Wie gehe ich mit der Outing Enttäuschung um?

Hallo ihr Lieben,

Bevor jetzt Steine fliegen, ich liebe meine zwei jungs über alles und natürlich schon den kleinen Bub in meinem Bauch. Ich bin glücklich kinder bekommen zu können und das sie mir freude bereiten. Gestern bei 15+3 habe ich von einem Kollegen meines doc ein Jungenouting bekommen. Erst sagte er nicht sicher, dann sagteerdoch ist ein junge. Ich bin gefrustet und habe auch ein unheimlich schlechtes gewissen. Ich hätte gerne noch mehr jungs, es geht also nicht ums geschlecht. Viel mehr darum, dass mein mann nun endgültig mit der kinderplanung aufgehört hat und dass ich nie ein mädel haben werde. Das ist schwer für mich. Ich weiß wie toll jungs sind aber nie zu erfahren wie ein mädel ist, verhagelt mir regelrecht die laune. Wie gesagt es liegt ja nicht an meinem bauchbewohner. Bitte nun keine dummen sprüche, sondern eher muttis mit de gleichen erfahrungen.

Ich danke euch!

1

Kopf hoch... sei nicht geknickt. Bei 15+ ists auch noch sehr früh. Warte noch ein paar Wochen ab.
Und wenns doch ein Junge wird dann hast du genug Erfahrung.

Fühl dich lieb gedrückt!

2

Hey, soll ich dir was sagen, ich bin auch SS, aber zum 4 mal! Ich habe aus meiner Ehe 3 Jungs, jetzt bin ich von meinem Freund schwanger, die bisherige Wochen verliefen ganz anderst als bei meinen vorherigen! Da sagten alle, diesmal gibt es eine Mädchen, ich konnte dem nicht glauben, und was soll ich sagen, ich bekomme tatsächlich meinen 4 Jungen!
Prixi mit 3 Jungs an der Hand und Babyboy inside 19+1

3

Ich glaube, dass da ein bisschen die Hormone verrückt spielen.

Mein Mann und ich wollen nur ein Baby und trotzdem war mir das Geschlecht irgendwie egal. Klar habe ich immer gedacht "ein Mädchen wäre so süß", vor allem weil ich schon zwei Nichten habe, aber ich fand auch den Gedanken von einen Jungen sehr schön :-)

Ich glaube einfach, dass du dir zu viele Sorgen darum machst, dass du "nie" das Erlebnis einer Tochter erfahren wirst. Du warst wahrscheinlich auch nie Fallschirmspringen, aber trotzdem machst du dir keine Gedanken darüber etwas verpasst zu haben :-)

Ich glaube, dass das einfach eine Momentaufnahme deiner Gefühle ist und die sagt nichts über dich und deine Liebe zu deinen Kindern aus :-)

Also mache dir keine Sorgen, du wirst nichts verpassen!

4

Ich verstehe dich gut, selbst jetzt kurz vor der Geburt bin ich immer noch nicht restlos begeistert, davon, dass es ein Junge wird. Ich kann mir das so gar nicht vorstellen, wir tun uns mit den Namen so schwer usw.

Aber man gewöhnt sich mit der Zeit etwas an den Gedanken und ich denke, wenn das Baby erst einmal da ist, ist eh alles vergessen.

5

Iihnahbe zwei jungs, bei diesem dritten war es das erste mal, das es mir relativ egal war,
Weil ich zum ersten mal innerlich für mich wirklich klar hatte, das mädchen nicht viel anders sind - das allermeiste ist anerzogen.

Nun wird es ein mädel, und ich muss sagen, ich habe ein wenig bammel vor dem, was die umwelt den mädchen an genderkacke so mitgibt, alleine was die babyausstattung angeht - wenn was geschenkt wird ist es rosa.
Ich hasse rosa. Ich mag bunt, fröhlich!
Mädels haben es echt schwer in dem ganzen genderscheiss.
Mein albtraum wäre ein mädchen, das dann auch nocht auf glitzer, prinzessinen und hello kitty steht. Ich hoffe das meine erziehung ausreicht, um die anderen umwelteinflüsse zu relativieren aber so gesehen

...hat jungs bekommen echt auch vorteile....

10

#pro

Es gibt einfach kein besseres Wort als genderscheiss! :-) danke..

Du hast mir aus der Seele gesprochen. Ich war anfangs mit einem junsgefühl unterwegs.hab mich dann verlockend lassen auf ein mädchengefühl..und siehe da, es ist ein jubge..ich war irgendwie komisch überrascht...nicht enttäuscht..aber mein Bild im Kopf musste nochmal geändert werden

Kurz danach kam nur mehr die emotion: ja!!! Keine scheiss hello Kitty!kein rosa!

Kurz darauf dann:hoppla..dumme sprechende Autos muss ich trotzdem irgendwie bekämpfen ;-)

16

Ja, genau die Befürchtung habe ich auch!

Allein jetzt fängt schon dieses "kleine Prinzessinnen" Zeug an, NEIN! Ich will sowas nicht!

Das Zimmer ist auch NICHT rosa und es wird auch definitiv nicht rosa, ich wollte immer das meiste Neutral und wir haben sogar die Klamotten von Freunden von uns genommen die einen Jungen hatten.

Herrjee, es ist echt unerträglich manchmal was die armen Kleinen schon von Geburt an mit solchen Klischees bombardiert werden #augen #augen
Zum Glück ist mein Mann der gleichen Meinung und wir geben uns Mühe es zu unterbinden. Aber lästig, es jedes Mal bei "wir schenken euch was schönes" dabei sagen zu müssen "bitte nicht pink und nicht glitzernd".

weitere Kommentare laden
6

hallo!

lass den kopf erstmal nicht hängen. es ist ganz normal dass du enttäuscht bis. ich kann verstehen wie du dich fühlst, obwohl bei uns das outing noch aussteht.

ich habe auch einen sohn und nach diesem kind ist die familienplanung abgeschlossen. ich wünsche mir deshalb sehr dass es ein mädchen wird. ich liebe meinen sohn über alles, aber ich möchte halt einfach auch wissen wie es ist, ein mädchen groß zu ziehen.

ich glaube ich werde erstmal auch sehr enttäuscht sein, wenn mir der arzt sagt, dass es wieder ein junge wird.

beim ersten war es genau umgekehrt, da wollte ich unbedingt einen jungen. als der arzt mir dann gesagt hat, dass es 100%ig kein junge wird 22 ssw), gabs erstmal enttäuschung und dicke tränen. aber ich habe mich dann sehr schnell auf mein mädchen gefreut und auch schon einen namen ausgesucht.

tja, am ende kam es dann anders. bei der letzten untersuchung im spital hieß es dann plötzlich, dass es doch ein junge wird.

ich möchte dir 2 dinge sagen. zum ersten - es ist ganz normal deine enttäuschung. aber du wirst sehen, wie schnell du dich damit abfindest und dich dann auf deinen jungen freuen wirst. spät. dann, wenn du ihn in den armen hältst.

und - in der 16. ssw sind outings noch nicht so sicher. vielleicht hat dein arzt sich ja verschaut, und es wird doch ein mädchen ;-) siehst eh was bei mir damals war ;-)

alles liebe!

#winke

7

Ich kann dich total gut verstehe. Ich habe bereits zwei Jungs und bin jetzt mit Zwillingen schwanger. Ich hatte dieses mal die Hoffnung da wir ja die Chance verdoppelt haben dass diesmal auch ein Madchen dabei ist. Und was ist..... es werden wahrscheinlich wieder Jungs. Ich bin auch total enttäuscht und auch traurig nie ein Mädchen zu bekommen. Das war schon immer mein größter Wunsch. Leider können wir daran ja nichts ändern. Wir müssen dann einfach froh sein das wir überhaupt Kinder haben und diese auch gesund sind.
Peppper-pearl 16+6 und Twins inside

8

Ach Mensch, Kopf hoch #liebdrueck. Habe zwar auch 3 Jungs, aber hatte nie das Gefühl, ich verpasse was ohne ein Mädel ;-).

Irgendwann hast du 3 tolle Schwiegertöchter mit am Tisch sitzen :-). Ist doch auch toll oder?

LG Vinnie #winke

9

Ich hätte gern Jungen #schein Mein Mann hat zwei Mädels die Zeit war und ist auch heute noch echt anstrengend, klar sind nich alle Mädels so aber ich brauch das nicht nochmal. Freu mich dennoch wenns eines wird hoffe ich doch noch hab ich leider kein Outing......Wie du damit umgehen sollst weiß ich nicht, hoffe für dich das du es schaffst

Top Diskussionen anzeigen