36. Woche leicht blutiger Ausfluss - vorsichtshalber ins Krankenhaus?

Hallo Mädels,

bisher hatte ich eine sehr unkomplizierte Schwangerschaft, hatte kaum Beschwerden. Seit Beginn der Schwangerschaft habe ich recht viel Ausfluss, was lt. meinem Arzt ganz normal und unbedenklich ist. Heute ist mir allerdings aufgefallen das der Ausfluss anders ist als sonst, ein wenig schleimig (sorry) und leicht blutig. Außerdem war es einmal richtig viel, das wird doch wohl nicht schon dieser Schleimpropf gewesen sein?!

Bin jetzt ein wenig nervös,ist unser erstes Baby. Meint ihr denn ich sollte wegen dem blutigen Ausfluss besser mal zum Arzt fahren oder ist sowas zum Ende der Schwangerschaft hin normal?

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Lg Stern mit Babygirl inside 35+5

1

Huhu,

das klingt schon fast nach Schleimpropf. Der kann mit unter schon ein paar Wochen vorher abgehen. Heisst aber nicht, dass es deshalb sofort los gehen muss.

ich wuerde es so oder so abklaeren lassen, vor allem zum jetztigen Zeitpunkt will man doch keine Riskien mehr eingehen.

LG
D

2

:-) ja, doch das kann der SP gewesen sein.... ich hatte das auch gehabt, plötzlich was schleimiges am toipapier mit blut dran, is aber schon bisschen her :-)
Ich habe dann kreissaal angerufen gehabt und nachgefragt, auch die haben bestätigt das es der SP gewesen sein kann.

Ich solle schonmal langsam startklar sein, MUSS aber nicht sofort danach losgehen und tatsächlich, sie hatte recht #freu kurz nach dem telefonat ging es los, was nicht heißen soll, das es bei dir dann so sein wird. manche verlieren in deiner ssw ebenfalls den SP und laufen trotzdem noch bis zum ende mit bauchi durch die gegend.

alles gute

spcsmutti

3

Lass das mal lieber abklären.

Ich hatte schleimigen blutigen Ausfluss einen Tag, bevor der kleine dann schlüpfte und am Tag der entbindung.

Top Diskussionen anzeigen