Großraumbüro & Viren

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin jetzt in der 11.SSW und meine Arbeit macht mir etwas Probleme. Ich arbeite in einem Großraumbüro mit 40 Kollegen. Wir sitzen dabei ohne Abgrenzung sehr eng nebenbeinander, max. 20cm Platz zu den Nachbarn. Abgesehen von dem Lärm und dem dauerhaften Termindruck (die 7 Tage Woche ist bei uns eher die Regel als die Ausnahme), mache ich mir Sorgen wegen dem Infektionsrisiko. Mindestens die Hälfte hat momentan Infekte oder eine Grippe und alle schlucken den ganzen Tag Medikamente. Da unter anderem ein Kollege direkt neben mir betroffen ist, der mich den ganzen Tag anhustet, befürchte ich, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis ich mich anstecke.

Was kann man da machen? Ich kann mich ja nicht krankschreiben lassen, weil meine Kollegen krank sind, oder?

1

Mundschutz?

2

Ich glaube nicht, dass dich ein Arzt vorsorglich krank schreiben wird, nur weil deine Kollegen erkältet sind... Bei schwerwiegenderen Infektionskrankheiten wäre es vielleicht anders, aber bei Erkältungen eher weniger.

Versuche dich selber zu schützen, indem du vorallem auf deine Händehygiene achtest (regelmäßiges Händewaschen und evtl ein Desinfektionsmittel). Bitte deine Kollegen, falls sie das nicht von selbst tun, nicht in deine Richtung zu Husten/Niesen... und sich die Hand davor zu halten. Außerdem sollten sie sich auch die Hände immer gründlich waschen/desinfizieren.
Schau, dass du genug Vitamine zu dir nimmst um dein Immunsystem zu stärken.

Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist nicht schön (vorallem da man nur wenige Medikamente nehmen kann und mehr auf die Hausmittelchen zurückgreifen muss), aber nicht schädlich für dein Baby.
Ich war am Anfang meiner Schwangerschaft auch stark erkältet mit Fieber etc... war nicht schön, aber ging auch vorbei.

Lg

Monique mit Urmelinchen 25+5

3

Leider kann man sich gar nicht richtig vor Viren schuetzen... Denn die Viren in der Luft koennen auch ueber Augenschleimhaute eindringen. Allerdings wuerde ich an deiner Stelle sobald Du krank wirst dich krankschreiben lassen und somit dich zuhause auskurieren. Viel trinken, inhalieren kann hilfreich sein... VG, A

5

Mach dir wegen den viren nicht so viele Gedanken. Ich habe in meiner ersten ss am Flughafen gearbeitet, war immer mitten drin und alle um mich herum waren krank. An mir ist aber alles abgeprallt. Als wäre ich durch die ss immun.

Der stress und die Atmosphäre sind natürlich nicht so optimal. Lass dir ein bv aussprechen wenn du merkst, es geht dir nicht mehr gut!
Lg und alles gute

4

Max. 20cm Platz zu den Nachbarn? Das klingt ja schlimmer als in der Legebatterie!

Du kannst nur versuchen, dich zu schützen, dein Immunsystem zu stärken und sobald der Krankheitsfall eintritt daheim bleiben und dich vollends auskurieren, bevor du wieder losmarschierst.

Also erstmal, viel Vitamin C, viel trinken, viel Schlaf!
Zusätzlich verstärkt auf Hygiene achten! Hände immer und gründlich waschen, im Zweifel nicht die von anderen schütteln und die Kollegen um Rücksicht bitten. Desinfektionsmittel gibt es übrigens auch in Handtaschengröße, wenn Dir das hilft.

6

Bitte darum das er dich nicht angustet (ist ja eckelhaft wurde er nich erzogen?)
Dann würde ich auch mal mit deinem chef über deine arbeitszeiten sprechen du darfst an sonntagen gar nich arbeiten.

Top Diskussionen anzeigen