38. SSW und Gyn macht keinen US mehr *silopo*

Huhu ihr lieben Kugelbäuche,

vielleicht stelle ich mich auch (hormonellbedingt) ein wenig an, aber ich muss es mal einfach loswerden. Danke schonmal, fürs Zuhören.

Ich hatte heute wieder einen Vorsorgetermin und ich bin irgendwie total enttäuscht. Mein Gyn schaut jetzt nur noch nach dem Muttermund und das war es dann auch schon (CTG, Urin, Gewicht, Blutdruck wird natürlich auch gemacht).
Beim letzten Termin sagte mein Gyn schon, dass wir ein sehr großes Mädchen bekommen werden, die Maße sind bei 34+6 Woche folgendermaßen gewesen:

KU 33cm
Gewicht knapp 3000g
Größe 49cm

Jetzt mache ich mir natürlich total die Gedanken, denn ich möchte ja schon irgendwie wissen wie groß sie noch wird, zumal es meine erste Geburt ist. Außerdem bin ich immer beruhigter gewesen nach einem Ultraschall, da ich dann wusste, dass Fruchtwasser und die Versorgung des Kindes in Ordnung sind.
Ich weiß, dass nur 3 Ultraschalle in der Schwangerschaft übernommen werden, deswegen hatten wir am Anfang ein Pakekt bezahlt über 110€, dass jedes Mal ein Ultraschall gemacht wird.

Muss ich mir nun Gedanken machen?
Wie soll ich mich verhalten?
Oder soll ich es einfach auf mich zukommen lassen, in der Hoffnung das sie nicht mehr ganz so viel wächst und alles in Ordnung ist?

Ich bedanke mich bei euch, ihr seid super #herzlich

1

Wie du schon sagtest stehen dir eigentlich nur drei zu (obwohl ich das etwas blöd finde, denn sollte was sein sieht man dies ja am besten über den US)

Ich hatte zwar auch mehr als drei aber auch bei mir wurden bei den letzten Untersuchungen nur CTG, Blut bei Bedarf Muttermund untersucht.

Unser kleiner war beim letzten US z.B. etwas zu klein. Da mach ich mir jetzt auch nen Kopf aber ich glaube wäre es wirklich ernsthaft dann würde noch einer gemacht werden.

Aber wenn du sagst das ihr extra 110€ für US bei jeder Untersuchung gezahlt habt würde ich ihn mal darauf ansprechen.

2

Wenn ihr abgemacht habt dass es jedes mal einen US gibt und du dafür ja extra zahlst würde ich drauf bestehen. Ich habe keine “Flatrate“, mein letzter US ist übermorgen zehn Wochen her, da war mein kleiner bei 1400g. Finde ich auch nicht toll von meiner Gyn, ich finde sie sollte wenigstens mal gucken ob der kleine vernünftig wächst und Plazenta Fruchtwasser ok sind. Aber ich habe nur noch 15 Tage und hoffe dass der Kurze sich so langsam mal auf den Weg macht.

3

Mir geht es exakt wie dir, habe auch in der 35. ein sehr großes Kind "in Aussicht gestellt" bekommen, nur dass der KU schon bei 35 cm lag. Meine FÄ will trotzdem erst in 4 Wochen wieder Ultraschall machen. Ich hab daraufhin einen Termin im Krankenhaus zur Geburtsplanung für die 37. ssw ausgemacht. Da wird auch noch mal geschallt, zumal ich gesagt habe, dass ich, wenn das Baby weiter so wächst, einen geplanten Kaiserschnitt erwäge. Vielleicht wäre das für dich auch ein "Trick", um nocheinen Zwischenstand bis zur Geburt zu bekommen, damit du weißt, worauf du dich einstellen musst?

Liebe Grüße und toitoitoi für den Endspurt :-)

4

Danke, für deine Antwort.

Zum Geburtsplanungsgespräch bin ich schon gewesen und da haben die auch keinen Ultraschall gemacht.
Das Problem ist einfach, dass ich die nächsten beiden Termine bei der Vertretung bin und nicht bei meinem eigentlichen Gyn.

Ich bin einfach total verunsichert und weiß nicht was ich machen soll :(

Liebe Grüße und dir auch alles Gute für den Endspurt

5

Wenn du die "Flatrate" gebucht hast, dann steht dir auch bei jeder Untersuchung ein US zu. Schließlich hast du dafür bezahlt...

Ich würde einfach mal nachfragen, warum kein US gemacht wird. Vielleicht hat das ja bestimmte Gründe oder der Arzt hat vergessen, dass du die Flatrate hast?

6

Ich hatte die Arzthelferin gefragt und diese antwortete nur, dass er ab der 36. Woche keinen Ultraschall mehr macht (egal ob Ultraschallpaket bezahlt oder nicht), da man eh nichts mehr erkennen würde....hmmmm

7

Hat man dir das vorher gesagt? Wenn nicht, dann würde ich mich schon beschweren. Schließlich wirst du um ein paar US-Bilder "betrogen", nur weil der eine Arzt das nicht macht...

Da wäre ich auch traurig bzw. stinkig! Und letztendlich ist das ja dann deine Sache, ob das dann schöne US-Bilder werden oder nicht, weil man fast nichts mehr erkennen kann... Die Dienstleistung müsste er aber dennoch erbringen (außer, er hat vor dem "Abschluss der Flatrate" gesagt, dass es nur bis zur 36. SSW möglich ist).

weiteren Kommentar laden
9

Hmm..bei mir wurde auch bis jetzt immer alle 4 Wochen ein Ultraschall gemacht,bin aber noch zusätzlich in einer anderen Praxis die immer den großen Uschall macht,mit Herztöne usw..Denk aber es hat eher damit zu tun das es bei mir unter Risiko Schwangerschaft läuft und es laut FA nötig is..

Lg 22 ssw

10

Ich wäre auch sauer und würde die US einfordern außer er kann eine vernünftige Begründung geben! Ob schön oder nicht ist dich egal hatte auch Zeiten auf denen man nur einen Fuß oder so sieht weil der kleine blöd lag ider einfach nur unruhig war!

Top Diskussionen anzeigen