Schwindel in der frühschwangerschaft

Hallo zusammen,

Ich bin in der 6. ssw und hatte vergangenen Mittwoch morgens plötzlich totale übelkeit (GSD ohne erbrechen) und schlimmen Schwindel. Die übelkeit hat sich GSD nicht gehalten, aber seitdem ist mir immer noch schwindelig. Mal mehr, mal weniger. Ich hatte glücklicherweise noch Urlaub und mein 5 jähriger Sohn ist ganz gut zu händeln. Aber dieser Dauerzustand ist einfach nur nervig. Ist das normal??? In der ersten ss hatte ich überhaupt keine Beschwerden...

Da ich dachte das es von der HWS kommt, bin ich beim Fa besuch am Freitag auch gar nicht weiter drauf eingegangen. Aber jetzt sorge ich mich irgendwie doch ein wenig...

Ich weiß auch nicht so genau, ob ich es meiner Chefin schon sagen soll (sie könnte mir sogar ggfs helfen als Homöopathin was den Schwindel betrifft) oder ob ich noch warten soll.. Den nächsten Termin hab ich erst am 25.8.

Fragen über freuen, ich hoffe ihr könnt mir ein paar Erfahrungen und Tipps schreiben. Danke! :-)

1

Hallo.
Das hatte ich auch.mir gings teilweise richtig schlecht.
Mein arzt meinte man kann nix machen. Zum Glück ist es jetzt vorbei.bin jetzt 12.woche.
Ganz schlimm warbes bei mir als es so heiß war.
In meiner ersten ss gings mir auch super. Und nun ist alles anders :(
Lg und alles gute

2

Das hatte ich in den ersten 2-3 wochen auch. 2 wochen bevor ich es erfuhr das ich schwanger bin dachte ich mir es ist das wetter ;-) naja war doch etwas anderes :-)
Das geht wieder vorbei. Wenns wieder anfängt, hinlegen, füße hochlagern und ein kaltes tuch in den nacken geben. Das wirkt wunder :-)

Alles liebe!

Lg sabine mit bauchzwerg 11.ssw

Top Diskussionen anzeigen