Brauche dringend Hilfe..

Es fällt mir nicht leicht das jetzt zu erzählen weil es einfach total peinlich ist. Ich bitte euch keine dummen Kommentare loszulassen sondern Antworten mit denen ich was anfangen kann.

also ... Ich wurde belogen betrogen und von vorne bis hinten ausgenutzt von meinem "Freund" ... In meiner Enttäuschung und Wut ist dann die Bestie in mir ausgebrochen und ich habe versuch mit anderen Typen darüber hinwegzukommen... Es tut gerade so gut mal darüber zu schreiben weil ich das niemandem erzählt habe vor Charme.. Also.. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 8./9. November 2013 hatte ich Sex mit einem dunkelhäutigen. Natürlich mit Kondom. am nächsten morgen ist mir aufgefallen dass wir das Kondom gar nicht Entsorgt hatten. Aber es war auch nirgends zu finden. Ein paar Stunden nachdem er dann weg war hab ich meine Tage bekommen.aber die waren irgendwie anders als sonst... Viel flüssiger und heller (Sorry).. 2 Tage später war ich auf Toilette und aufeinmal kam das Kondom mit raus.. Es war also die ganze zeit in meinem Bauch... Am 29.11.13 hatte ich wieder Sex mit einem anderen. Und am 7.12 wieder mit einem anderen.. Oh Gott mir ist das so peinlich und ich schäme mich so.. Aber da sieht man was kaputte liebe aus einem machen kann... Naja am 20.12 habe ich dann positiv getestet... Bin dann nach den ganzen Feiertagen zum Arzt und man konnte eine aufgebaute gebärmutterschleimhsaut sehen.. 5. Woche glaub ich meinte die ärtzin. Laut dem letzten Tag der Periode wäre der ET der 16.8 glaub ich, so um den Dreh.. Aber mein ET ist der 1.9, weil sich mein Eisprung anscheinend verschoben hat meinte die Ärztin... Bin jetzt 33+2 bzw in 10 min 33+3 ... So und mein Problem ist jetzt dass ich mit dem vom 29.11 zusammen bin und Angst habe dass ein dunkelhäutiges Kind rauskommt.. Ist das möglich dass der dunkelhäutige der Vater ist ? (Bei den anderen beiden nur mit Pille verhütet) bin dankbar über Antworten..Verständnis verlange ich nicht für dieses eklige verhalten

1

Mach dich mal selbst nicht so schlecht...

Weiß dein jetziger Freund denn davon, sodass es nicht allzu schockierend wäre, wenn's wirklich dunklere haut hätte?

Prinzipiell kann dir natürlich niemand sagen, wer der Vater ist, denn sicher verhütet hattet ihr ja nicht.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es vom Zeitpunkt her aber eher der andere, oder?
Letztendlich hilft nur abwarten...allzu lang ist es ja nicht mehr.

2

Hallo!

Ich beantworte nur die Frage:

Wenn der ET am 1.9. ist, sollte der Vater entweder der vom 29.11. oder der vom 07.12. sein. Am wahrscheinlichsten ist es der vom 07.12..

Der "Dunkelhäutige" dürfte als Vater absolut ausgeschlossen sein.

3

Nach meiner Rechnung bist du am wahrscheinlichsten von dem schwanger, mit dem du Anfang Dezember Sex hattest. Das passt vom ET am ehesten. Hat dein FA den ET anhand der Größe des Embryos berechnet? Da du ja die Pille genommen hast, kann man den ES nicht so gut bestimmen, weil er dann nicht zwingend am 14 ZT stattgefunden haben muss. Kannst du dich denn erinnern, dass du die Pille vergessen hattest oder hast du Antibiotika genommen?

Es ist unwahrscheinlich, dass du Anfang November befruchtet worden bist. Dann wäre dein ET Anfang August. Dunkelhäutig wird dein Baby mit Sicherheit nicht. Aber du musst dir trotzdem überlegen, ob du deinem Freund von dem Typen Anfang Dezember erzählst. Er denkt ja sicherlich, dass er der Vater ist. Du musst schauen, ob du damit leben kannst, dass er vielleicht ein Kuckuckskind groß zieht.....

4

Ich finde dein Verhalten von damals völlig verständlich,aber darum geht's jq gar nicht.
Ich kann dir einfach mal vorrechnen,wie es bei mir ist. Ich hab am 12.08. ET,positiv getestet hatte ich am 04.12.13. Mein Eisprung musste am 18.11.13 gewesen sein,am 17.11.13 hatte ich Sex mit meinem Partner (damals sehr selten,dh weiß ich mit Sicherheit,dass es da zur Befruchtung kam). Wenn ich jetzt einfach mal von meinem ET zu deinem aufrechne,komme ich auf 20 Tage. Zurück zur Befruchtung,die bei mir am 17/18. war + diese 20 Tage komm ich auf den 07.12.als dein Befruchtungstermin. Kurzum,ein dunkles Kind kann es eigentlich definitiv nicht sein,aber die wahrscheinlichkeit das dein Partner der Vater ist,sehe ich eher als gering...
Ich hoffe es ist dir trotzdem ein Trost und du kannst meine wirre rechnerei nachvollziehen.

5

Moin!
Ich mach mir auch nochmal die Mühe vom Phone aus zu antworten...

Erstmal möchte ich sagen, dass du dich nicht schlecht reden musst. Passiert ists halt, du lebst mit den Konsequenzen, ein Urteil darf sich hier keiner erlauben! Allein du musst mit deiner "Schuld" klarkommen. Ich würd nur überdenken, den jetztigen Partner einzuweihen! Ihm was "unterzujubeln" fänd ich unfair, ausserdem nimmt es einen Teil der "Schuld" von dir.

So, nun zur Zeugung.
Ich schreib dir mal, wie es bei mir war:
Letzte Mens fing nach Eierstock-OP am 25.10. an.
ES war um den 9.11., laut der Gyn, ich spüre ihn eigentlich immer, darum dachte ich, ich hätte keinen in diesem postOP Zyklus...
Geherzelt hatten wir am 10.11.!
Ich habe ET am 1.8. ...
Du siehst, man kann auch in einer festen Partnerschaft ungeplant schwanger werden. Einzig die Frage nach dem Partner stellt sich mir nicht, "leicht überrascht" waren auch wir!!!

Ich wünsch dir alles Gute!

6

Ich denke auch, dass sich keiner über dein Verhalten eine Meinung bilden sollte. Manchmal reagiert man eben so irrational, dafür sind wir alle Menschen! :-)

Jedoch finde ich, dass du deinem Freund sagen solltest, dass du mit mehreren Männern Sex hattest und dass du dir nicht sicher bist, ob er der Vater ist. Denn so ein Kuckuckskind wäre ihm gegenüber wirklich nicht fair. Irgendwann kommt sowas immer raus und das ist für ihn und für das Kind der Horror.

Ich denke auch, dass die beiden letzten Männer infrage kommen können. Es wächst ja nicht jedes Kind gleich. Deswegen würde ich es ihm sagen und wenn er möchte auch einen Vaterschaftstest machen. Denn so wisst ihr beide woran ihr seid.

7

Hallo emily1234,

Sei nicht zu streng mit dir #liebdrueck das bringt dich nicht weiter und geschehenes kann man nicht rückgängig machen. #schein Wenn dein errechneter Geburtstermin der 1.9. ist waren deine fruchtbaren Tage zwischen dem 4. und 10.12.13. Schau mal http://www.mamawissen.de/geburtsterminrechner/ Der dunkelhäutig Mann kann es also nicht gewesen sein. Denke also der Mann vom 7.12. ist am wahrscheinlichsten der Vater deines Babys. Ganz sicher kann das natürlich nur ein Vaterschaftstest nachweisen.#liebdrueck

8

Ich habe noch so eine app auf meinem Handy wo ich meine Periode usw eingetragen habe.. Habe da gerade nochmal geschaut.. Meine Periode war vom 9.11.13-14.11.13 und dann steht da dass der 28.11 der Tag des Eisprungs war..und am 29.11/30.11 hatte ich ja mit meinem Freund sex...aber dann wär der ET ja der 21.8 und es ist ja der 1.9. ....:( kann ein Kind so viele Tage mit der Entwicklung zurückliegen oder voraus sein?..:(

Top Diskussionen anzeigen