wer kennt sich mit tsh werten aus? bitte antworten

Hallo. Seit juni nehme ich l-thyroxin 50. Mein tsh wert war damals 2.5.
Nach 1 monat dann 1.1 und jetzt vor 3 wochen lag der wert bei 0.7. Jetzt war der wert vor 3 wochen perfekt und ich solte weiterhin jeden morgen 1 tbl nehmen.

meine gedanken sind jetzt, der wert geht immer weiter runter, wenn ich weiterhin so nehme lande ich bald in eine überfunktion oder? Oder geht das irgendwann nicht mehr runter??

Ps. Bin jetzt mitlerweile schwanger

1

Ich kann dir aus eigener erfahrung sagen, dass der TSH gerade in der Frühschwangerschaft sehr sprunghaft ist. Meine Internistin bestellte mich deshalb spätestens alle vier Wochen zur Blutabnahme ein. Ich bin jetzt 23. SSW und jetzt brauche ich das erste mal erst in 6 Wochen wieder kommen. Es ist super wichtig, dass der TSH gut eingestellt ist.

Da Dein Termin ja eh schon wieder 3 Wochen her ist, ist es wohl eh schon wieder an der Zeit kontrollieren zu lassen. Obwohl 0,7 ja auch nicht schlecht ist, aber optimaler wäre er im bereich zwischen 1 und 2. Wobei eine Unterfunktion für das Baby schlimmer ist als eine Überfunktion.
Ich für meinen Teil spüre das sofort, wenn mein Wert zu hoch oder zu niedrig ist. Mein Körper reagiert bei zu hohen Werten mit Schwindel und bei zu niedrigen Werten mit starkem Herzklopfen.

Also lass lieber nochmal kontrollieren, vorallem da der Wert nicht stabil ist.

2

Also 0,7 ist in der Früh-SS absolut unbedenklich! Es gibt teils auch tagesabhängige Schwankungen...der TSH sollte nun einfach engmaschig (alle 4 Wo) kontrolliert werden,da Du zum einen noch in der Einstellungsphase bist,zum anderen der Bedarf im Laufe der SS sinkt...
No worries also!Ich nehme seit 16 Jahren L-Thyroxin und habe bis zur Schwangerschaft immer meine "Standarddosis" genommen,als ich dann schwanger wurde rauschte mein TSH in die Höhe (bis 3),so dass ich die Dosis erhöhen musste,er fiel dann rasch wieder und inzwischen bin ich bei meiner Ursprungsdosis angekommen! Bei checkt der FA den TSH immernoch alle 4Wo,als es anfangs die Schwankungen gab alle 2!!
Alles Gute:-)
Marie&Babyboy 36+1

3

Hallo,

ich bin erst nach Einstellung des TSH-Wertes schwanger geworden, direkt im 1. zyklus damals bei einem Wert von ca. 1,7 oder so! Da nahm ich L-Thyroxin 50
ich wurde alle 6 Wochen kontrolliert und bis zum Ende der Schwangerschaft hatte ich dann 100er genommen. Während der Stillzeit wurde auch noch alle 2 Monate kontrolliert, weil der Bedarf da auch noch recht hoch ist und danach habe ich mich bei 75er eingependetl, das ist nun meine Standard-Dosis.

Einfach regelmäßig kontrollieren lassen, dann wird schon alles gut gehen.

LG showergirly

4

Ich hab halt angst das ich in den 3 wochen wo ich nicht kontrolliert hab mein wert vll noch weiter runter gegangen ist und ich bald eine ueberfunktion habe. Schliesslich war der wert vor 3 wochen bei 0.7 da ist die ueberfunktion ja nicht mehr weit. :(((

5

Keine Panik, dein Wert geht nicht weiter runter. Der TSh ist ein Langzeitwert und wird sich jetzt bei 0,7 eingependelt haben. Außerdem ist er total in der Norm (0,35-2,0). In der Frühschwangerschaft pendelt der Wert immer mal. Im Verlauf der SS steigt er langsam wieder an und am Anfang des letzten Drittel sinkt er wieder stark. So hat es mir die Fachärztin zumindest erklärt.

Ich nehme seit Jahren L-T 50 und musste dank Jodeinnahme das L-T nicht erhöhen. In der 28. SSW war der Wert dann bei 0,4 und ich habe mir auch Sorgen gemacht, weil er so tief war. Aber alles gut lt. Ärztin. 6 Wochen später war der Wert bei 1,05 und jetzt lasse ich ihn auch nicht mehr vor der Geburt testen. Wichtig ist, dass du ihn regelmäßig kontrollieren lässt und der Wert im Normbereich ist.

6

Danke fuer deine antwort. Ich hab halt so angst weil der wertvseit einnahme als weiter runter geht deswegen denk ich mir der hort vll garnicht aif zu sinken. Weisst du ob der wert in der ss auch bei 1 sein muss odr nur bei kinderwunsvh. Avh ich kappier das net :(((

7

Es ist ja auch kompliziert. Wenn ich das Problem nicht schon seit Jahren hätte (auch das mit dem Kinderwunsch), wäre ich auch irritiert. Der Wert muss nicht immer um 1 sein. Die Fachärztin meinte, wenn er mal kurz über oder unter Normbereich wäre, wäre das sogar okay.
Früher ist man bei Schwangeren sogar von einem Wert bis 4,5 ausgegangen, aber das toleriert man jetzt nicht mehr.

Der Wert schwankt in der SS sowieso stärker. Einerseits funktioniert die Schilddrüse deines Babys ab der 12. SSW, da sollte man halt keine Unterfunktion mehr haben, damit die SD des Babys nicht belastet wird. Andererseits verändert sich dein Hormonhaushalt ständig und somit schwankt der TSH. Außerdem solltest du mit einem Spezialisten absprechen, ob du zusätzlich Jod im Folsäurepräparat nehmen sollst oder nicht. Das handhaben die Ärzte unterschiedlich.

8

Also es ist nicht nur der ths Wert wichtig sondern auch die ändern beiden T3 und t4 Werte . Aber der ths Wert sollte in der Ss zwischen 0,4-1,4 sein so würde es mir mal gesagt. Kannst ja mal in meiner vk schauen da hab ich alle Werte von mir stehen wie es von Anfang an der Ss weil wo ich Schwanger geworden bin wurde ich grad eingestellt.

Lg 37Ssw ab morgen :-)

Top Diskussionen anzeigen