Hoher Puls und Oberbauchschmerzen

Hallo zusammen.Bin aktuell in der 31 Ssw und habe seit drei Tagen dauerhaft einen Puls von über 105.....dazu kommt Schwindel und gestern Abend üble Oberbauchschmerzen eher in der Mitte (Magen?).Rennie hat nix geholfen.Heute sind die Schmerzen wieder besser aber noch leicht da Blutdruck ist gut bei 130/88.Meine Gyn. Hat Urlaub und meine Hebi erreich i ned.vll hatte ja jemand von euch schon mal was ähnliches oder weiß was es sein könnte. Baby liegt in SL und es ist meine zweite ss.Vielen Dank schon mal fürs lesen und vll. Ja auch antworten
Nine mit Babygirl Inside 31 ssw

1

Hey,

also soviel ich weiß, ist das ein Zeichen für eine Gestose. Sollte sich das nicht bessern, würde ich auf jeden Fall mal ein Krankenhaus aufsuchen.
Hoffe für Dich, daß alles in Ordnung ist.

LG Strahleface

2

Ich würde zu einer Vertretungsärztin gehen, da es Anzeichen für eine SS-Vergiftung sein können.

3

Wurden deine Blutwerte schon überprüft? (Leberwerte, Thrompozyten, ...)
Bei mir waren erhöhter Blutdruck über längere Zeit und Oberbauchschmerzen Vorboten für HELLP.
Ich würde es zur Sicherheit abklären lassen! Lieber einmal zu oft.

LG

4

Hmmmm ok ja dann ruf ich da mal an und frag nach.dachte half weil der Blutdruck ja ok is nur der Puls so hoch.....is echt unangenehm weil man den im ganzen Körper pulsieren spürt. :-( vielen Dank für eure Antworten.

5

Ich denke eher nicht, dass da eine Gestose dahintersteckt... Dein Blutdruck ist gut und die Schmerzen sind eher im Magen und nicht an der Leber (allerdings liegen die recht nah nebeneinander, teil schwer zu unterscheiden) und Kopfschmerzen und dicke Beine hast du ja auch nicht, oder? Nur damit du dich nicht unnötig sorgst.
Trotzdem solltest du das natürlich zeitnah abklären lassen. Wenn deine Frauenärztin so schnell keinen Termin frei hat geh zur Hausärztin, Blut abnehmen und Urin kontrollieren geht da mindestens genauso gut! Zusätzlich würde ich den TSH-Wert bestimmen (lassen), ein hoher Puls könnte auch mal auf eine Schilddrüsenüberfunktion hinweisen. Und ein EKG könnte die HÄ auch gleich machen. Was die Hebamme in dem Fall machen könnte weiß ich nicht, ich denke eigentlich nichts...

Rennie ist schon ok für Magenschmerzen, hilft mir allerdings auch fast nie. Zur Sicherheit würde ich mal auf alles saure und scharfe verzichten (also auch Obst, Saftschorlen, Kohlensäure).

Gute Besserung!

6

Bluthochdruck ist ein kann, aber kein MUSS! Ich hatte wie bereits erwähnt HELLP und kann daher auch ihre Beschreibung nachvollziehen, wie sie den rasenden Puls spürt. Der Bluthochdruck kann auch noch folgen...
Ich hatte übrigens auch die ganze Schwangerschaft über keine Ödeme, also auch keine dicken Beine. Kopfschmerzen hatte ich nicht mehr oder weniger als ohne HELLP.

Ich will damit nur sagen, dass man vorsichtig mit einer Gestose umgehen sollte, weil man nicht zwingend immer alle typischen Symptome aufweisen muss. Lieber einmal zu oft kontrollieren lassen.

7

Deshalb habe ich ja auch geraten, das zeitnah abklären zu lassen, am besten bei der HÄ weil es da mit Terminen meistens viel leichter geht.

Eine Gestose ganz ohne die typischen Symptome kann es natürlich geben, ist aber doch eher die Ausnahme.
Gilt für alle Krankheiten. Ein Herzinfarkt kann sich auch nur durch Übelkeit und Zahnschmerzen äußern. Meist hat man aber doch den typischen Druck auf der Brust und starke Schmerzen.

Top Diskussionen anzeigen