33. ssw Kopf hängt noch am schambeinknochen nicht tief im Becken :-(

hi,

ich hatte bei meiner Tochter einen kaiserschnitt da es wegen der beliebtesten auf natürlichem weg nicht klappen wollte.
jetzt komme ich heute von der Hebamme u sie satt mir dass der Kopf noch nichat im becken sitzt sonder am schambeinknochen aufliegt.
jetzt bin ich schon ganz traurig dass ein Risiko fuer einen Kaiserschnitt wieder etwas höher ist.

liegt bei euch das Baby auch noch nicht um Becken??

lg laila 33+0

1

Huhu,also ich bin heute 32+5 und mein kleiner ist auch noch nicht fest im Becken meine Ärztin meinte aber auch das noch Zeit ist und das gar nichts zu sagen hat.

lg

2

hi

ich kann dich gut verstehen, unsere Madam lag bis ende der 32 Ssw sogar noch quer, so das wir uns schon mit dem Thema Ks auseinander gesetzt haben. jetzt hat sie sich zwar wenigstens gedreht aber liegt auch nur am Knochen an. Also meine Hebi sagte das beim 2ten es nicht ungewöhnlich ist das der Kopf erst in der 38 Ssw ins Becken rutscht oder bei manchen sogar erst unter der Geburt. Also Hoffnung auf normale geburt noch nicht aufgeben.

Alles Gute und LG

Dani

3

Hey,

ist doch nicht ungewöhnlich, dass dein Kind noch nicht fest im Becken ist.

Es ist ja auch noch ganz viel Zeit! Das kommt schon noch :-)

Wünsche dir eine schöne Geburt!

4

Dein Krümel hat doch noch Zeit :-)

Liegt doch richtig herum, das wird noch. Alles gut.

Unsere Maus liegt leider in BEL, aber sie hat auch noch 3 Wochen Zeit, bevor wir uns mit Ks auseinandersetzen.

5

Ich bin in der 39. Woche mit dem ersten Kind schwanger und meine Kleine ist auch noch nicht im Becken. Meine Ärztin und auch die Hebamme sind da beide ganz entspannt, da viele Kinder erst mit den ersten richtigen Wehen oder dem Blasensprung nach unten rutschen. Von Kaiserschnitt hat niemand was gesagt.

6

Das ist doch normal um die zeit!!!

Bei Mehrgebärenden kann es sein dass der Kopf erst unter der Geburt ins Becken rutscht!!!

7

Ist das echt ne Indikation für nen KS? Mein kurzer ist erst ca 1h bevor er geboren wurde tief ins Becken gerutscht , davor musst ich alles mögliche probieren das er da hin kommt ;-)

8

Huhu,

Das muss doch nicht zwangsläufig auf einen KS rauslaufen. Wir sind etwa gleich weit, mein Bubi war schon schön in SL, jetzt hat er dich eher wieder gedreht. Meine Hebamme sieht das Noch ganz entspannt, erst ab 36/37. Woche wird's eng. Ist also noch alles möglich ;-)

Lg
D

9

Ich hab morgen ET und mein Kleiner sitzt auch noch nicht im Becken.

Die Hebamme sagt, dass es gar nicht so selten ist (besonders, wenn es nicht das erste Kind ist und die Gebärmutter schon mal etwas gedehnt wurde) und viele Kinder erst unter der Geburt herunterrutschen mit den Wehen.

Mach Dich nicht verrückt, ist ja noch früh ;-)

Top Diskussionen anzeigen