HILFE! Lebe im Ausland will aber mein baby in Deutschland bekommen...

Guten Morgen,

Ich lebe im Ausland aber würde gerne aus privaten gründen mein kind in Deutschland zur Welt bringen.

Ich studiere online an einer deutschen Hochschule, habe mich aber vor ca. 2 Jahren aus Deutschland abgemeldet. Wollte jetzt gerne ende 6. Monat nach Deutschland kommen und auch für ca 5-6 Monate bleiben.

Ist es möglich, dass ich mich wieder versichern lassen könnte?

LG
Mira

1

Hallo, wenn du in einem EU Lans lebst dann bus du über die EU Auslandsversicherung gedeckt. So ist das bei mir, alle Kisten, die in meinem 'Heimatland' anfallen sind gedeckt und was zusätzlich anfällt unterliegt nochmal einer Prüfung, wenn Untersuchungen med. nötig sind, dann ist das ok und wird bezahlt. Gilt auch für EFTA Staaten. Ansonsten musst du duch sicherlich privat versichern, entweder in Deutschland (sicher schwierig) oder als Reiseversucherung deines jetzigen Landes, musst aber genau lesen, was die versichern!
LG

2

Lebe leider auch nicht in der EU.

Muss halt schauen ob die hier eine Reiseversicherung anbieten.

Danke!

3

Hallo,

Eine Reiseversicherung deckt aber weder die Kosten für Behandlung während der Schwangerschaft ab noch die für eine Entbindung. Zumal eine Auslandskrankenversicherung für eine Reise nur maximal 90 Tage gültig ist. Bist du denn deutsche Staatsbürgerin? Dann ist es ja ganz einfach, du kommst her, meldest dich hier wieder an und kannst alle Vorteile des deutschen sozialsystems genießen. Wenn du allerdings keine eh-Bürgerin bist, dann darfst du dich sowieso nur maximal 90 Tage am Stück hier aufhalten. Du kannst dann dein Kind hier entbinden, aber musst die Kosten selbstverständlich selber tragen.

Liebe Grüße

weitere Kommentare laden
8

Ich bin im Moment durch freie Heilführsorge auch nicht versichert, aber ich weiß dass die Krankenkasse bei der man früher versichert war verpflichtet ist dich wieder aufnehmen.

Ruf dort an und schildere die Situation.

Natürlich wird das etwas schwierig mit der Beitragssatzberechnung. Von was willst du hier du Leben? Von den Einnahmen aus dem Ausland? Dann wird das wohl die Bemessungssgrubdlage werden.

Wenn du hartz iv beherzigen willst, dann musst du das echt rechtzeitig beantragen. Die Zahlen dann aber auch die Versicherung.

9

Ich werde bei meinen Eltern leben. Bin ja Studentin und werde finanziell von meinen Mann unterstützt. Ich will kein Hartz IV noch andere jegliche finanzielle Unterstützung.

Ich will nur wissen ob ich mich wieder versichern lassen kann.

10

Hallo,

Also ich kann mich den anderen anschließen. Ruf deine ehemalige Versicherung an und Klär dort dein konkretes Anliegen. Ich denke, dass wir dir das hier nicht beantworten können, denn da spielen viele Faktoren eine Rolle. Und am besten du fängst jetzt schon an.

Liebe Grüße

13

Hallo,

das ist natürlich blöd. Aus Deutschland ausreisen, wahrscheinlich auch damit der Mann vor Ort sein Geld steuerfrei verdienen kann und bei Themen wie Krankheit oder Schwangerschaft wieder ins dt. Sozialversicherungsnetz schlüpfen wollen.

Ich kann Dir nur dringend empfehlen neben der versicherungsrechtlichen Aspekten auch die steuerlichen zu bedenken. Denn solange ihr verheiratet seid und Du mit dem baldigen Kind über einen Wohnsitz in Dtl. verfügst, kann dies schnell als Familienwohnsitz betrachtet werden und dann ist Dein Mann mit seinem Gehalt in VAE in Dtl. voll steuerpflichtig, sofern er nicht Staatsangehöriger der VAE ist. Nette neue Spielregeln, die es da seit dem neuen Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Dtl. und den VAE gibt.

Auch wenn ich Deine Vorhehensweise nicht gutheißen kann, Dir und dem Baby alles Gute!

14

Also erstens mal hat mein Mann noch nie in Deutschland gelebt noch ist er deutscher Staatsbürger. Zweitens, Es hat nichts mit "...Mann vor Ort sein Geld steuerfrei verdienen kann" und drittens, meine Frage war klar und deutlich nicht an Steuern gerichtet!

Er lebt in den VAE seit mehr als 10 Jahren aber das kannst du ja nicht wissen...

Was du gut heisst, ist mir egal! Mir geht es nur um das Wohl meines Babys aber vielen Dank für die Hilfe!

15

In diesem Fall entschuldige ich mich natürlich für die Vorverurteilung. Du hast recht, dass war nicht in Ordnung von mir. Muss an meinen Hormonen liegen, bin heute irgendwie kratzbürstig unterwegs. Kannst Du aber natürlich nichts dafür.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen