was bereitet ihr fürs wochenbett vor?

huhu

bald gehts bei uns los...nun würd ich gestern nochmal speziell aufs wochenbett hingewiesen.die hebamme empfehlt einiges vorzukochen.

und deshalb mach ich mir gerade so meine gedanken was man im wochenbett braucht etc.

kocht ihr euch was vor?wenn ja was egnet sich da,sollte ja auch stillfreundlich sein.

was für binden kauft ihr?

und was braucht man noch unbedingt?

bin gespannt!

1

vielleicht fragst du auch mal im Forum "Wochenbett" #winke

2

Huhu!

Ich kaufe 4 bis 8 Pakete Camelia Nachtbinden. Da bin ich am besten mit klargekommen.

Dann noch diverses Pflegezeugs wie Nippelcreme und so und bin dann fertig mit vorbereiten.
Einfache Mahlzeiten werden wir (vorzugsweise mein Mann:-p) ja wohl so grad eben noch zusammengebrutzelt kriegen. Sonst gibbet ja noch den Pizzadienst#aha

LG

3

Hi

Also vorkochen werde ich gar nichts. Auch nicht mehr einkaufen, als sonst.
Ich meine... mein Mann ist doch auch noch da. Er ist weder zu doof zum einkaufen, noch zum Kochen ;) Es gibt auch so viele schnelle Rezepte, wenn man sich nicht lange damit aufhalten will. Und zur Not gibts auch noch Bringdienste, sollte wirklich mal gar keine Zeit /Lust vorhanden sein.

Was ich schon gekauft habe, sind die Pelzi Einlagen von dm und Einmalwaschlappen, Brustwarzensalbe, Stilleinlagen und so was. Also Dinge, die ich eh auf jeden Fall brauchen werde.

4

Hi,

ich bereite nichts speziell vor. Ich bin aber auch nicht alleine. Meine Frau ist hier in den ersten vier Wochen nach der Geburt und meine Mama wohnt gegenüber. Ich gehe davon aus, dass die mich schon mit Nahrung versorgen werden. :-)

Viele besorgen diese Pelzy-Binden aus der Drogerie. Die werde ich wohl auch holen.

Mehr fällt mir nicht ein. Was ich mir aber fest vorgenommen habe für das Wochenbett ist, dass ich einfach langsam mache und mich nicht damit stresse, das der Haushalt perfekt sein muss oder ich Besuch empfangen "muss", obwohl ich keine Lust dazu habe.

5

#winke

Ich entbinde ambulant, bin also sofort mit der Kleinen daheim und bereite daher schon einiges vor.
Mein Mann ist zwar daheim aber auch er soll die Zeit ja nicht mit kochen und Co. sondern mit mir und dem Baby verbringen können.
Ich habe Kürbis-, Kartoffelsuppe und Bolognesesauce eingefroren. Eine selbstgemachte Pizza und Lasagne kommen noch dazu. Und ich vermute mal, das der Lieferservice auch mal kommt...;-) #schein

Eingekauft habe ich erstmal nur Getränke auf Vorrat und Hygiene-Artikel für mich (Binden, Stilleinlagen etc.).

Wenn was fehlt, geht meine Mama für uns einkaufen oder mein Mann fährt fix los.

Lg
Nina 37+5

9

Huhu, also beim ersten kind war ich nicht so gut vorbereitet..es haben zwar alle gesagt vorkochen , aber ich habe es irgendwie nicht mehr geschafft ( da auch zu früh kam ). Noch nicht mal die Tasche fürs krankenhaus oder sonstiges..

Aber wie die anderen schon geschrieben haben

wichtig sind Binden ( Camelia sind wirklich die besten )

Brustwarzen salbe
Stilleinlagen
Eine menge zu trinken da stillen durstig ,macht
evtl . Kräuterblut ( Floradix ) da nach der entbindung der eisengehalt meistens sinkt. dazu noch orangensaft nimmt eisen besser auf...hat mir super geholfen
Jodtabletten ( falls du nicht eh schon was nimmst) empfiehlt man auch beim stillen weiter zu nehmen

kochen kannst du einiges vor

Hühnerfrikassee
Möhreneintopf oder andere Eintöpfe
Suppen..

Ansonsten haben wir auch oft bestellt :-p;-)

alles gute

6

Hallo
bei meinem Sohn habe ich ganz viel Rinder und Hühnerbrühe vorgekocht portioniert und eingefroren. So hatte ich schnell leckere Suppe fertig ( musste nur später etwas Gemüße, Nudeln oder Reis dazu) und ist auch gut für die Milchbildung. Du kannst ja Gulasch vorkochen und einfrieren oder alles was lange und komplizierte Vorbereitung braucht. So hast du mehr abwechslung und musst nicht lange am Herd stehen.
Binden habe ich mir bei Rossman geholt. Die haben dort die gleichen riesen klopper wie im Krankenhaus. Fand ich super.
Ps: werde es bei dieser Schwangerschaft auch so machen.
Gruß nadja

7

huhu!

also ich habe mich schon mit allen möglichen hygineartikeln eingedeckt!
die pelzy binden habe ich auch gekauft....die sind riesig...ich bin gespannt ob ich die in meine unterhosen bekomme:-)
ansonsten hab ich vorsichtshalber noch andere binden gekauft....
stilleinlagen und ne brustwarzencreme sind auch dabei!
waschmittel etc habe ich auch genug gekauft...habe keine lust deswegen extra loszufahren und wer weiß wie oft die waschmaschine so läuft:-)
ansonsten alles womit ich mich so wohlfühle....

essen friere ich ein...koche einfach etwas mehr von dem was es gibt und der rest kommt in den gefrierer! mein freund kann überhauptnicht kochen deswegen ist mir das lieber! habe auch niemanden der mich hier sonst verpflegen könnte! mal ne pizzy wird es aber auch geben! heute wird es lecker gulasch geben...jamjam:-)
ansonsten hab ich eingefroren....bolognesesauce, bauerntopf, käsesuppe, tomatensuppe, rouladen, schweinefiletmedialions in sauce..... beilagen gibts dann frische dazu das ist ja nicht so anstregend kartoffeln zu schälen...

liebe grüße

8

Meine Erfahrung aus dem ersten Wochenbett: Mein Mann kann zwar kochen und einkaufen, aber in der ersten Zeit kommt man da wirklich nicht gut zu.

Wenn das Essen dann zubereitet ist, hat das Kind Hunger und danach ist die Windel voll und wenn man dann zum Essen kommt, ist es wieder kalt. ;-) Daher habe ich diesmal Saucen eingefroren (Tomatensauce, Bolognese, Hühnchen-Mango), Hackbällchen und einzelne Gerichte, von denen ich einfach mehr gekocht habe, als wir in dem Moment brauchten. Im "Notfall" bestellen wir beim Lieferservice, aber der Große will ja auch versorgt sein, wenn er aus der Krippe kommt. Was stillfreundlich ist, wirst du erst mit der Zeit herausfinden. Meiner konnte soger chili vertragen, aber bei Saft, ist sein Po rot geworden.
Als Binden nehme erst Pelzi und dann normale ohne Plastiküberzug. Brustwarzencreme ist auch sinnvoll. Viel mehr brauchst du erstmal nicht.;-)
#winke

10

Hallo,

werde auch direkt nach der Geburt wieder zu Hause sein. So die Vorkoch-Tante bin ich nicht deswegen hab ich reichlich Fertigfutter für die Tiefkühltruhe gekauft #schein
Weiss aber das meine Mama mir auf jeden Fall frisches Obst und Gemüse anschleppen wird.
Ansonsten zwingt mein Nestbautrieb mich zu horten. Klopapier, Kaffeepads...
Für "untenrum" habe ich auch reichlich da aber nix der bekannten Marken.
Ansonsten habe ich noch ausprobiert wie ich die Türklingel komplett lahm lege damit hier kein Besucheransturm ist #cool

TB

Top Diskussionen anzeigen