Sind Mädchen oder Jungs pflegeleichter ?

Hallo ihr lieben ,

Und zwar mich würde mal interessieren ob Mädchen oder Jungs pflegeleichter sind.

das würden glaub ich eher Mamis wissen die ein Pärchen Zuhause haben :)

Würde gerne eure Meinungen dazu hören!

LG

Hab bis jetzt zwar nur ein Kind aber das ist absoluter Quatsch! (Ich glaube, wenn du ehrlich bist, weißt du das auch selber...)

Es ist keine Geschlechtsfrage sondern Charaktersache!

LG

Also meine Tochter war als Säugling und auch jetzt pflegeleichter wobei mein Sohn anhänglicher war was auch total schön war. Ich denke es kommt auch ein wenig auf den Charakter an #winke

Hallo #winke

ich kann dir nur zu meiner momentanen situation sagen, dass ich jungs pflegeleichter finde!

meine große wird jetzt 6 und sie war schon immer etwas zickig und nörgelig und diskutiert viel #schwitz

mein sohn wird jetzt 2 und finde es mit ihm entspannter. klar, hat er auch seinen dickkopf, aber da wird dann kurz etwas genörgelt und es ist gut. keine diskusion oder tobtsuchtsanfälle;-)

ich habe aber gehört, dass sich das bei den jungs in der pupertät wieder ändert und sie da schlimmer werden, warten wir es ab.

bei meiner tochter habe ich festgestellt, dass es von jahr zu jahr mit der zickerei schlimmer wird. ich denke, das wird dann in der pupertät ganz schlimm #wolke

LG Nadine #blume

Ja ich höre oft das Jungs pflegeleichter sind als Mädchen .

Ich dank dir für deine Antwort :)

wie oben schon gesagt, ist das denke ich auch eher characktersache:-) denn so wie du deine tochter beschreibst, würde ich den neffen meines mannes beschreiben#rofl ich kriege immer die krise, wie meine schwägerin ständig mit ihm diskutiert und wenn er dann noch seine piepsstimme raus holt#klatsch und das schlimmste jedes mal ist, dass sie ihm am ende eh das gibt was er will! wozu hast du jetzt also 3std mit ihm nervlich diskutiert vor uns?!#kratz

Mein Sohn (12) ist wesentlich pflegeleichter. Könnte aber dran liegen das meine Tochter (10) schon voll in der Pubertät ist, sie ist mega anstrengend. War sie aber eigentlich immer schon mehr als mein Sohn.

Also aus Erziehersicht sind es meiner Meinung nach Mädels die pflegeleichter sind :)
zumindest in der Gruppe.

Ich habe auch ein Pärchen Zuhause und würde sagen weder noch.
meine beiden geben sich nicht viel. Jeder ist in anderen dingen krawalliger als der andere, mit diskutieren etc. Aber dennoch sehr lieb, hat halt jeder seinen macken.

Das kann man nicht sagen.
Habe 6 kinder.4 Jungs und 2 mädels.
Meine kinder sind alle samt verschieden.

Hallo,

ich habe einen Sohn in der Pubertät und zwei Mädels (3 und 1 Jahr).
Ich finde keines der beiden Geschlechter pflegeleichter.

Mein Sohn hat als er klein war genauso gebockt, wie meine 3 jährige derzeit zickt.
Es geht halt manchmal um andere Dinge.

Jetzt in der Pubertät ist mein Sohn zwar manchmal etwas zurückgezogen und diskutiert auch mal über Dinge mit mir, aber ich finde ihn trotzdem sehr (pflegeleicht). Ich kann mir dagegen sehr gut vorstellen, dass meine Mädel hier schwieriger sind, zumindest die 3 jährige... Die Kleine muss man noch abwarten.

Ich finde beide Geschlechter haben was für sich.;-)

LG Tina
22. SSW mit Söhnlein im Bauch#verliebt

Huhu,

habe eine Tochter (4) und einen Sohn (1). Als Baby war finde ich mein Sohn einfacher! Aber das ist auch seiner gemütlichen und zufriedenen Art geschuldet!

Jungs sind im allgemeinen lauter und toben halt mehr, dafür zicken die Mädels eher, das kann ich im Freundeskreis und Familie auch schön sehen! Es ist wie im erwachsenen Leben eben auch, die Männer und Jungs sind frei raus und direkt, die Mädels sind eben typische Frauen, machen viel mit Fingerspitzengefühl (und Augenaufschlag) sind aber auch zickig!

Wenn Jungs sich streiten gibts auf die Socken, bei Mädels läuft das dann so ab: Ich lade dich nicht zu meinem Geburtstag ein, du darfst aber nicht mit meiner puppe spielen ätsch. Dafür ist ein Jungenstreit auch schneller geschlichtet!

Ich liebe beide meine Kinder und bin sehr froh dass ich beide Geschlechter kennenlernen darf! Und liebenswert sind beide Geschlechter definitiv!

lg

Also als mutter von 5 kindern kann ich dir sagen, dass das sicher Charaktersache ist. Als babys waren meine völlig unterschiedlich aber das erste als einziges Mädchen schon anstrengend....aber eben das 1. Kind. Wobei es mir in der ehe so schlecht ging dass auch der 4. Eher anstrengend war....er war mein Spiegelbild....trotzdem weiß ich heute, bitte kein pubertäres Mädchen mehr!!!! Buben und Mädchen sind super, aber in der Pubertät werden sie alle anstrengend der eine mehr der andere weniger furchtbar!!!! ;-)

Meine Kleine ist jetzt über 3,5. Ist ständig am diskutieren! Will ihren Kopf durchsetzen! Egal wo! Egal wie! Manchmal nervt es gewaltig! Es stresst auch! Als Säugling und Baby War sie pflegeleicht.

Höre auch immer wieder dass Jungs pflegeleichter sein sollen! Naja, glaub es nicht so recht!

ich denke als babys und kleinkinder ist es egal, aber sobald die pupertät losgeht, dann snd definitiv jungs leichter zu händeln als mädchen. ich habe gutes beispiel in der familie mit 4 teenager und die zwei weiblichen sind zum erschießen.:-p

Ich finde Mädchen sind pflegeleichter. Jetzt kriegen wir einen zweiten Jungen. Mein man hat sich nicht an meine Bestellung gehalten. Lol :-p

Top Diskussionen anzeigen