Was genau macht eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse ?

Hallo mädls, weiß Jemand vllt was die Haushaltshilfe so alles macht?! Ich hab seit fast 4 Wochen ein verkürzten gmh und mein Arzt hätte mir damals schon die Hilfe von der Krankenkasse angeboten, da ich mich etwas schonen sollte. Dies hab ich erst mal abgeleht weil mein Mann mir versprochen hatte er würde alles übernehmen und ein paar Tage zuhause bleiben bei unseren Sohn (20mon). Ehrlich gesagt Ging das zwei Tage gut.

Der Opa passt vormittag bis mittags seitdem auf den kleinen auf. In der zeit gehe ich einkaufen und bereite mittags das essen vor .Von nachmittag bis abends bin ich dann meist alleine..

Nun sammelte sich der Haushalt sich 3 Wochen an, da mein Mann keine Lust hatte Iwas zu tun nach der Arbeit.. Seit einer Woche ist die schonung vorbei, da ich es nicht mehr mitansehen konnte aber iWie bemerke ich dann doch wieder öfter die Übungswehen :-(

Ich denke ich benötige doch jemanden.
Würde die Hilfe mir im Haushalt helfen oder erledigt die alles allein ? Müsste ich mein Sohn weiterhin Opa bringen ? Ist das eine geregelte zeit oder richtet sich die nach mir ?

Lg

1

Putzen, kochen und Kinderbetreuung... 8 Stunden am Tag maximal

2

Hallo,

Ich hatte noch selber keine Haushaltshilfe, da aber meine Mutter in meiner teenagerzeit (ich bin die älteste von 4 Kindern, die kleinste war noch ein Kleinkind) öfters operiert wurde und daher wochenlang ausfiel kann ich dir davon berichten. Die Hilfe damals hatte ganz normal einen 8 Stunden Tag Sie kam um acht und ging daher so gegen 16.00 Uhr. Sie hat ganz normal den Haushalt, Wäsche USW gemacht, gekocht, Hausaufgaben mit uns Kinder, ist mit uns aufn Spielplatz. So saubere und aufgeräumte Kinderzimmer wie in dieser Zeit hatten wir nie wieder :-)

Nur Auto gefahren ist sie mit uns nicht, sprich uns Training fahren oder so haben dann Freunde übernommen. In der Zeit als meine Mum Zuhause war, aber z.B. Noch nicht laufen konnte, hat sie sich mit ihr immer abgestimmt.

Ich hoffe das hilft dir weiter. Eine HH ist definitiv nicht nur Putzfrau!

LG Lilly

3

Hi,

ich hatte noch nie ne HH, aber ich eine Schulfreundin von mir hat mich vor kurzem darauf angesprochen, sie ist Hauwirtschafterin. Sie ist ganz normal im Haushalt integriert, kocht, kümmert sich um die Wäsche, beaufsichtigt die Kinder ...

Sprich es doch nochmal an beim Arzt, Du bekommst bestimmt Unterstützung, es steht Dir ja auch zu, wenn Du nicht mehr in der Lage bist, Dich selbst zu kümmern.

Schön, dass es Haushaltshilfen gibt, finde ich (bin heute soooo müde und könnte auch jemanden gebrauchen, der sich kümmert #gaehn).

Alles Gute und LG

4

Meine Hebamme und FÄ rieten mir dazu, da ich eine Risikoschwangerschaft habe und ein behindertes Kind von 3 Jahren. aber sie sagten auch gleichzeitig, dass das vielen Frauen mehr Stress macht als mit dem Haushalt selbst klar zu kommen... Da das bei mir definitiv so wäre, verzichte ich lieber. ^^

5

ich würde dir echt raten die hilfe auch anzunehmen!!!!

ich hatte bei meiner gürtelrose damals eine haushaltshilfe für 2 wochen da, und habe jetzt wieder eine hier. ich finds super und bin dankbar dass es sowas gibt!!!

meine tochter ist 22 monate alt und auf grund eines auffahrunfalls habe ich selbst jetzt beschwerden, soll mich schonen und ausruhen. mit kleinkind im haus so also nicht machbar.

das läuft dann vollgendermaßen ab.
du brauchst ein ärztliches attest vom FA (was ja in deinem fall das kleinste problem ist) und dann wird geschaut, für wie lange und wieviele stunden am tag du hilfe brauchst.
ratsam ist es lieber mehr stunden anzugeben und dann zu reduzieren, wenn du merkst, dass du doch solange niemanden brauchst als umgekehrt. denn für jede erhöhung der stunden braucht die KK wieder ein neues ärztliches attest.

ich hab jetzt für 8 stunden täglich bis zum ET eine haushaltshilfe bewilligt bekommen. antrag hab ich am freitag erst abgegeben, wurde gleich bewilligt und am montag stand schon gleich um 8 uhr jemand vor der tür. geht also in der regel auch schnell, wenn die organisation, die du beauftragen willst freie kapazitäten hat. dir wird freigestellt, ob du dich selbst an eine organisation wenden willst (falls du eine kennst) oder ob die KK sich darum kümmern soll.

zu den aufgaben gehört eben alles, was du als mutter auch leisten würdest.
-kindesbetreuung
-wäsche
-haushalt
-putzen
-kochen
-einkaufen
ebenen alles was zum normalen alltag gehört.
die damen meiner organisation tätigen auch auf wunsch fahrten zu arztterminen, wenn was ansteht. diese machen sie mit dem privatfahrzeug, die gefahrenen km musst du dann privat zahlen, das wird nicht verrechnet zwischen organisation und KK. den eigenen kindersitz muss man auch stellen, wenn die damen mal mit dem kind autofahren müssen (Kita hinbringen und abholen).

was nicht geht sind so sachen wie garage aufräumen, garten richten oder keller aufräumen. man kann ihnen aber auch sachen auftragen, wenn das übliche abgearbeitet wurde, die man schon länger nicht mehr gemacht hat, also wenn leerlauf bestehen sollte (fenster putzen).
aber sonst eben das übliche (bügeln, kuchen backen etc.)

du kannst sie als mutterersatz auf zeit sehen.

man muss sie aber auch machen lassen und nicht ständig hinter ihnen her springen und selbst was machen, wenn man sich schonen soll ;-)
denn sinn und zweck ist es ja, dass die mutter entlastet wird!!!! das muss man auch zulassen.

ich kann nur sagen, seit 2 tagen ist sie hier und hier siehts besser aus als in der letzten zeit.

6

PS: in der schwangerschaft kostet eine haushaltshilfe auch keine zuzahlung. die kosten werden komplett von der KK übernommen (ist zumindest bei meiner KK so).
als ich eine bekommen hatte wegen der gürtelrose musste ich pro tag eine zuzahlung von 10€ zahlen.

7

Die würde alles alleine machen, denn du sollst dich schonen. Aber du kannst natürlich auch ab und an Sachen selber machen ;)

Zeiten vereinbart ihr bzw. genehmigt die KK.

Ich war in meiner 2. Schwangerschaft froh, wenn sie mein Kind übernommen hat, den Rest kriegte ich dann auch so hin.

8

Hallöchen,

bin selber Haushalts und Familienpflegerin ( Zur Zeit im BV )

Du kannst das über die KK beantragen, die genehmigen einen bestimmte Anzahl an Stunden! So fern es genehmigt wird...Natürlich nur wenn du ne Begründung hast und diese vom FA Arzt verordnet wird

Kinderbetreuung geht immer vor!

Du hast da also keine Putze im Haus die nur Drecksarbeit übernimmt..
So fern dein Mann zu Hause ist, darf die Haushaltshilfe auch nicht anwesend sein...

Also eine HH übernimmt die Kinderbetreuung, Einkäufe, Kochen und Putzarbeiten , Wäsche waschen, bügeln..allerdings laufende Arbeiten...Also nicht von wegen Speicher und Keller aufräumen oder Jahrelang ungeputzte Fenster putzen.....:-)

Du sprichst dich wegen der Zeiten mit der HH Hilfe bzw dem Anbieter ab wegen der Uhrzeiten.

LG

Schnubbi83

Top Diskussionen anzeigen