Atemnot/Kehle zugeschnürt

Hallo!

Ich merke in letzter Zeit ab und zu, dass sich meine Kehle wie zugeschnürt anfühlt - aber nur abends, wenn ich im Bett liege oder sitze - und morgens, wenn ich nicht gleich aufstehe, sondern noch etwas im Bett bleibe und im Sitzen oder Liegen lese oder so.

Beim Liegen macht es keinen Unterschied, ob ich auf dem Rücken oder auf der Seite liege.

Ob ich das tagsüber auch habe, weiß ich nicht....vielleicht manchmal, da fällt es mir aber vielleicht auch nur nicht auf.

Meine Ärztin könnte ich vermutlich erst am Montag wieder erreichen...ich hab aber immer, wenn ich merke, dass sich die Kehle wie zugeschnürt/zugedrückt anfühlt, etwas Angst, dass ich vielleicht zu wenig Sauerstoff eingeatmet habe (vorher) - und das vielleicht dem Baby schaden kann.

Kann mir da jemand die Angst nehmen oder sind die Sorgen unbegründet? Bin in der 18. SSW, falls das relevant ist.

1

Ich weiss nicht, ob mein Empfinden Deinem entspricht, weil wirklich Atemnot habe ich nicht (und wenn Du wirklich Atemnot hast, solltest Du denke ich schnell einen Arzt aufsuchen), aber ich habe oft viel Schleim im Hals wenn ich liege seit der SS (und manchmal auch schon vorher) und ich schaffe es nicht immer gleich, den richtig runterzuschlucken und habe dann so ein Erstickungsgefühl.
Bei mir liegt das wohl an der Magensäure, die in der SS vermehrt zurückfliesst (Sodbrennen, saures Aufstossen, wobei ich das nicht direkt mit Schmerzen merke sondern nur an diesem Schleim). Deshalb auch vor allem im Liegen.
Bei mir hat geholfen, die zwei oberen Füsse vom Bett ein bisschen anzuheben (so ein zwei Zentimeter bloss), dann kann die Säure nicht mehr so gut wieder aus dem Magen zurückfliessen.

Und abends leicht verdaulich essen, nicht zu viel und nicht zu kurz vor dem Schlafengehen.

2

Nee, also ich denke, es fühlt sich nur so an - als ob da irgendwas im Hals ist oder den jemand zudrückt...vorn wo die Vertiefung über dem Schlüsselbein ist. Es ist nicht so, dass ich um Luft ringen muss - es fühlt sich nur so an, als ob das zugeschnürt wird. Ich atme auch nicht schneller als sonst.

Mehr Schleim hab ich auch im Hals...

3

Hallo,

kann es sein, dass Du beim liegen auf dem Rücken und auch seitlich (rechte Seite) Deine Vena Cava abdrückst? Ich kopier Dir mal was rein, prüf es doch mal. Bei mir war es auch schon recht früh, dass ich nicht mehr auf dem Rücken/rechtsseitig liegen konnte wg. Atemnot. Was natürlich sehr schwierig ist, wenn man sich nachts mal umdrehen möchte, weil man die Schlafposition ändern will ...

Hier der einkopierte Bericht über die Vana-Cava.
Das Vena-cava-Syndrom - auch als Vena-cava-Kompressionssyndrom bezeichnet - kann in den letzten Monaten der Schwangerschaft auftreten. Die Hohlvene, der medizinische Fachausdruck ist Vena cava, transportiert das Blut aus dem Körper zurück zum Herzen und verläuft rechts der Wirbelsäule. Liegt die Schwangere auf dem Rücken, so kann das Baby auf die untere Hohlvene (Vena cava inferior) drücken. Dadurch kann der Blutfluss zum Herzen stark gemindert werden. Die Sauerstoffversorgung sinkt, der Blutdruck fällt, Schwindel, Übelkeit und Herzrasen können die Folge sein.

Um den Druck des Babys in der Gebärmutter auf den venösen Rückfluss zu vermeiden wird empfohlen, dass die werdende Mutter in der späten Schwangerschaft vorzugsweise in Seitenlage und nicht in Rückenlage und besser auf der linken Seite schläft. Grundsätzlich sollte längeres Liegen auf dem Rücken vermieden werden.

LG

4

Nee, ich hab das auch im Sitzen und wenn ich auf der linken Seite liege.

5

Ich hab das auch oft. Muss dann öfter mal meine Position verändern.
Ich denke, dass das tatsächlich die Hohlvene ist. Auch wenn man da immer von spricht, dass das Symptom hauptsächlich bei Rückenlage auftritt. Aber eben nicht nur. Eine Freundin hatte beim CTG (im Sitzen) so schlechte Werte, dass die FA das Symptom vermutete. Es kann also auch in anderen Positionen auftreten.

weitere Kommentare laden
7

... was ich auch manchmal habe, sind "Herzstolperer" ... das fühlt sich viell. ähnlich an? Ist aber wohl unbedenklich, zumindest meine ich, das mal gelesen zu haben. Und es tritt nicht regelmäßig auf.

8

Hmm...sowas habe ich noch nicht bemerkt bei mir.

10

Könnte die Schilddrüse sein. Typisches Zeichen für Unterfunktion.
Würde ich mal checken lassen ;)

Lg

11

Die ist in Behandlung. ;-)

Top Diskussionen anzeigen