24 ssw und man sieht immer noch nichts.....

Hallo Ihr Lieben Mitkugerlinnen

irgendwie hab ich heute nen Depri Tag. Nach meinen Sternchen (22ssw) letztes Jahr kämpfe ich immer noch mit der Angst das wieder was sein könnte.

Habe schon Chorionzottenbiopsie, NF etc hinter mir. Auch die FD war einwandfrei.

Habe eine sehr tiefe Plazenta an der Vorderwand (sie ist Bündig mit dem MUMU) und merke meine kleine nur ab und an durch leichts Blubbern keine Tritte nur so ein Blubbern. Auch mein "Umfang" hat sich nicht wesentlich geändert. Zugenommen habe ich bisher 2 Kilo....da es somit meine erste richtige SS ist bin ich mir unsicher ob das nicht alles zu wenig ist. Morgen muss ich zum FA normale Kontrolle und mir ist unerklärlich das mein Umfeld (gerade im Büro habe ich noch niemanden ausser die 'chefs informiert) es gar net sieht.

Ist es wirklich so das man in der 24 ten Woche noch nicht viel sieht und spürt?
Ich bin 163 wog davor 75 kilo bin recht sportliche und jetzt hab ich 77 kilo.

Sorry für den Silopo, wahrscheinlich höre ich durch mein dauerndes Kopfweh schon das Graswachsen :-(

Liebe Grüße

donnertrummel80#zitter

1

#winke

Das man es in der Woche noch nicht sieht ist total normal, so ging es mir auch. Ich hatte immer einen sehr flachen Bauch und dann so um die 22ste Woche sah ich aus, als hätte ich ne kleine Fresskugel - darauf spricht einen niemand an!

Das sagt nichts darüber aus, ob dein Baby gesund ist. Du hast durch die Untersuchungen doch gute Ergebnisse - deinem Krümel geht es gut! #klee

Lg
Nina 37+3

6

Bin jetzt in der 8. Woche und sehe aus wie im 4. Monat. Hab einen Blähbauch und da ich ein paar Kilos zu viel hab, hab ich einen Mega Bauch. Es tuscheln schon alle ob ich zugenommen hab oder schwanger bin. ;-)

2

Huhu,

mach dich wegen des Bauchumfangs nicht verrueckt. Wichtig ist der Fundus, also das Wachstum deiner GM und nicht der eigenliche Bauchumfang. Mein Bauch ist auch total klein, erst gestern sagte jemand zu mir, ach, du muesstest jetzt aber auch schon mehr als die Haelfte hinter dir haben, und dass obwohl ich noch knapp 5 Wochen bis zum ET habe :-) Da gucken alle erst mal total doof ;-)

Mein Fundus ist seiner Zeit immer vorraus und meine Hebamme meinte, mein kleiner Bauch kommt durch gute Bauchmuskulatur. Deswegen mecker ich echt nicht (endlich zahlen sich jahrelange sit ups mal aus! ;-)). Und ich muss dir sagen, mir ist es lieber so, als anders, da mir schon der kleine Bauch voellig im Weg ist. Ich weiss gar nicht, wie manche mit so einer riesen Plauze klar kommen ;-)

Solange du genug FW hast und dein Baby normal entwickelt ist, ist die Bauchgroesse total egal. Ich bin nicht gerade klein (1,69), daher hat der Kleine viel Platz in meinem Oberkoerper.

Eine VWP kann die Bewegungen ganz schoen abdaempfen, das habe ich schon von vielen gehoert. Da kann man leider nicht viel machen. Aber dein Zwerg wird von Woche zu Woche kraeftiger, dadurch spuerst du ihn auch bald viel mehr.

LG
D

3

Huhu,

das ist doch kein silopo #liebdrueck
Kann das vollkommen verstehen, dass du sorgen hast.

Hab auch ganz lange meinem Umfeld nix erzählt, weils komplikationen gab bei mir, und es hat mir keiner angesehen (erst so wenn überhaupt in der 22.ssw). Ich hatte bis zur 24.ssw glaube 2 oder 3 kg zugenommen und bin auch sehr sportlich und schlank.

Meine Plazenta lag in der 21.ssw auch noch ganz tief, die kann wohl noch etwas hochwandern, muss halt beobachtet werden, heißt aber erstmal nichts schlimmes, solange keine Blutungen und so noch dazukommen. Aber das ist glaube eher bei ner totalen plazenta praevia ein risiko..
Schau mal, noch eine Woche, und dein Baby ist theoretisch schon gut überlebensfähig. Wenn alle Untersuchungen bisher oB waren, mach dir aber keinen Kopf, dann wirst du bestimmt eine schöne Rest-SS haben und noch ganze lange austragen :-)
Ich weiß das sagt sich so leicht, ich hab da auch immer nur die Augen verdreht wenn mir jemand solche Sprüche erzählt hat, aber es gibt doch keine Indizien, dass etwas nicht stimmt bei dir z.Z.! :-)
RICHTIG und ganz regelmäßig gespürt hab ich die tritte meiner kleinen aufgrund der Plazenta-Lage übrigens auch erst gaaanz spät in der SS, so nach der 31. ssw!! Hab mir immer wieder mal sorgen gemacht, aber es war immer alles ok.

Ich wünsche dir alles alles Gute und hoffe du schaffst es besser als ich im 2. (und dann auch 3.) Trimenon, dich zu entspannen und zu genießen =)

Liebe Grüße
Merili, 39.ssw

4

Ich bin gerade mit Nr. 2 schwanger, beide SChwangerschaften sah man mir recht früh an... Meine beste Freundin aber zum BEispiel ist gerade mit Nr. 3 schwanger, sie ist vier Wochen weiter als ich (21. SSW) und bei ihr sieht man quasi noch nix... Also da könnte man wirklich denken, huch, der schmeckt es im Moment aber gut... Und in so einem Stadium spricht einen natürlich keiner an, es wäre ja peinlich, wenn die Antwort dann wäre... Ääähhh, neee, ich bin nicht schwanger...

Also das hat überhaupt gar nichts damit zu tun, ob es dem Kind gut geht... Beide Kinder meiner Freundin, die schon auf der WElt sind, sind kerngesund, und Nr. 3 im Bauch ist auch fit... Also nur Mut, versuche anzufangen, die Schwangerschaft zu genießen...

Und mit dem Spüren dauert bestimmt auch nicht mehr lange... Ich hatte bei Nr. 1 auch ne VWP... Ab der 23. SSW waren die Tritte von jetzt auf gleich da und zwar richtig stark und jeden Tag...

Vorher hab ich nichts gespürt, noch nichtmal nen Blubbern, also, ich wette Du kommst auch bald in den Genuss!!!

VG Lierk

5

hi du!

keine Sorge, bei mir wurde auch lang gedacht "die hat zugenommen!" und die allerwenigsten haben sich getraut, mich direkt zu fragen! da war ich auch so ca 223.24. SSW

ich bin aber bei 168ckm und 57kg gestartet.. da muss man annehmen, dass man das eigentlich sehen sollte, da ich NIE nen schwabbel oder einen un-flachen Bauch hatte, habe nie im gewicht geschwankt, hab nie pummelig ausgesehen......aber denkste... es denkt nichtg jeder nur daran, ob man schwanger ist oder nicht.

vielleicht wissen doch mehr Leute von deinem Sternenkind, als du glaubst, und es will dir keiner zu nahe treten.

meine schwägerin ist nur 4 Wochen "hinter" mir schwanger, und si ehat ein ruhiges Babylein.. ich hab einen wilden Kerl. Wir tun uns immer ein bisschen updaten, aber bei ihr ist alles wenige rintensiv. Sie hat auch mit paar Kilos mehr gestartet, war nicht so schlank wie ist, sondern hatte bisschen was um die Mitte (so, dass man es nicht als dick bezeichnen würde, aber eben da. und das wäre bei deinem Gewicht auf Größe ähnlich).. das alles beeinflusst, wie stark man die Kids spürt.. wenn dein Baby auch noch die starken Tritte gegen Plazenta aussübt, dann kann leicht der Eindruck entstehen, dass es "zu wenig Kindsbewegungen" sind.

so.. im prinzip, hätte ich auch auf die Frage, ob es normal ist um die 24.SSW so wenig zu sehen und zu spüren , ganz einfach "ja" schreiben können ;-)

jetzt ist für dich alles neu, als wärst du nie schwnager gewesen, und eigentlich ist es auch so, ab der Woche, die dann "alles neu macht". Jetzt gehst du die ganz normalen Gedanken und Sorgen durch, die jede normale Schwnagere auch hat ;-) also musst du gar nicht jedesmal versuchen eine Verbindung zur vorigen Schwangerschaft herzustelllen, das ist nicht gut, und auch nicht hilfreich!

alles Liebe weiterhin!
du wirst merken, wie sich die Bewegungsmuster auch mit den Wochen ändern, anders werden.. vom Treten zum "streicheln mit Ellbogen/Knie" zum Drehen.. es wird jedesmal anders und neu sein #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen