht, ob es ausschlaggebend war, aber ich hatte keine Anzeichen vorher und habe am Tag bevor es nachts losging zwei Gebäckstücke (Franzbrötchen/Zimt-Wuppis) gegessen. Zimt gilt ja auch als wehenfördernd und in der Nacht nach dem Verzehr ging es dann auch wirklich mit Geburtswehen los :-)

Hallo!

Alle Kräuter/ Gewürze zu sich nehmen die man wegen wehenfördernder Wirkung meiden sollte (gibts genug Listen im Netz, als Beispiel nehmen wir mal Zimt, oder Bärlauch). Dann hab ich mal gehört dass Leinsamen (nehme mal an gemahlen oder geschrotet) eine gute Wirkung haben soll. Sperma soll auch helfen... (ob unten oder oben "eingenommen", tja keine Ahnung... #rofl
Sehr wirksam ist der Rizinuscocktail... (hat bei mir jedenfalls ab ET gleich gewirkt). Aber wie schon bereits geschrieben wurde, am besten unter Aufsicht. Ich selbst war da schon im Krankenhaus..

Gibt aber bestimmt noch mehr Sachen um die Natur zu unterstützen... ;-)

Lg

die natur unterstützt die te am besten wenn sie überhaupt gar nichts macht und einfach abwartet! geduld ist eine tugend...leider der wenigsten schwangeren!;-)

Vollmond :-p

Spaß beiseite (auch wenn meine Tochter sich in einer Vollmondnacht auf den Weg machte). Ich bin ja inzwischen davon überzeugt, dass man Baby einfach am Schluss noch mal etwas Schönes zeigen sollte, um es so zum Rauskommen zu motivieren. Am Tag des Wehenbeginns (begannen dann abends) war ich bei wunderschönem Spätsommer-Herbst-Wetter noch mit meinem Mann und Schwager auf dem Fußballplatz und hab zugeguckt. Dabei ist mir der Fußball gegen den Bauch gekullert (Bauchumfang unterschätzt...). Sie wollte bestimmt richtig mitspielen und hat sich deshalb entschlossen, raus zu kommen! ;-) Übrigens schließlich bei ET-6.

Huhu :-)

Ich habe ALLES probiert! Himbitee, Akupunktur, fussmassage, Spaziergänge, Ingwer, Zimt, Sex, wehentee, Treppen steigen, Fenster putzen, heißes Bad...hm was noch? Auf jeden Fall alles was nur ging! Hahahah... Und was hat es gebracht? Nichts!!!!!!!! Ich war so verzweifelt. War nämlich schon übern ET und wollte endlich meine Maus im Arm halten. Hab dann beschlossen- gar nichts mehr zu machen. Ich war echt verzweifelt. Naja haben dann - weil es ja sowieso nicht los ging- ein paar Freunde eingeladen und schön gegrillt. War ein sooo toller Abend (und Tag - hab ja diesen Tag keinen ekel Tee oder sonstiges getrunken ;-) ). Und Zack - nächsten Tag kam die Maus :-) also mach dir einfach eine schöne Zeit ;-)

Top Diskussionen anzeigen