Gefühl zum Geschlecht

Guten Morgen ihr Lieben ;)

Zu meiner Frage an die erfahrenden Mamis hattet ihr schon vorher das Gefühl oder eine Tendenz was es wird ? Ich hab nämlich unterschiedliche outings bis jetzt erhalten mal ein Junge mal ein Mädchen und jetzt sind wir wieder bei einem jungen mir ist es egal Hauptsache gesund habe aber dieses Mega Gefühl das es ein Mädchen wird... Es zieht mich mehr zu Mädchen Sachen als zu jungen Sachen mir fallen eher schöne Mädchen Namen ein als jungen Namen... Hat das was zu Heißen oder ist es nur Einbildung?

Über Erfahrungen freu ich mich riesig ;)

Nena87 mit Baby inside 23.ssw

1

Ich denke dass du dir insgeheim vielleicht doch eher ein Mädchen wünschst :-D und das ist okay. Ich dachte zuerst es wäre ein Junge aber sie war dann ein Mädchen. :-D Hab mich dann auch sehr darüber gefreut. Hatte zuerst immer so Vorstellung zuerst ein Junge dann ein Mädchen. Deshalb hat es mich wohl eher zu Junge gezogen. Und jetzt bin ich wieder ss und es wäre zwar süss einen Jungen zu haben. Dann hätten wir beides aber ich würde mich auch sehr über ein Mädchen freuen damit ich die süssen Kleidchen nochmals sehen darf :-)

2

Hallo,
Ich hatte ein Jungen-Gefühl und es wurde auch einer. Hab mir allerdings auch einen Jungen gewünscht.
Meine Schwägerin hat sich auch einen jungen gewünscht und hatte ein Jungen-Gefühl, es wurde aber ein Mädchen. Ich denke man lässt sich auch von seinem wunsch beeinflussen.
Jetzt bin ich wieder schwanger und diesmal habe ich garkein Gefühl was es werden könnte, habe diesmal auch kein wunschgeschlecht.
Ich denke also das es eher ein "wunschdenken" ist..
Lg

3

Huhu,

ich habe drei Kinder und mir das Geschlecht nie sagen lassen. Meine Trefferquote anhand meines Gefühls ist allerdings dürftig. #rofl

1. Kind:
Ich war recht sicher, dass es ein Junge wird. Wir hatten aber nur früh einen Mädchennamen, mein Mann war vom Mädchen überzeugt, fand alle Jungsnamen doof. Einen Jungennamen hatten wir 8 Stunden vor dem ersten Schrei. Manche wollten mir einreden, dass es aufgrund der heftigen Übelkeit mit erbrechen (bis zur Geburt hin) ein Mädchen werden muss, andere meinten, es muss aufgrund der Bauchform ein Junge sein.
---> Junge

2. Kind:
Alles war anders, mir war kaum übel. Ich hatte das Gefühl, dass wir ein Mädchen bekommen. Auch hier haben wir uns mit einem Jungennamen schwer getan, der stand aber immerhin schon 2 Wochen vor der Geburt dann fest.

---> Junge

3. Kind:
Ich war total von einem Jungen überzeugt. Unser Umkreis war gemischter Meinung, manche waren überzeugt, dass nach zwei Jungs gar kein weiterer kommen kann (ha ha ha), andere meinten dass mein Bauch für einen Jungen spricht (mein Bauch war immer spitz, bei allen). Als ich dann auch noch 11 Tage über den ET gegangen bin, hieß es erst recht, dass NUR Mädchen über den ET gehen (eine Freundin hat 12 Tage nach ET entbunden und der Kleine ist ganz sicher kein Mädchen)... Dieses Mal hatten wir ganz ganz früh einen Jungennamen, waren beim Mädchennamen dann plötzlich unsicher. Ach so, ich fand in dieser Schwangerschaft ganz viele Jungssachen besonders süß. Ich hatte KEINEN Geschlechterwunsch.
---> Mädchen

Bei uns passt es irgendwie eher so, dass wir immer das gegenteilige Geschlecht zum Namen bekommen. #rofl

#winke

LG erdbeerchen und die 2 Räuber (5 Jahre+8Mon. & 6 Jahre+9Mon.) und Prinzessin (21 Wochen)

4

Bei mir war es so, dass ich als erstes ein Jungengefühl hatte und dann doch eher ein Mädchen, da wir uns auf keinen Jungennamen einigen konnten und Mädchen dagegen direkt klar war. Allerdings hatte ich die ganze Zeit, dass mir Jungensachen besser gefielen und ich die Mädchensachen in Katalogen eher schwierig fand ;-)
Bei 16+5 haben wir ein Jungenouting bekommen, mal sehen ob es dabei bleibt. Donnerstag ist der nächste US #winke

5

Huhu!
Also ich wusste tatsächlich irgendwann, dass es ein Junge wird.
Hatte mir allerdings ein Mädchen "gewünscht", sodass es mich auch mehr zu Mädchensachen hingezogen hat und Mädchennamen standen für uns auch schnell fest, Jungennamen gar nicht.
Denke also, man muss da echt unterscheiden zwischen Gefühl und Wunsch. Aber auf jeden Fall glaube ich, dass man spüren kann, was es wird :-)
LG

6

Hallo , ich hatte stark das Gefühl das es ein Junge wird , aber bekomme ein Mädchen :)

Ich denke was man sich wünscht hat man es auch im Gefühl .

Alles Gute :)

7

Bei Nr. 1 wollten wir beide unbedingt ein Mädchen haben. Aber vom Gefühl her war es immer ein Junge. Beim US konnte man leider auch nie viel sehen. Dann hatte ich die Feindiagnostik in SSW 24. Dort meinte der Arzt dann, daß es zu 95 % ein Mädchen wird. Ich werd nie vergessen wie mein Mann dann sagte "du und dein Gefühl. Paßte wohl nicht ganz". 5 Min später meinte der Arzt dann aber plötzlich "es wird zu 99 % ein Junge". Die Schamlippen die er uns vorher gezeigt hatte waren dann wohl die Pobacken. Also mein Gefühl hat Recht behalten.

Jetzt ist es vom Gefühl her ein Mädchen. Mal gucken wann ich ein Outing bekomme (bin jetzt SSW 14)

8

Huhu,

Jetzt bei dieser ss war ich mir sehr sicher das es ein junge wird. Aber insgeheim hab ich mir ein Mädchen gewünscht. Allerdings war ich mir schon sicher das wir "nur" Jungs "können "( haben schon einen Sohn) aber wünschen darf man ja. :-)
Und Tada wir bekommen einen jungen! Ich freue mich sehr :-)))))
Alles Gute!

Verrueckt + Monster 17+5

9

Hallo!

Denke auch, das es vielleicht der *innerliche* Wunsch ist.... Treffer Quote liegt bei 50:50....;-)

Bei Kind Nr. 1, wollte mein Mann unbedingt ein Junge, ich hätte vom Gefühl eher auf ein Mädchen getippt und mein Mann hat seinen Wunsch erfüllt bekommen. Man konnte es in der 22 SSW mehr als deutlich sehen!!#schein

Bei Kind Nr. 2, waren wir nach 2 1/2 Jahren Kinderwunsch Zeit einfach froh, das wir wieder schwanger waren. Sicherlich hätten wir lieber ein Mädchen gehabt. Ich habe irgendwann mal von einem kleinen blonde Junge geträumt, da war mir klar, das wird bestimmt einer. Und tatsächlich noch vor der 20 SSW, zeigte er alles was er zwischen den Beinen hatte.#rofl

Jetzt bei Kind Nr. 3, ist es natürlich nahe liegend, das wir uns nach 2 wundervollen Jungs, endlich ein Mädel wünschen. Meine Hoffnungen steigen, da momentan alles anders ist. Allerdings auch keine Garantie.... Gefühlsmäßig sagt mein Mann ein Mädel, ich glaube ich bin eine Jungs Mama durch und durch. Wir werden es hoffentlich in 10-15 Wochen wissen!!! #verliebt

LG
grinse#katze mit ball #ball und #ei

10

grinse#katze mit ihren zwei Jungs #ball #ball und einem #ei

sollte es heißen!:-)

Top Diskussionen anzeigen