Könnt ihr Produkte gegen dehnungsstreifen empfehlen? Und wenn ja, wann habt ihr damit angefangen?

Ich weiß zwar ziemlich sicher das ich trotzdem welche bekomme wenn ich die "guten Gene " meiner Mutter geerbt habe:-p, aber ich möchte es trotzdem versuchen:-p:-p der Wille stirbt zuletzt oder so.
Also Mädels erzählt mir mal ob ihr mit dem einen oder anderen Produkt gute Erfahrungen gemacht habt, und ab wann ihr es benutzt habt.
Lilu mit Bauchzwerg

9+6#herzlich

1

Nuja solltest du eine Bindegewebsschwäche haben, kannst du nichts gegen die Streifen machen!
Bei meinem sohnbin ich damals extrem gerissen und diesmal garnicht!
Empfehlen kann ich das Bioil, aber wichtig ist, dass du nach dem duschen ölst, weil es sonst die Haut austrocknet, wie bei allen anderen ölen auch..,

2

Hallo!
Habe bei Beginn der Schwangerschaft angefangen zu ölen. Ob es was bringt, weiß ich noch nicht. Schaden wird es aber definitiv nicht.
Bi-oil hat Stoffe, die nicht empfehlenswert sind.
Bin bei Beginn der Schwangerschaft mit der APP 'codecheck' (sehr empfehlenswert!!) durch Rossmann und DM gelaufen und war schockiert, wie schlecht die angeblich guten Öle und andere Kosmetikartikel sind. (Nur so nebenbei ;P)
Habe mich für KNEIPP Bio Hautöl entschieden.
Liebe Grüße
Kamona
12+3

11

Danke :)

3

Sicher kommt es auf das Bindegewebe an, aber eigentlich habe ich gutes Bindegewebe (straffe Schenkel und ziemlich "dicke" Haut) und trotzdem bin ich in der Pubertät an Po und Oberschenkel innen gerissen. Meine Mutter hat auch gutes Bindegewebe, aber einen Bauch mit tausend Laufmaschen, weil sie nie gecremt hat während der SS.

In der 1. SS bin ich nicht gerissen, da habe ich auch schon fleißig gecremt und gezupft. Leider gibt es die Creme nicht mehr. Jetzt nehme ich von Hipp die Bodybutter. Die ist reichhaltig und klebt nicht. Wichtig ist aber, dass du nicht nur cremst sondern auch zupfst. Somit lockerst Du die unteren Hautschichten.
Öle mag ich nicht so. Sie machen zwar die Haut geschmeidig, aber man kann nicht gut zupfen, weil es so klitschig ist.

4

Ok, aber dann noch eine blöde Frage, zupfen vor dem eincremen oder währenddessen ??
Ich hab bis jetzt nur einfaches Baby Öl von dm.
Das ist wirklich glitschig deshalb ist das mit dem zupfen schwierig.
Und wie oft macht ihr das?
Einmal am Tag, nach dem Duschen?
Meine Freundin sagt sie cremt sich 3x täglich ein!!! Wie soll ich das während der Arbeit machen?
Ich hab eh schlechtes Bindegewebe :-[
Ich hoffe trotzdem das es was bringt.
Danke für eure lieben Antworten.

6

Ich zupfe 1-2 mal am Tag. Auf jedem Fall abends. Du cremst erst den Bauch ein und zupfst dann. Die Creme ist dann halb eingezogen und es lässt sich super zupfen.

Ganz wichtig ist der Bereich unterhalb des Bauchnabels, du darfst aber auch nicht die Seiten zum Rücken hin vergessen. Da sind auch einige gerissen, die ich kannte.

Ich creme übrigens auch die Brust. Das zupfen tut da weh, aber ich mache kleine Kreise, angeblich soll das auch helfen.

Im Bodyshop habe ich eine Massagebürste aus Holz mit Naturborsten gekauft. Die durchblutet auch gut, finde ich.

5

#winke

Ich massiere und Creme seit der 11ten Woche 2x tgl. - wobei ich machmal abends zu faul bin und meinen Mann das machen lasse. Der cremt aber nur ein und streichelt den Bauch.

Bisher habe ich null Streifen und hoffe, das es so bleibt! Meine Mutter hat nach 2 Schwangerschaften auch nicht einen Streifen bekommen - hoffentlich ist das ein gutes Zeichen.

Lg
Nina 29+1

7

Kann dir das ss öl von frei empfehlen. Habe damit ab dem zweiten Monat angefangen und nicht einen streifen #freu

8

Das kann ich beispielsweise gar nicht empfehlen... Habe das auch von Anfang an genutzt und mein Bauch sieht aus wie bei einem Zebra...

Allerdings muss ich natürlich ehrlich sagen, dass ein Öl auch nicht viel machen kann, wenn man zu schnell zu viel zunimmt... Bei mir waren es am Ende 25 Kilo. Ich wäre echt erstaunt, wenn ich jemanden träfe, der nach 25 Kilo mehr nicht einen Streifen hat. Naja, spielt natürlich auch die Veranlagung mit rein. Das Bindegewebe ist bei uns in der Familie generell nicht das beste. Aber hatte mir ehrlich gesagt von dem frei damals schon ein wenig mehr versprochen. ^^

Diese SS öle ich gar nicht. Viel mehr Streifen können eh nicht kommen. Das Geld spare ich mir. *lol*

Liebe Grüße
Ninly mit Maus (3 Jahre) und Würmchen (18+6)

9

Hallo,
bei meinem ersten Sohn hatte ich fast 40 kg zugenommen und hatte keinen einzigen Streifen!
Deswegen bin ich auch der Meinung das liegt alles am bindegewebe :-)
Also egal wie oft oder womit man eincremt.
LG :-)

weitere Kommentare laden
13

Hey,

mal habe ich gecremt, mal nicht, mal mit ner Creme, mal Öl, ohne zu zupfen und alles eher schlampig. Fazit: null gerissen. Ich verstehe, wenn man es versuchen will. Ich glaube aber nicht daran, dass es hilft. Viel Spaß beim Cremen und ich drücke dir die Daumen, dass du nicht reisst:)

Grüße

14

Achja, in der 2 Ss habe ich quasi null gecremt. Dabei habe ich in der 2 mehr zugenommen als in der 1. Ss. 13 Kg und dann 23 Kg.

Grüße

15

Meine Frauenärztin hat gemeint, dass man nichts gegen Schwangerschaftsstreifen machen kann. Das Jüngere eher Schwangerschaftsstreifen bekommen als Ältere weil das Bindegewebe bereits "reifer" ist. Man kann jedoch die Haut mit Cremes und Öl geschmeidig halten. Ist jedoch keine Garantie. Wenn das Bindegewebe reißt, dann reißt es. :-(
Aber ich hoffe auch, dass es nicht passiert ;-)

16

Bei meiner Großen bin ich erst nach ET gerissen. Geboren ist sie ET+9 und in der Zeit vom ET bis ET+9 bin ich derart gerissen, mein Bauch sah echt schlimm aus und ich habe gecremt und gezupft und geölt!
Bei meiner kleinen habe ich weder geölt, gecrempt gezupft und was aujch immer, sie kam ET+5 und ich habe keine 5 weitere Streifen bekommen!
Die anderen sieht man auch kaum noch! Das einzige was mich nervt, egal was ich fürn Training mache, der Schlabberbauch geht nicht weg. Untendrunter steinharte Muskeln, aber der Schwubbelwulst darüber, bäh...

Top Diskussionen anzeigen