Coca Cola Zero schädlich für Schwangere?

Wenn ich ab und zu mal ein Glas Coca Cola Zero trinken würde, wäre das schädlich für das Kind?

In der Coca Cola Zero ist natürlich Coffein enthalten, aber hin und wieder ein Glas ist nicht schädlich. Man darf ja auch 2-3 Tassen Kaffee am Tag trinken.
Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit: Trinke doch einfach Coca Cola light entcoffeiniert.... Zwischen Zero und Light gibt es doch sowieso keinen geschmacklichen Unterschied (für mich jedenfalls nicht).

Oh, doch, die schmecken definitiv unterschiedlich, ich bekomme die Light nicht runter *schüttel*

Ich bekomme beides nicht runter #contra ... Es gibt nichts schlimmeres :-( ...

Gesund ist es nur auch wirklich nicht... Ich verzichte gerne (auch schon vor der SS)..

Liebe Grüße schnupsi3.0

weiteren Kommentar laden

Nein, das ist kein Problem! Schau halt, dass es insgesamt nicht zuviel Koffein wird, dann kannst Du Dir ruhig ab und an welche gönnen! Prost!

Kurz vor Silvester habe ich im Regal Coca Cola Zero koffeinfrei entdeckt. Begib dich doch mal danach auf die Suche ;-)

Hallo!

Nein, schaedlich ist es nicht.
Mein Kind bekommt ab und zu richtige Coca-cola, schmeckt einfach besser...

LG

Achwas ich trinke seit ich schwanger bin 0,5l coca cola pro tag weil ich so lust darauf habe. Bin jetzt 38+0 und ich habe eine problemlose wunderschöne Schwangerschaft bis jetzt gehabt und die kleine ist gesund und alles läuft perfekt bis jetzt. Mein Arzt meinte auch es macht überhaupt nichts, man ist schwanger und nicht krank. Die meisten Schwangeren machen sich immer zu viel gedanken über alles. Also lass es dir schmecken und noch alles gute.

Lg

Das aspartam darin soll sehr wohl schädlich sein...
Bin aber kein Fachmann.
LG :)

Seit Beginn der Schwangerschaft trinke ich täglich 1 Glas Cola Zero koffeinfrei, da ich komplett auf Koffein verzichten möchte. Vor der Schwangerschaft mochte ich selten Cola ;-)
Light koffeinfrei gibt es auch, aber die schmeckt mir persönlich zu *bah* :-) Es sind natürlich viele künstliche Zusatzstoffe enthalten, aber solange man das Zeug nicht literweise in sich reinkippt ;-)
Wenn du sonst nicht viel Koffein zu dir nimmst sollte aber auch ein Glas der Koffein-Variante nicht schaden. Guten Durst :-)

also ligth oder gar zero-Getränke sind ja generell extrem ungesund für Menschen mit niedrigem Blutdruck. Dazu gehören viele Frauen.

Auch in zero ist extrem viel Koffein drin.

Es gibt schwipschwap völlig ohne Koffein. Evtl ist das eine Alternative für dich.

Aber am besten einfach lassen, es gibt so gute Säfte (und ja, wenn ich nicht grad ss bin oder stille liebe ich Cola und trinke es quasi täglich. Aber in der SS kommt das für mich nicht in Frage)

Ich glaube das Coffein ist nicht das schlimme, sondern eher das Phosphat was da drinne ist. Obwohl das jetzt auch nicht super schlimm ist, ich würde es aber nicht täglich trinken - allein schon wegen den Zusatzstoffen. Aber ab und zu ein Glas richtige eiskalte Cola ist ok, denke ich.

Hi,
also ich trinke nie Cola ( färbt die Zähne und ist ungesund) ABER seit ich schwanger bin, hab ich so einen Appetit darauf und trinke täglich mindestens 1 Glas wenn nicht sogar mehr. In den anden Schwangerschaften hatte ich nie Cola Gelüste aber diesmal ist es so. Jede SS ist anders.

In Cola ist sogar weniger Koffein als in Kaffee. Habe am Anfang in der Nachtschicht gerne mal ne kleine Flasche getrunken. Jetz mag ich es nicht mehr- jetzt lebe ich von Buttermilch :-p. Alles in Maßen.

Top Diskussionen anzeigen