10.woche Ultraschall nicht i.ordnung

Hallo, hatte gestern meine 2.us auf die ich mich wahnsinnig gefreut habe. Der doc hat mit dem schallen von unten begonnen und hat immer wieder die Position gewechselt mit besorgtem Gesicht..mir wurde schon langsam mulmig weil ich den doc seit 18 Jahren kenne und er noch nie so komisch war. Dann wollte er dass ich mich auf die liege lege um noch einen Schall über die Bauchspecke zu machen. Irgendwie ahnte ich da schon dass das erlösende "alles perfekt" nicht kommen würde....
Der Rest war wie hinter einem grauen Schleier...er meinte dass ihm das Baby nicht gefallen würde und da im Schall Strukturen erkennbar wären die so nicht sein dürfen. Er hat mir sofort eine Überweisung zur Ferndiagnostik gegeben und gemeint ich solle gleich nach der Mittagspause dort anrufen und vorlesen was da steht. Ich traute meinen Augen nicht...da stand: Missbildung, erb. Abklärung! ????
Hatte die schlimmsten Gedanken und mir geistig ein schwer behindertes, entstelltes Kind vorgestellt. Ich fiel richtig in ein Loch. Gsd habe ich gleich für den Nachmittag einen Termin zur FD bekommen. Der Arzt wollte viel Wissen über Erbkrankheit in der Familie und über meine vorangegangen Schwangerschaften und Geburten. Dann begann er zu schallen, über eine halbe Stunde völlig wortlos. Hat viele Bilder ausgedruckt und Durchblutung ect. gemessen. Dann noch mal das ganze Procedere über die Bauchspecke... Dann durfte ich mich anziehen und wir mussten uns an dem Schreibtisch setzen wo er Minuten lang im Computer getippt hat. Endlich nach uns endlos erscheinenden Wartens dann begann er zu sprechen: das Baby wäre der Woche entsprechend normal entwickelt, Rücken Bauch und kopf wären zu, Herzfrequenz sei normal, Blase hätte er noch keine gefunden, das einzige was nicht stimmt wäre die große Flüssigkeitsansammlung in beiden Lungenflügel! Ich fragte ihn Ober so etwas schon mal gesehen hätte und er meinte ja und die Möglichkeit dass es gut werden könnte wäre da. Er wäre nicht ganz Pessimistisch...(was auch immer das heißen mag) . Er will uns in einer Woche noch mal zu feindiagnostik sehen und wenn das Baby noch lebt wüssten wir mehr bezüglich Procedere!

Ich bin schon seit gestern innerlich den Tränen nahe, versuche mich zusammen zu reißen! Wahrscheinlich durch die rum Rührei gestern hatte ich heute morgen etwas Blut im Schleim...schlecht ist mir zumindest noch.
Kennt das jemand von euch? Kann das gut werden? Breche jetzt schon seit so vielen Wochen, war das jetzt alles umsonst?

Och lass dich drücken.

Ich habe damit zwar keine Erfahrung aber ich hoffe für dich, dass alles gut ist und du den rest deiner Schwangerschaft genießen kannst.

Lg steffi

Danke für die lieben Worte!

Ach Mensch, du Arme :-(
So etwas zu hören ist unfassbar schlimm und traurig und man kann keine Worte fassen, außer : noch positiv zu bleiben und an deinen kleinen Kämpfer zu glauben, auch wenn es unsaglich schwer ist!
Drück dich ganz lieb und drück euch ganz fest die Daumen, dass alles gut wird #klee

GLG

Vielen Dank fürs Daumen drücken! Es kann nur besser werden...

Ohjeee für dich gedrückt! <3

Das tut mir wirklich leid für dich!

Versuch Positiv zu denken ( ich weiß ist schwer)

Danke! Ein bißchen Trost tut gut!

Ohjeee für dich gedrückt! <3

Das tut mir wirklich leid für dich!

Versuch Positiv zu denken ( ich weiß ist schwer) :(

Ich bin mir sicher, das alles gut geht!

Hallo was ist nun stand der Dinge lg

Top Diskussionen anzeigen