Verdacht auf Gestose/Schwangerschaftsvergiftung - Erfahrungen gesucht

Hallo zusammen,

seit gestern besteht bei mir ein Verdacht auf Gestose, da zuviel Eiweiß im Urin ist, und derBlutdruck etwas zu hoch ist (145 liegend).
Seit heute hab ich nun ein 24 Stunden Blutdruck messgerät dran und bin dann morgen hoffentlich schlauer... Trotzdem würden mich Erfahrungen von anderen interessieren. Meine zwei Zwerge sind super versorgt und wachsen und gedeihen, bin jetzt in der 34. Woche und beide haben ca. 2000 g. Mir selbst gehts auch gut, hab also keine Kopf oder Leberschmerzen...

Hatte das auch jemand, und wie gings dann weiter?
liebe Grüße

1

Bei mir bestand der Verdacht auch. Müsste eine Woche engmaschig Blutdruck kontrollieren und musste jeden Tag bei meiner Frauenärztin antanzen. War aber soweit alles ok.

2

Hi

Bei mir ist es zwar schon fast ein jahr her, aber ich habe ein gestose ende der ss... blutdruck war hoch, eiweiss im urin, kopfschmerzen, schwindel, sah kleine punkte, viel wasser in den beinen usw... ich wurde im kh ueberwacht und letztendlich eingeleitet...

Versuche trotz alldem ruhig zu sein, denn stress wirkt neg. auf dein baby...

3

Ich liege deswegen gerade im Krankenhaus

Ich hatte letzte Woche Donnerstag einen Höhrsturz auf der Rechten Seite und bekam dann abends Kopfschmerzen und augen flimmern bin dann ins Krankenhaus und hieß es dann meine leber werte sind sehr hoch

Und jetzt bin ich seid gestern Stationär dort hatte bis heute morgen 24 stunden Blutdruck Messgerät dran und 24 Stunden urin sammeln

Doppler war super jetzt müssen wir noch die Urin werte abwarten und die Auswertung vom 24 stunden Blutdruck und wenn das in Ordnung ist darf ich nach Hause muss aber alle 2 tage wieder kommen

Lg Sweety93 mit Sören (3) an der Hand und Marlon (34+6) im Bauch

4

Wollte mich im Kh anmelden und würde direkt da behalten. RR bei 155/90 mmHg und EW ++ im Urin.

Hatte 24 h RR und musste 24h Urin sammeln.

War ind en 24 h nur ein Wert bei 160/85 mmHg und EW unauffällig. Durfte gehen, aber soll jede Woche zur Kontrolle. Geh aber nur alle 2 Wochen hin.

Messe zu Hause und da er hier nie über 145 mmHg geht und es überall heisst, dass man unter 160 nicht anfängt medikamentös zu senken, mache ich mir keine Sorgen.

LG

5

Hi,

ich hatte 2011 eine schwere Präeklampsie. Ich landete mit 140/90 im Kh. Beim 24-h-RR wurden dann auch hohe Werte gefunden, man versuchte mich mit Methyldopa und nem anderen Medikament einzustellen. Klappte mehr schlecht als recht. Sammelurin war auch katastrophal und dazu war meine Tochter durch beidseitigen notch unterversorgt, musste Heparin spritzen. Man ließ mich aber im kh liegen, durfte nicht nach hause und sollte mich schonen. 11 Tage lag ich da und dann ging der Blutdruck trotz Tabletten auf 180/120. Da entschieden sich die Ärzte dann von jetzt auf gleich zum not-ks aufm freitag abend.

Jetzt bin ich wieder schwanger und habe mir tips von den gestose-frauen geholt damit es nicht wieder passiert. Vielleicht können sie dir ja auch noch tips geben. Ich nehme etliche Nahrungsergänzungsmittel, ass100, muss auf meine Trinkmenge achten und mindestens 80g tierisches eiweiss zu mir nehmen. Bin 15.ssw und noch sieht bei mir alles gut aus, schlechter wurde es damals ab der 20.ssw.geholt wurde meine kleine bei 35+0. Wäre der Blutdruck nicht explodiert hätte man bei 36+0 den ersten Einleitungsversuch gestartet.

6

Ich hatte letztes Jahr in der 38. SSW das HELLP Syndrom. Wenn der Verdacht besteht, dann ist es wichtig und gut, wenn es kontrolliert wird und im schlimmsten Fall eingegriffen wird. Deinen Blutdruck finde ich jetzt nicht so Besorgnis erregend und Eiweiß im Urin kann auch woanders durch verursacht sein. Aber wie eingangs geschrieben, es ist gut, dass es kontrolliert wird. Wenn du oberbauchschmerzen oder starke Kopfschmerzen oder Migräne bekommst, dann zöger nicht und geh direkt in Krankenhaus.

Alles gute für dich und deine Zwerge. :-)

7

Hallo,

Bei mir wurde bei 38+3 die Gestose festgestellt, hoher Blutdruck, Eiweiß im Urin und unwohl sein. Ich durfte mein Zimmer im KH noch am gleichen Tag beziehen. Bei 38+4 um 10 Uhr wurde eingeleitet und kurz nach 17 Uhr war er da.

Ich denke wenn es dir und deinen Mäusen es noch gut geht, keine weiteren Auffälligkeiten sind, wird man es mit Medis versuchen es mindestens bis zur 36 ssw im rahmen zu halten.

Denk immer schön positiv und daran das du nichts für die Gestose kannst, du hast nix falsch gemacht. Deinem Körper wird die ss zu viel, für ihn ist sie abgeschlossen und nun wehrt er sich. So wurde mir es damals erklärt. Die Heilung der Gestose kommt mit der Geburt.

Alles gute

Lg

8

Vielen lieben Dank für die Antworten. Nachdem ich keine weiteren Symptome habe stimmt mich das erstmal positiv.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen