Kann ich helfen, dass Baby ins Becken rutscht?

Guten morgen Ihr Lieben.
Kann ich meinem Sohn helfen ins Becken zu rutschen?
Ich bin heute 35 + 4 und ich bekomme einfach so wenig Luft das ich hier einfach nichts schaffe.

Es nervt so ob ich koche auf dem Sofa liege spazieren gehe ....die einfachsten Dinge sind für mich nicht zu bewältigen ohne das ich völlig Aus der Puste bin.

Das ist wirklich so anstrengend sogar beim schlafen, ich brauche dann eine ganze Zeit eh ich eingeschlafen bin.:-(

Hab gelesen das man auf allen Vieren den Boden putzen soll...?
Habt ihr vielleicht tipps?

Wollte heute eigentlich Fenster putzen, nicht das sie schlimmer aussehen wie vorher:-p

LG Nicole 36ssw

1

Vierfüßler ist schonmal eine gute Sache, den in keiner anderen Position ist das Becken so weit wie da.

Vermeide es dich zurückgelehnt hinzusetzen, halt dein Becken in Bewegung, wenn du hast sitz auf nem Keilkissen.
Das alles muß aber nicht helfen. meine 3 sind alle erst mit echten Geburtswehen tiefer gerutscht und saßen solange noch hoch überm Beckeneingang.

Top Diskussionen anzeigen