Jungen/Mädchen Geburt verschieden?

Hallo

Ich habe bereits zwei Mädels. Beide Geburten sehr gut verlaufen und spontan. Beide sind 1 Woche vor ET geschlüpft. Nun bekommen wir einen Jungen und es wurde mir oft gesagt, dass die Geburten vom Schmerz her verschieden seien. Ausserdem würden Jungen entweder am ET oder nach dem ET kommen.

Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht?

LG

1

Guten morgen, bei meiner ersten geburt mit mein sohn der kamm 1 tag nach dem errechneten ET wahr eine schöne angenehme geburt.bei meiner Tochter im letzten jahr verlief die geburt genau gleich. Lg

3

Ich habe 3 Jungs! Der erste kam 4 Tage nach ET, der 2 nach Einleitung 2 Wochen vor ET, (aber schnelle Einleitung, währe wohl bald auch selber gekommen) und der 3 kam 3 Wochen vor ET spontan! Alle 3 Geburten schnell und ohne grosse Schmerzen

2

Ich hoffe die drittte geburt wird genau so ablaufen. Wunsche dir alles gute.

4

Erstes Kind (Mädchen ) kam eine Woche nach Et ,zweites Kind (Junge ) kam am Et ,drittes Kind (Junge ) kam 10 Tage nach Et . Schmerzen waren bei allen drei Kindern gleich ,nur das Zweite kam schneller wie das Erste und das Dritte kam schneller wie das Zweite .

LG

5

Also ich habe zwar bisher nur zwei Jungsgeburten, aber meine Jungs kamen weder an ET noch nach ET. ;-) Heißt doch eher dass die Damen später kommen, weil "sie sich hübsch machen müssen". #rofl

Meine Jungs sind 9 und 7 Tage vor ET geschlüpft.

Beide Geburten waren unterschiedlich schmerzhaft.

LG erdbeerchen und die 2 Räuber (5 Jahre & 6 Jahre) und Ü-Ei (25+2)

6

hallo.

mein (erster) sohn kam 13 tage nach termin nach Einleitung.
meine Tochter kam 1 tag nach Termin und wurde nach geburtsstillstand ein Kaiserschnitt.
mein (zweiter) Sohn kam 10 tage nach Termin spontan.

meine schmerzen waren nicht verschieden … schmerz ist schmerz. beim ersten kind hab ich mich da "durchgequält" …. 13h wehen, halbe nacht spazieren gehen. wehentropf … ohne irgendwelche Mittelchen, dann saugglocke wg. geburtsstillstand … bei meinem zweiten Sohn hab ich mir direkt ne dpa + wehentropf geben lassen. eine sehr schöne und "kurze" Geburt :-D

lg a.

7

Hallo,

Meine erste Geburt dauerte 9 Stunden, mit Saugglocke, Dammschnitt, Hebamme lag auf meinem Bauch.

Dann war meine Tochter da und ich sah wohl relativ mies aus,im Gesicht lauter geplatzte Äderchen und untenrum ( laut meinem Mann) auch nicht viel besser.

Bei meinem Sohn bekam ich die Fruchtblase eröffnet ( vorher keine Wehen,MuMu 3 cm) und 2 Stunden später war er da.
Und ich sah bedeutend besser aus,oben wie unten ;-).
Bei beiden Kinder bekam ich einen Wehentropf.

Ich empfand beide gleich schmerzhaft, bei der zweiten halt nur auf 2 Stunden beschränkt.

Denke das Geschlecht ist egal,jede Geburt ist etwas anders.
Lg
Achja,Tochter kam 2 Wochen vor ET und Sohn 5 Tage vor ET

8

Ich habe leider keine Erfahrung, da das Erste ein geplanter KS war und das Zweite eine stille Geburt. Aber im Freundes- und Bekanntenkreis habe ich schon oft gehört, dass die zweite Geburt i.d.R. schneller geht und die dritte oftmals so schnell, dass es nicht immer bis ins KH geschafft wurde. Muss nicht sein, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß.

Ich glaube aber nicht, dass es geschlechtsabhängig ist.

Top Diskussionen anzeigen