Frage : Schlafsack und Kliniktasche .

Hey Mädels

Ich hab da mal eine Frage vielleicht an die Muttis die schonmal eine Kliniktasche gepackt haben und entbunden haben . Und zwar wieviel Sachen packe ich für den kleinen ein ? So wie für mich ? Für jeden Tag Bodys ,Hosen und Oberteile ? Wird der kleine in unsere Sachen angezogen nach der Geburt ? Oder lieber weniger mitnehmen und dann vom Mann nachliefern lassen ?

Und dann die andere Frage:

Wenn der kleine da ist , ist es November . Womit soll ich ihn zudecken wenn er im Stubenwagen oder im Bettchen ist ? Ich habe natürlich eine Babydecke und ein Babykopfkissen gekauft , habe aber gehört das man es am Anfang nicht ins Bettchen legen soll wg erstickungefahr. Habt ihr dann Schlafsäcke benutzt ? Ist dem kleinen Zwerg nicht zu kalt drin ??

Danke für eure Antworten .

1

Huhu. Es kommt darauf an ob du in der Klinik deinem Baby deine eigenen Sachen anziehen möchtest oder die Strampler vom Krankenhaus. Du kannst ja eine Garnitur mal in deine Tasche packen und zu Hause schon mal was richten, das dein Mann dann mitbringt.

Ich hab schwangerschaftsdemenz ;- ich weiß deine zweite Frage nicht mehr :-) nachlesen kann ich im Handy nicht. Omg :-) :-)
Lg

7

#rofl

Ich liebe das mit der Schwangerschaftsdemenz!
Geht mir ganz genau so.. :-D

8

Dann bin ich aber froh dass ich nicht alleine bin

#rofl #pro

2

Für die Zeit im Krankenhaus brauchst du für den Zwerg nichts einpacken. Nur für den nach Hause weg.

Definitiv Schlafsack. Kein Kopfkissen, keine Decke. Hält warm und der Zwerg kann's sich nicht auf den Kopf strampeln und ersticken.

3

Hey,

zur Kliniktasche Ansich kann ich dir auch noch keine richtige Auskunft geben.
In der Regel ist es allerdings so dass die Kinder Klinikkleidung anbekommen und bei Entlassung ziehst du das Kleine um. Also eigentlich brauchst du nur die "Ausfuhrgarnitur"

Zu Baby´s Schlaf. Kinder sollten die ersten 12 Monate kein Kissen und keine Decke bekommen wegen Gefahr des plötzlichen Kindtodes. Ein Schlafsack ist nicht zu kalt auch nicht im Winter. Es gibt unterschiedlich warme nach sogenannten Tog (Wärmegrade des Schlafsacks eingeteilt)

0.5 Tog aus zweilagigem Stoff komplett ungefüttert und für heiße Sommernächte und Raumtemperaturen über 24 Grad geeignet.

1.0 Tog leicht gefüttert ohne Ärmel und für Raumtemperaturen von 18-24 Grad geeignet.

2.5 Tog wattiert ohne Ärmel, für den ganzjährigen Gebrauch und Raumtemperaturen von 15-21 Grad empfohlen.

3.5 Tog warm wattiert mit langen Ärmeln, für den Winter und Raumtemperaturen unter 18 Grad geeignet.

Generell gilt bei der Schlafsackwahl immer: "Die Dicke des Schlafsacks und die Kleidung des Babies sind der Raumtemperatur und nicht der Jahreszeit anzupassen." Ausschlaggebend ist auch die entsprechende Kleidung im Schlafsack.

In vielen Kliniken bekommt man bei uns einen Schlafsack geschenkt!

4

Hallo also ich kann nur von meiner grossen berichten.. damals in det klinik wurde sie mit sachen der klinik gekleidet es war nicht erwünscht die eigenen zu nehmen erst zur heimfahrt daher denke ich wird es generell so sein oder jede Klinik handhabt es anders. Man sagte mir das zur geburtsanmeldung als ich fragte das ein komplettes outfit reiche. Und was das schlafen angeht da haben wir immer einen Schlafsack genommeb sogar sehr lange halt bis sie nachts oder morgens selber aus dem bett kam... sie mag auch heute noch keine decke und kisse gerne schläft lieber ohne.....

5

Hi!

In den Krankenhäusern ist es meist so üblich, dass die Babys die Kleidung von dort tragen müssen.

Du brauchst also nur für die Heimfahrt Babykleidung.

Bitte kein Kopfkissen und keine Decke nutzen!

Bis zum Alter von 2 oder 3 Jahren ist ein Schlafsack gut. Im Winter ein langarmiger Body drunter.

Lieber zu kühl als zu warm. Bei Kälte meldet sich das Kind, bei Hitze nicht.

Eine Decke nur im Kinderwagen oder maxi codiert, wenn du es beobachten kannst.

LG

6

Danke Euch für die Antworten!!!

Ich werde gleich nach Schlafsäcken Schauen

Viele Grüße

9

Wir haben für die Tage im kh die Sachen aus dem KH angezogen. Als es nach Hause fing hat meine Tochter ihre eigenen Klamotten vom Papa geliefert bekommen. Habe den Body und Strampler usw schon davor zurecht gelegt in ihrem Zimmer.

Werde ich diesmal genauso machen :)

10

Hallo #winke

Frag da lieber im Krankenhaus nach, bzw Du kannst Klamotten mitnehmen. Bei meinem Krankenhaus war es so, das die Babys die Klamotten von da anbekommen haben. Wenn ich eigene Klamotten fürs Baby gewünscht hätte, dann nur auf eigenes Risiko, weil die auch die Babys umziehen und alles in die Wäsche kommt fürs Krankenhaus und dann kann Deine neue Wäsche schnell weg sein. Die Hebamme hatte mir gesagt, das die sich nicht um sowas kümmern.

Ich hatte in eine extra Tüte für meinen Mann alles zurecht gelegt. Einmal eine komplette Garnitur zum anziehen, den Babysafe und eine Decke zum zudecken für den Weg vom Krankenhaus zum Auto, mehr nicht.

Für den Anfang zu Hause würde ich einen Winterschlafsack nehmen, bei Decken bin ich auch so schissig, das die Babys sich die übern Kopf strampeln. Und bei Schlafsäcken hat man das Problem nicht und die Winterschlafsäcke sind locker warm genug. Außerdem hast Du ja eh eine Zimmerthemperatur von 19-21 Grad, da erfriert kein Baby ;-)

Ich bekomme ein Dezember-Baby, werd ich also genauso machen.

Lg Nordseeengel
23.ssw + Püppi 4J.

Top Diskussionen anzeigen