Zuckertest notwendig?

Hallo ihr Lieben,

meine Frage steht ja quasi schon oben. Ich bin am Wochenende erst aus dem KH entlassen worden- leider habe ich mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen. Habe morgen regulär einen FA -Termin, dann sollte auch der Zuckertest durchgeführt werden. Mein Problem ist allerdings, dass ich kaum auf den Beinen sein kann. Der Weg zur Toilette ist schon tierisch anstrengend, Treppe hoch quasi ohne Pause kaum machbar. Ich weiß nicht wie ich das morgen aushalten soll, die Sprechstundenhilfe hatte mir das letzte Mal schon gesagt, mit zwei Stunden müsste ich rechnen. Am liebsten würde ich ja den Termin komplett absagen, aber das ist nicht möglich, da ich ein Rezept für die Wehenhemmer brauche und der FA mit mir die weitere Vorgehensweise besprechen sollte.

Ich bin jetzt Ende der 28 ssw, ich glaube mich zu erinnern, dass man den spätestens in dieser Woche machen sollte? !
Das Baby ist normal entwickelt, ich bin zwar mit neun Kilo schon gut dabei, habe aber auch mit fünfzig Kilo gestartet. ..
Was meint ihr, Augen zu und durch? Oder kann ich den ausfallen lassen?

Liebe Grüße

1

Geh dahin und sag es deinem Arzt und er wird Dir schon sagen wie notwendig der Test morgen ist oder nicht .... sich jetzt den Kopf zu zerbrechen bringt ja nix! Vielleicht gehts dir morgen früh ja wesentlich besser

2

Abend,also ich würde den Test machen.Merkwürdig nur finde ich die 2 Std. Bei mir wurde der in der 24. gemacht und insgesamt hat es eine Stunde nur gedauert, Plus Gebärmutter abtasten. Durfte vorher was essen,natürlich Zuckerfreie Lebensmittel und dann wurde gewogen und Blutdruck gemessen,dann die Zuckerlösung trinken und in der Wartezeit zur Ärztin rein. Nach einer Stunde wurde dann Blut abgenommen und konnte dann gehen.

3

Hallo,

ja natürlich ist der Test notwendig-hatte bei meinem Sohn S.diabetes obwohl ich gut eingestehlt war und er immer ein etwas leichter und kleiner war-kamm er trotzdem auf die Welt und war so stark unterentzuckert das er 2 Tage auf die Kinderintensiv lag...Babys die auf die Welt kommen und wo das Krankenhaus weiß das eine S.diabetes bei der Mutter vorlag werden automatisch getest...ob eine Unterzuckerung etc.vorliegt...

Lg

4

Kurz zum Zuckertest: Es gibt einen langen und einen kurzen Test. Der lange Test (2h) soll genauer sein.

Ich an deiner Stelle würde ihn auch machen lassen, denn du hast sicherlich auch andere Dinge machen lassen und bist nicht nur "das Normalprogramm der Krankenkassen" gefahren. Sicherlich sind die zwei Stunden lange, aber nimm dir was zum Lesen mit und gut ist. Wegen deines Kreislaufs wirst deine FÄ oder Hebamme/Sprechstundenhilfe dich sicherlich eh auf der LIege beim CTG unterbringen, solange keine anderen Schwangeren zum CTG-Schreiben kommen. So kenne ich das sowohl von meiner FÄ, wo ich vor zwei Wochen den langen Zuckertest machen ließ, als auch vom Diabetologen, wo ich in den ersten beiden Schwangerschaften zum langen Zuckertest ging.

5

Ich bin in der 30.Woche u.hab ihn nicht gemacht.Bei meinen FA wird dieser auch nur bei Verdacht gemacht sonst nicht.

6

Ich empfehle es zu machen. Hatte kein Diabetes die ersten beiden Schwangerschaften und nun schon. Man hat keinerlei Anzeichen aber wenn man es hat ist es nunmal nicht gut für das Baby.

7

Hey ich rate dir auch den vorsichtshalber machen. Zu lassen, ich wollte ihn erst nicht machen weil ich dachte ach die Maus hat so pefekte werte und warum sollte ich ss diabetes haben und meine Gewichtsabnahme war auch immer gleich. Falsch gedacht hab ihn dann in der 29 ssw machen lassen, siehe da schwangerschaftsdiabetes. Seit der Ernährungsunstellung nehme ich auch bis jetzt nicht mehr zu und hoffe einfach das es meiner Maus gut geht.

LG
Sara mit Mausi 31 ssw im Bauch

Top Diskussionen anzeigen