warum brauchen manche kompressionsstrümpfe wenn sie in Urlaub fliegen??

Hallo, bei meinem ersten Arzt Besuch in der 7. Woche habe ich erwähnt das ich in der 14. Woche nach Dubai flieg! Natürlich spricht nichts dagegen. Bei meinem letzten Arzt Besuch hab ich vergessen das nochmal anzusprechen, ob ich irgendwie auf was achten muss im Flieger. Ich hab jetzt schon am abend bisschen dicke Füße, dass wird wohl Wasser sein. Auf was sollte ich achten?? Und warum müssen manch andere schwangere Strümpfe tragen oder gegen trombose spritzen??

Viele grüße

1

guten tag

grundsätzlich sollte man in der SS Venenstrümpfe tragen. Eigentlich immer. Das wäre am besten. Denn durch die Wassereinlagerungen "züchtet" man sonst quasi Krampfadern, besonders dann, wenn man prädestiniert ist, solche zu bekommen..

Ich würde dir daher dringend empfehlen, während des Fluges (und auch sonst wenn es geht) Kompressionsstrümpfe zu tragen.
Eine Spritze mit einem blutverdünnenden Stoff gegen Thrombosen ist hingegen nicht nötig. Trinke einfach viel Wasser, bewege die Füsse und die Zehen immer wieder und stehe regelmässig auf im Flugzeug, um dir ein bisschen die Beine zu vertreten.

Gruss Vivi #herzlich

2

Hallöchen,
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur ss.

die Strümpfe sind zur Vorbeugung von Trombose.
durch das lange sitzen und dem veränderten Luftdruck (höhe) steigt das Tromboserisiko.
das ist ganz kurz erklärt.

Wenn du jetzt schon wasser einlagerst würde ich dir solche strümpfe auch empfehlen.
auf unseren Flug nach Florida (21.ssw) hatte ich auch welche an.
ansonsten einfach öfter mal aufstehen und beine vertreten. Und füße kreisen. Dann geht das schon alles.

lg tine mit krümel inside ( 38 + 1 )

3

Wie die anderen schon schrieben sollen die Strümpfe einer Trombose vorbeugen.
Ich bin in der 1. SS in der 10. Ssw auf die Kanaren geflogen und bekam sie auch verschrieben.

Auch Leuten, die nicht schwanger sind wird auf langen Flügen das Tragen von Kompressionsstrümpfen empfohlen, eine Trombosegefahr besteht da nämlich auch, in der SS ist sie nur noch mal höher.

4

wenn man sich wenig beweg, und das passiert leicht im flugzeug, dann ist ein thromboserisiko erhöht.. es kommt im flugzeug noch der geeringere Kabinendruck dazu (entspricht ca einer Seehöhe von 2000m.. wenn du wandern gehst, bist du auch so hoch, und höher..aber immer in bewegung!.. es sei denn es gibt keine echten berge, dann bist du nie so hoch, klar ;-) )

ich musste mal mit einem Liegegips 12h fliegen (war damals ca 11 jahre alt. weit entfernt von übergewicht oder sonsitgen Problemen!) ich musse damals auf anraten des arztes blutverdünner spritzen.. mit Liegegips kann man nämlich wirklich nicht aufstehen, und sich die beine vertreten.

in der 14. ssw kannst du noch sehr gut rumlaufen. "bisschen dicke Füße" ist fpr jeden anders.. ich bin schlank, und ich merke jedes ml Flüssigkeit, nehme es aber nicht sofort als "wasser" zu ernst, da es auch einfach nur vom sitzen kommen kann, wenn blut nicht so gut abfließt. meist erledigt sich es anch ein bisschen spazieren und beine hochlegen.

so, zu deiner frage, warum manche das bekommen; wenn man eingeschränkt ist, oder schon auch unschwanger zu thrombosen neigt, bei übergewicht, ödemen etc wird dazu geraten strümpfe zu tragen. wenn man natürlich nur in der SS unter sowas leidet dann ebenfalls... das tritt aber bei normalgewichtigen frauen mit keinem "wasserproblem" eher gegen drittes trimester auf.

Top Diskussionen anzeigen