Keine Immunität gegen Röteln :-(

mannooooo... muss hier mal ne Runde meckern...

Gestern war ich mal wieder beim Frauenarzt und habe endlich bei 10+0 meinen Mutterpass bekommen. Ziemlich ungünstig ist meine fehlende Immunität gegen Röteln und das trotz Imfpung!!! Toxoplasmose Immunität habe auch keine...

Hätte mich eigentlich so gerne gefreut, Kind gut gewachsen (3,21 cm) und hat gewunken, Hämatom (vor 5 Wochen noch riesig) ist quasi weg...

Diese fehlende Immunität hat mich gestern aber so geschockt, dass ich den ganzen Abend schlecht gelaunt war :-( Die Ärztin meinte ich soll Kinder meiden, mehr kann ich nicht machen. Im Job ist das kein Problem... aber schon der Arbeitsweg in überfüllter Straßenbahn und Bus macht mir Angst...

Ist hier jemand der ähnliches erlebt? Freue mich über Antworten von euch...

Hej:)
Geht mir genauso, kein Toxo/kein Röteln und kein ausreichender Masernschutz.
Hatte ich auch schon in der ersten Schwangerschaft, es ist zum Glück nichts passiert. Wegen der Masern mache ich mir schon etwas Sorgen, aber man kann eh nur versuchen, riskante Situationen zu vermeiden, ganz ausschließen kann man das Risiko nie. Wegen Toxo und Röteln mache ich mir weniger Gedanken.

Ich drück uns beiden die Daumen, dass nichts passiert. Ansonsten Kopf hoch, optimistisch denken und Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Hey, ich hab auch keine Immunität gegen Röteln. Mir wurde auch gesagt, einfach Kindergärten etc. meiden. Ich finde es gar nicht soooo schlimm. Schließlich ist man nicht 24h von Kleinkindeen umgeben. Wenn ich auf eine Gruppe Kinder in der Ubahn treffe, gehe ich dann einfach n Stück weg. Toxoplasmose hab ich auch nicht. Was mich fuchst bei Salami oder leckeren Schinken, aber sonst.. kein Problem.

Mach dir da mal keinen Stress..
Hab's auch schon in die 18. Woche geschafft ohne iwelche Probleme ;-)

Lg

>>Schließlich ist man nicht 24h von Kleinkindeen umgeben<<

Vorrausgesetzt, man hat noch kein Kind ;-)

Das stimmt wohl :-D

Ich habe auch trotz Impfung keine Mumps Immunität.
War aber bei Max auch schon so und ich wusste das auch schon vor der Schwangerschaft.

Aber ich mache mir keine Panik, obwohl ich ein Kind habe, dass in den Kiga geht, wir auch ins Kinderturnen gehn, andere Kinder besuchen...
Ich knutsch halt keine anderen Kinder und im Kiga knuddel ich die jetzt auch nicht ;-)

Ansonsten mach ich nix anders und ich würde mir deswegen auch nicht die Laune verderben lassen ;-)

LG Alex (17. Ssw) und Max (3)

Ps.: dein "Vorteil" ist, dass ab der 20. Ssw die gefahr gegen null geht, dass eine Infektion noch gefährlich ist.
Bei mir zb. besteht die gefahr die ganze schwangerschaft über ;-)

Ich bin nach drei Impfungen nicht immun gegen Windpocken. Das heisst aber nur, dass die Immunität nicht nachweisbar ist. Non Responder nennt man das. Vermutet wird aber, dass trotzdem ein Schutz vorhanden ist.

Ich persönlich bin aber trotzdem vorsichtig und achte halt etwas mehr auf Hände waschen etc..
LG Lyra

Top Diskussionen anzeigen