Update Katzenbiss

Hallo,

nachdem ich erst gepostet hatte, dass ich von einer Katze gebissen wurde, war ich dann direkt im KH.

http://www.urbia.de/forum/2-schwangerschaft/4469798-menno-katzenbiss/29235752

Danke an alle, die geantwortet haben!

Jeder einzelne Biss und Kratzer wurde wieder mit einer Nadel geöffnet und zum Bluten gebracht. *autsch* #heul Dann wurde es gereinigt, gespült und desinfiziert. Nun ist meine Hand in einem dicken Verband verpackt. Bis morgen haben die Wunden Zeit besser auszusehen, wenn nicht gibt es ein Antibiotikum.

Ach der Arzt sagte, Katzenbisse seien nicht ohne. Muss nun täglich zum Hausarzt, bis es nicht mehr entzündet ist.

Hoffentlich klappt alles... #zitter

LG cryingangel 13. SSW

1

Ohje du arme. Alles gute und gute Besserung

2

Ja, da hat dein Arzt leider Recht. Ich wurde vor einigen Jahren von einer Katze gebissen und lag letztlich 10 Tage im KH #schock

Das gefährliche an Katzenbissen ist, dass sie durch ihre kleinen, spitzen Zähne die Keime direkt ins Gewebe stoßen und DSA die Bisse wie kleine Stiche sind, schließen sich diese schnell, was dann ein idealer Herd für die Keime ist, sich auszubreiten. Also war es schon wichtig, dass die bei dir alle Bisse geöffnet und gereinigt haben. Ich verstehe nicht ganz, warum sie das wieder verbunden haben. Denn eigentlich soll ja Luft an die Wunde, damit sich die Keime nicht vermehren. Aber gut, vermutlich gibt es heute bessere Verbände. Ist bei mir schon 15 Jahre her. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen.

Und falls doch Antibiotika ran müssen, solltest du dich bei Embryotox beraten lassen, bzw. den behandelnden Arzt drauf ansetzen ;-)

4

Danke für deine Antwort!

Sollte ich ein Antibiotikum brauchen, wird es eh noch mal spannend. Die meisten Antibiotika für die Schwangerschaft sind wohl mit Amoxicillin und das vertrage ich aufgrund einer Allergie nicht. #gruebel

Ich hoffe ja immernoch, dass es auch ohne Antibiotikum heilt. #schwitz

LG

5

Oh je. Da drücke ich dir die Daumen, dass du keins brauchst. Ich bin nämlich auch gegen amoxi allergisch. Denn dann wirds echt schrierig.

Allerdings gibt es auch die Möglichkeit Lokal was einzulegen. Das hatte ich bein 2. oder 3. Katzenbiss, der von der Lokalität doof war. Da wurde mir dann eine Antibiotikakette eingelegt und ich musste nix schlucken. Allerdings war ich da auch schwanger. Vielleicht wäre das noch eine Option, Wenns nicht besser wird und je nach Tiefe der Bissspuren.

Aber die Ärzte werden schon wissen was sie tun... Hoffe ich.

Ich muss aber auch gestehen, dass ich bei 2 von insgesamt 4 wirklich ernsten bissen in meinem Tierarzthelferinnenlaufbahn auf ein AB bestehen musste, weil die Ärzte im KH das für nicht allzu schlimm erachtet hatten.

weiteren Kommentar laden
7

Gut, dass du danach hast schauen lassen. Ich drücke die Daumen, dass es gut weitergeht und du kein AB brauchst!

8

Dachte damals auch die lachen mich aus wenn ich in die notaufnahme fahr aber die haben mich dann aufgeklärt dass es echt gefährlich werden kann.

Ich hoffe dass die Nachbarskatze gesund ist und die Bakterien gleich ausgespült wurden sodass du keine Probleme mehr damit hast.

Gute Besserung

Top Diskussionen anzeigen