Wer ist "weiter" als eigentlich rechnerisch möglich?

Ich bin mittlerweile in der 22. SSW. Und es ist alles gut.

Aber ich bzw. mein Krümel ist von Anfang an ein wenig weiter (ca. 1 1/2 Wochen).

Der ET wurde nie vorgestuft, da es rein rechnerisch (wann geherzelt, nicht mehr verhütet ...) im Grunde gar nicht möglich ist, dass die Befruchtung früher stattgefunden hat. #kratz
Und mein Arzt hat es zwar im Mutterpass vermerkt, dass mein Krümel weiter ist, aber der ET wurde nicht geändert, da er immer sagte, vielleicht haben wir ja auch mal wieder eine Wachstumspause...

Es geht mir auch gar nicht darum, euch jetzt vorzurechnen wann die Fruchtbaren Tage, Sex und der ET genau ist, sondern mich interessiert einfach, ob es euch auch so geht?

Also ist euer Kind "weiter" obwohl es rechnerisch eigentlich nicht wirklich möglich sein kann?

#winke Danke

1

Ist bei mir auch so. Mein ET ist der 1.4.15, das ultraschallgerät sagt aber 25.3.15. Also genau eine Woche weiter. Mein ET ist aber auch nicht korrigiert worden...

2

Das beruhigt schonmal, dass ich nicht die Einzige bin, der es so geht. ;-)

Danke dir!

3

Hey!

Man darf das nicht verwechseln! Das Kind ist so weit, wie die Schwangerschaft weit ist. Das ist ein Irrglaube, dass Babys laut US 'weiter' sind, sie sind einfach nur größer... Du bist ja auch nicht 20 Jahre alt, webn du so und so viel wiegst oder so und so groß bist, sondern nach einer Anzahl von Lebensjahren ;) die Reife des Babys richtet sich nach der schwangerschaftswoche!

Ich hoffe das war einigermaßen verständlich ;)

Lg!

4

Ja, ich weiß was du meinst.

Es geht um die "Reife" des Kindes und die hat nichts mit der Größe oder Gewicht zu tun.

Da ich auch eher groß bin, denke ich, dass unser Krümel da z.B. einfach ein paar "große" Gene abbekommen hat. ;-)
Kinder kommen ja selten auf andere Leute.

Danke dir!

5

Hehe, genau! Mein Mann ist auch 1,92 groß und wir bekommen ebenfalls ein kleines Moppelchen ;)) war auch ganz schön irritierend, bis mir der Oberarzt das erklärt hat, dass die Ultraschall Messungen nur über die Größe des Babys eine Aussage machen... Dann erschließt es sich wieder ;)

Lg!

weitere Kommentare laden
7

Meine Maus ist auch 5 Tage weiter . aber mein ET wurde von Anfang an gleich korrigiert .

Daher passt es . Nur wenn zur KS geht würde ich vielleicht versuchen 5 Tage später zu planen .

lg mausiooo 23+0 SSW

8

Ist bei uns auch so. Nach herzeln und es ist et der 19.3. Nach Größe etc. Korrektur vom Frauenarzt 13.03. Das passt dann nach Standard Rechnung auch zum letzten Tag der Periode.

Lg h.

10

Hey

Bei mir ist es auch so . Mir wurde immer gesagt "sie bekommen aber ein großes Baby" bis ein Arzt bei der feindiagnostik nochmal durchgerechnet hat und festgestellt hat das mein et nicht stimmt. Also wurde es vom 22.11 auf den 14.11 korrigiert . Der kleine ist immernoch gross. Also ob das jetzt stimmt ist auch fraglich .
Meine erste Frauenärztin war sehr schlampig ( daswegen habe ich damals gewechselt )

Beim ersten Ultraschall hat sie nur gesagt "Herz ist da also sind sie in der 8 ssw" .
Dabei war ich schon viel weiter

Viele grüße

12

Hallo alle zusammen,

Meines ist auch 4Tage weiter ist. Der ET wurde bis jetzt ned korrigiert.
Ich finde es auf jeden Fall schade, da man am Ende vielleicht früher entbindet und somit verkürzt sich die Frist von sechs Wochen vor der Entbindung ersatzlos entsprechend.
Lg,
benti in der 13.SSW

13

Hallöchen,
ich bin jetzt in der 32+5 und vor drei Wochen bei der Vermessung ergab sich auch, dass unser zweiter Sohn wie sein Bruder viel weiter ist als berechnet.

Berechneter ET: 10.12.14
nach Vermessung: 27.11.14

Beim ersten wars beim dritten Screening so:
Berechneter ET: 03.01.10
nach Vermessung: 19.12.09

Und wann kam er? Am 6.01.10 - hab also drei Tage übertragen.

Meine FÄ hat weder beim ersten noch jetzt beim zweiten irgendetwas vordatiert, da die Vermessung eine reine Momentaufnahme ist. Lediglich beim ersten meinte sie kurz vor Weihnachten, dass wir vielleicht ein Christkind bekommen, da der Muttermund schon etwas auf war - trotzdem hat er ne Extra-Runde gewollt.

Daher.....lasst es einfach auf euch zukommen.

LG

14

Danke für deine Antwort!

Und wieviel hat dein erster Sohn dann tatsächlich gewogen und wie groß war er bei der Geburt?

Also war er dann vom Körper her auch wirklich "weiter" oder hatte er bei der Geburt dann trotz des Übertragens dann eher Normalmaße?

Gruß, Keks #winke

15

Ben hatte 3790 g bei 51 cm und KU 37 cm - also völlig im Rahmen, nix ungewöhnliches.

weiteren Kommentar laden
17

Ab einer gewissen Woche wird der Termin auch nicht korrigiert da die kleinen dann individuell Wachsen bis zu einer gewissen Woche läuft noch alles nach Schema f ab glaub bis zur 12. etwa und ab der 20. wachsen sie nach ihren eigenen Plan

Top Diskussionen anzeigen