Darf man im BV in den Urlaub?

Frage steht oben.Hab seit kurzem ein BV, weil ich in der ersten ss eine Beckenvenenthrombose hatte u. Mein Bein gerade in der Ss beim lange Sitzen bzw. Stehen mein Bein anschwillt u. Teilweise Wehtut...in dieser Ss bin ich mit clexane gut eingestellt. WIR wollten noch in den Urlaub darf ich dann fliegen wg dem Bv? Welche Erfahrung habt ihr da mit der Kk gemacht?
Lg mit krummelchen 15ssw u. Kitabärchi 2j.

1

Ja du darfst während des BV's ganz normal weiter leben, also auch in den Urlaub fahren!

2

Ich würde das mit der Krankenkasse klären, damit du auf der sicheren Seite bist.
Ich weiss, dass man zB während Krankengeldbezug mit Genehmigung der Krankenkasse auch verreisen darf. Schätze, dass das bei einem BV ähnlich sein wird. Aber eben nur in Absprache mit der Krankenkasse.

3

Hey,

also in den Urlaub darfst Du auf jeden Fall fahren - ob ich allerdings mit einer Beckenvenenthrombose fliegen würde? Nein und das mußt Du auch der KK sicher gut begründen - Urlaub kannst Du ja auch woanders machen (Bahnfahren ist wahrscheinlich das Beste)

LG Strahleface

4

Quelle: http://www.frag-einen-anwalt.de/Urlaub-machen-waehrend-eines-Beschaeftigungsverbots---f147143.html

Einschränkungen im privaten Bereich während der Zeit von Beschäftigungsverboten sieht das Mutterschutzgesetz nicht vor. Wenn das vom Arzt erteilte Beschäftigungsverbot also alle Arten von Beschäftigung umfasst und damit auch eine angepasste Ersatzbeschäftigung bei Ihrem Arbeitgeber ausscheidet (was bei Ihnen der Fall zu sein scheint), können Sie sich grundsätzlich frei bewegen und auch ohne Zustimmung des Arbeitgebers z.B. in den Urlaub fahren. Zu Ihrem eigenen gesundheitlichen Schutz und zum Schutz des ungeborenen Kindes ist es aber wie gesagt empfehlenswert, dies im Vorfeld mit Ihrem Arzt/Ärztin abzusprechen. Bitte beachten Sie auch, dass das Beschäftigungsverbot erst mit Vorlage des ärztlichen Zeugnisses beim Arbeitgeber entsprechend des Inhaltes wirksam wird.

5

Das BV steht dem Urlaub nicht im Wege. Du darfst alles ganz normal machen, bist ja nicht krank geschrieben.

Würde trotzdem vorher nochmal mit deinem FA sprechen, da du ja eine Beckenvenenthrombose hattest und Fliegen da nicht gerade förderlich ist!
Fliegt ihr lange? Vielleicht solltest du dann noch MTS anziehen, dann bist du doppelt abgesichert.

Frag auch eventuell mal nach ob man dir einen Sitzplatz mit viel Beinfreiheit (machen manche Fluggesellschaften) anbieten kann. Dann kannst du dich immer mal wieder etwas bewegen.

Lg
Monique mit Urmel (18+0)

6

Ich hab auch bv und bin auch in Urlaub ohne der km Bescheid zu geben bist ja nicht ans Bett gefesselt das ist schon ok :)

7

Hi,

Laut meinem FA:Ja!

Anders wäre es, wenn du krank wärest.

Ich war auch 2 Wochen in der Türkei, hab mich daher vorher schlau gemacht.

Schönen Urlaub und Grüße an die sonne! ;-)
LG Ani

Top Diskussionen anzeigen