Outing-frage: dann, wenn man nichts sieht ;)

Hallo ihr lieben,

Bin heute 15+5 und hatte den nächsten US. Hatte so gehofft, eventuell einen geschlechtstipp zu bekommen, die FA wollte aber nichts sagen, weil sie unsicher war. Das baby hat ziemlich die beine zusammen gekniffen, leider. Aber man konnte wirklich kein penis/penisansatz sehen zwischen den beinen. Da war absolut nichts! Daher meine frage: ist ein mödchen dann nicht wahrscheinlicher? Bei wem war das so, dass man nichts sehen konnte und dann war es ein Mädchen? Bei wem ein junge? Sry, ich weiß dass ihr es auch nicht wisst, aber bin sooooo neugierig. Und muss nun wieder vier wochen warten....

#schrei

1

Hallo Sonnchen,

bei meiner Tochter habe ich es auch erst in der 26. SSW erfahren. Vorher hieß es immer er sieht nichts. Aber in der 15.SSW kann sich das kleine noch so viel bewegen ich denke nicht das man dann gleich auf Mädchen schließen kann nur weil man noch nichts sieht.

Alles Liebe
Moggele + #ei 12+6

2

Wenn man "nichts" sieht, kann man auch kein outing geben. RS ist ein Irrglaube UBS sehr naiv, wenn Mann "nichts" mit Mädchen gleichsetzt.... Geeeeeeenaaaaauuuuuusooooo entstehen falsche Outings (oder durch Nabelschnur mit penis verwechseln)

Outing gibt es dann, wenn eindeutig das eine ODER das andere Geschlecht erkannt wird. Beide haben eindeutige Formen, aber "nichts" ist nicht dabei.

3

Und ich muss ein ernstes Wörtchen mit meinem Autocorrect sprechen... Ich werde den abschalten!

Hoff es ist noch verständlich genug gewesen !! ;-)

4

Bei mir hat man bis zur 20. SWW nichts gesehen, und dann 90 % Junge :-) Das bekommen wir seid dem immer bestätigt.

5

Danke euch :) dann bleibts beim warten... ;)

6

Hallo ich musste bei meiner Tochter bis zur 28 Woche warten! Ich wünsche dir alles gute !

7

Hallo!

Also bei uns hat man bei 13+5 auch nichts gesehen und aus unterschiedlichen Gründen hat meine FÄ auf ein Mädchen getippt. Allerdings war es nur eine "ganz vorsichtige Tendenz", wie sie sagte.

Bei 16+6 hat unser Krümelchen dann sehr günstig gelegen und man konnte schon recht deutlich sehen, dass der Tipp falsch gewesen ist ;-)!

Letzte Woche bei 20+6 dann Intensiv-Ultraschall und da hat sich bestätigt, dass wir einen Jungen bekommen.

"Nichts" kann also auch mal ein Junge sein.

Liebe Grüße und alles Gute!

8

Hallo,

In meiner ersten Schwangerschaft hat unsere kleine Maus so gut die Beine zusammen gekniffen, dass wir es tatsächlich erst bei der Geburt erfahren haben...ganz altmodisch eben ;-)

Am Anfang hat mich das nicht Wissen verrückt gemacht, zum Ende der SS hin war es mir dann auch egal, bald würde ich es ja eh wissen.

9

Hi!

Unser Sohn hat sich vor 2 Jahren ganz eindeutig bei 15+4 gezeigt.

In der jetzigen Schwangerschaft war das anders. Wir hatten einen Termin bei 15+3 und es war wie bei euch: man sah zu wenig, um eine Aussage treffen zu können. Meine FA hat also gesagt, dass sie sich nicht sicher ist und deshalb lieber gar nichts sagt.

Bei 19+3 war es dann ähnlich und das Baby hat gar nicht zwischen die Beine schauen lassen.

Bei 23+3 war es dann endlich eindeutig und unsere Tochter hat sich gezeigt. Das Outing hat sich in der 27. Woche von einer anderen Ärztin bestätigt.

Ich denke, wenn selbst dein FA keine eindeutige Aussage treffen konnte, dann müsst ihr euch noch gedulden, auch wenn es schwer fällt. Nur, weil der FA die Formulierung "nichts gesehen" gewählt hat, würde ich nicht gleich Mädchen daraus ableiten!

Übrigens finde ich persönlich es super, wenn die Ärzte sich dann gar nicht äußern, bevor man nicht das eine oder das andere Geschlecht klar erkennen konnte! Ich finde nichts schlimmer als diese 60:40 Tendenzen. Dann kann mans auch ganz lassen und einfach noch mal 4 Wochen warten.

LG

10

liebes sonnchen ich kann dich sooo gut verstehen! diese Neugierde… man WILL es einfach wissen! besonders vielleicht dann, wenn man sich insgeheim (oder auch ganz offen ausgesprochen) das eine oder das andere Geschlecht wünscht.

ich habe in der 15. Woche eine vorsichtige Tendenz bekommen, dass es ein Mädchen werden könnte, weil man "nichts" sieht zwischen den beinen ;-)

im letzten us (21.woche) konnte man dann das Geschlecht deutlich erkennen. es ist wirklich ein Mädchen #verliebt

11

Danke für eure vielen lieben Antworten :) oh ja, es fällt mir so schwer mich zu gedulden! Der werdende papa ist da deutlich entspannter ;) vier wochen sind auch immer sooooo eine lange wartezeit!

Ehrlich gesagt, wünsche ich mir einen Jungen, bin aber natürlich mit allem glücklich, solange das baby gesund ist. Ich bleibe einfach weiter gespannt und versuche mal nicht mehr so viel drüber nachzudenken. Oje, ob das gelingt! :-D

Daaaanke euch!

12

Ein Junge. Und vor der 21.SSW war NIX zu sehen :-D

Top Diskussionen anzeigen