Symphysengürtel, wie tragen?

Hallo ihr lieben,

habe soeben meinen Symphysengütel bekommen, da ich schon seit Anfang 20 Woche Probleme mit einer Symphysenlockerung habe, die nun von Woche zu Woche schlimmer wurde.

Jetzt aber meine eigentliche Frage, wie trägt man das Ding? Über der Umstandshose oder drunter? Im Sanitätshaus war mir die Tante irgendwie sehr inkompetent. Sie zeigte mir weder richtig, wo er genau sitzen müsste, noch, was zu beachten wäre.

Nun steh ich daheim und hab ehrlich gesagt ein großes Fragezeichen über den Kopf?!

Drunter find ich irgendwie unpraktisch, weil, wenn ich den ganzen Tag im Büro sitze, müsste ich ihn ja lockern, nur kann mich ja schlecht immer dafür halb ausziehen.
Aber über der Umstandshose ist irgendwie auch doof, weil dann sieht man den ja wenn ich nicht mega lange Shirts anziehe, bzw. dürften sie auch nicht eng sitzen, weil sich sonst alles durchzeichnet. Irgendwie beides doof. Und bisher bezweifle ich auch irgendwie, das das Ding überhaupt was bringt. Der rutscht doch bestimmt hoch und runter. Auf der Verpackung ist ne Frau abgebildet mit ner Mega Kugel vorn dran, da kann nix mehr verrutschen, nur so einen Bauch hab ich vielleicht im neunten Monat kurz vor Schluss, bin jetzt erst 24. SSW.

Wer von euch trägt auch so einen (cellacare materna)? Hilft er denn?

Lg Hibbeldi

1

Mir hilft er definitiv!

Rutschen kann da nix. Soll so fest wie noch angenehm gezogenen werden. Und ja kann dann sein, dass er im Sitzen gelockert werden muss.

Ich trag es direkt auf der Haut. Als es noch etwas kühler war über dem Unterhemd.

Hat den Nachteil jetzt dass es schnell verschwitzt ist. Da es mir aber sehr hilft habe ich zwei und wasche einfach recht oft.

Gute Besserung

2

Danke für deine Antwort, das macht mir etwas Hoffnung, das er hilft. Seit welcher SSW trägst du ihn? Hat dein Zustand sich gebessert seit dem oder ist einfach nur keine Verschlechterung mehr eingetreten?

Entbindest du normal? Mein Doc hat mich mit einer Symphysensprengung #zitteretwas verunsichert, und ich evtl einen Kaiserschnitt #schmoll bekommen soll, wenn der Kleine zum Schluss sehr groß und schwer sein sollte.

Lg

3

Schon seit der 16ssw habe ich das Ding. Konnte kaum noch gehen vor Schmerzen. Neben dem Gürtel hab ich noch Akupunktur machen lassen.

Eine Besserung ist schon kurz nach dem Tragen des Gürtels eingetreten. Nach etwa 2 Wochen war ich annähernd schmerzfrei.
Mit Einschränkung, dass ich mir bewusst Stühle aussuche auf denen ich gut sitzen kann, und mich wenn möglich zwischendurch kurz hinlege um meinen Rücken zu entspannen. Wenn ich länger gehe habe ich auch wieder heftige Schmerzen.

Aber das ist im Prinzip kein Problem. Hatte nämlich bei den anfänglichen Schmerzen echt Sorge wie ich das über Wochen durchhalten soll. Aber so ist es nicht toll aber völlig ok.

Über Einschränkungen bei der Geburt wurde bei mir nie geredet. Aber das ist bei Dir ja auch noch ein ganzes Stück hin. Daher einfach mal abwarten wie es sich entwickelt.

4

Hi,

mir hilft er auch. Ohne geht es gar nicht mehr.

Trage ihn seit der 14. Woche und trage ihn auch direkt auf der Haut, bzw. ziehe ich erst ein Bauchband an, lege dann den Gürtel um und klappe dann das Bauchband das unten rausschaut nach oben und das oben rausschaut nach unten.
Mich kratzt sonst immer der Klettverschluss.

Und wenn man ihn über der Kleidung tägt muß man den ja jedes mal wenn man zur Toilette geht wegmachen.....

lg Karin mit Babyboy 23+2

5

Huhu,

ich bekam drn nur einmal in meiner ersten Ss im 8 Monat. Musste den über die Unterhose unter der Hose tragen. War damals im Kh und da wurde er mir angepasst und eben alles erklärt.

In den anderen 2 Ss bekam ich ihn nicht mehr, weil er auch nicht viel half. In der letzten musste ich 32 Wochen liegen, weil mein Orthopäde kein Risiko mehr eingehen wollte. Ich bekam dann Akupunktur von meiner Hebamme, das half am Anfag für paar Wochen.

Lg

6

Also ich trage ihn auch unter der Hose aber über der Unterhose. So tief und so fest wie möglich sagte der Techniker.

Mache auch noch Physiotherapie dazu (hilft mir gut) und Akupunktur plus Globulis (Symphytum). Nur der Gurt war mir auch irgendwie zu wenig und nicht ganz geheuer.

Ich hab ihn zwar immer an, aber die Physiotherapeutin meinte, wenn ich länger Sitze oder liege kann ich ihn auch mal abnehmen, da er hauptsächlich stützen soll, wenn ich gehe oder stehe. Vielleicht kannst du ihn im Büro ja auch zwischendurch abnehmen, wenn du nicht ständig rumläufst da....

Gute Besserung #winke#liebdrueck#klee

Top Diskussionen anzeigen