"Bauchmuskelkater" nach längerem Sitzen

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe seit einigen Tagen das Gefühl, dass sich die Bauchmuskeln in meinem Unterleib zusammenziehen, wenn ich länger irgendwo sitze.
Mit länger meine ich so ab 45 Minuten aufwärts.
Während ich sitze merke ich gar nichts aber wenn ich dann aufstehe muss ich mir richtig Mühe geben mich in eine aufrechte Position zu bringen, weil ich dann für kurze Zeit das Gefühl habe meine Muskeln vorne sind zu kurz.
Wenn ich mich dann kurz bewege, also durch die Gegend laufe, entspannt sich alles wieder und ist ganz normal.
Ich hoffe man versteht was ich meine.

Seit etwa einer Woche wächst mein Bauch, wie ich finde, rasant.
Kann es daran liegen?
Ich mache mir da jetzt eigentlich keine großen Sorgen drum, aber ich wollte einfach mal wissen, ob das vielleicht noch jemand kennt oder weiß, woran genau das liegen könnte.

Liebe Grüße,
urmelsmama +#ei (16+0)

1

Hallo,
Wenn dein Bauch gerade schnell wächst kommen die Muskeln nicht so schnell hinterher und überdehnen dann. So ahnlich wie bei einem Kind mit Wachstumsschub. Da wachsen die Knochen dann auch schneller als die Weichteile. Fas führt dazu dass man Schmerzen hat die sich wie z.B. Muskelkater anfühlen. Dad es bei Bewrgung besser wird liegt darsn, dass die Muskeln dann warm und beweglicher werden. Kein Grund zur Sorge. Öfter mal bewegen. :-)

Eine schöne Zeit noch.

2

Hallo urmelsmama (witzig, wir nenen unseren Bauchbewohner auch Urmel :-p)

Ich denke auch, dass das mit dem Wachstum zusammenhängt. Bei mir merke ich es alle paar Tage mal. Dann kann ich nicht lange gerade sitzen und muss mich "hinlümmeln". Je nachdem, tut dann mein Rücken im LWS- Bereich oder meine Bauchmuskeln weh... Die Gebärmutter schafft sich ihren Platz und dadurch sind die Muskelstränge im Bauch und Rücken lockerer und verschoben...

Habe sogar manchmal das Gefühl, dass ich schon so typisch schwanger laufe - Watschelnd mit Hohlkreuz #schwitz

Lg,
Monique mir Urmel (17+6)

3

Oh ja das mit dem komisch gehen kenne ich auch.
Oder wenn ich irgendwas vom Boden aufheben will, dann gehe ich in die Hocke wie ein Frosch.
Also Füße ganz normal weit aus einander und dann aber die Knie ganz weit nach außen gedreht #klatsch.
Wenn ich mich dabei erwische muss ich immer ein bisschen kichern.

Das mit dem Urmel kam bei uns irgendwie so auf.
Ich fand es süß und hab es beibehalten.
Passt ja auch irgendwie #verliebt

Top Diskussionen anzeigen