Ich hab dem Storch ... *silopo*

... Als ich in dem Zyklus in dem ich schwanger wurde an einem See spazieren gegangen bin, habe ich einen Storch gesehen und ihm zugerufen, dass er mir bitte ein kleines Babymädchen bringen soll...

:D

Hab ihm auch Zucker auf die Fensterbank gelegt. Nicht weil ich irgendwie abergläubig bin, sondern weil ich es einfach schön fand, so etwas zu tun.
Kennt ihr das?!
Viele liebe Grüße

Minime mit Miniwe Inside 11+3

1

Hallo Minime,

zum Thema Störche kann ich inzwischen einiges erzählen :-D
Meine Freundin versucht schon ein Weilchen schwanger zu werden. Ich wollte auch noch ein 2. Kind, mir aber noch ein wenig Zeit lassen, weil wir frisch umgezogen waren. Und dann sah ich plötzlich einen Storch - meinen ersten Storch in freier Wildbahn. Und ich dachte mir: Super, er fliegt in Richtung meiner Freundin, dann klappts bestimmt bald bei ihr!

Pustekuchen! Kurz darauf hielt ich einen positiven Test in der Hand...

Seit dem sehe ich öfter Störche in der Region. Meistens ein Pärchen, das wohl irgendwo in der Nähe meiner Freundin nistet. Dann hat meine Mutter gleich 3 Störche auf einem Feld in der Nähe von unserem Haus gesehen. Mein erster Gedanke: ich bekomme bestimmt ein schweres Kind, wenn sie sich schon Verstärkung suchen #rofl

Vor einer Woche habe ich dann ganze 7 (!) Störche auf einmal gesehen und so langsam mache ich mir deswegen ein wenig Sorgen... #schwitz ;-)

LG,
sonderbar84 (37+1)

2

Jaja, die Sache mit den Störchen...

Ich habe bei unserem Großen einen Tag vor unserer Hochzeit völlig überraschend den positiven Test in den Händen gehalten. Niemand wusste bisher davon außer meinem Mann und mir. Während meine Schwiegermutter unsere Fenster geputzt hat, flog ein Storch vorbei und sie ruft uns quer durch die Wohnung zu: "Hier ist gerade ein Storch vorbei geflogen. Hat das was zu bedeuten?"

Mein Mann und ich haben uns nur schmunzelnd angesehen und nichts weiter dazu gesagt. :-D

Alles Gute!

3

netter Zufall, sonst nichts.

wenn du gar nicht daran denkst ist dir der storch sowas von sch**egal.. besonders, wann du gerade daran arbetiests deine Ausbildung abzuschließen, gerade keinen Freund hast, oder oder oder

4

Es geht ja um Störche im Bezug auf Kinderwunsch.

Natürlich interessiert Dich der Storch nicht, wenn Du grade keinen Freund hast.

Ist doch ganz klar..

5

ja, ich weiß schon was der Storch zu bedeueten hat.

das ändert aber nichts an der Tatsache, dass deine Schwangerschaft mit der Sichtung des Storches absolut NULL NICHTS NADA zu tun hat, nur für dich persönlich (oder Verwandte) ein netter Zufall ist, in den reininterpretiert wird. und JA genau DAS ist Aberglaube ;-) und zwar hartnäckig, wenn er sonst normal rationale Menschen überfällt ;-)

6

hihi. im 3. ÜZ gegen Ende, hab ich das erste mal in der Mittagspause "meinen" Storch gesehen. Ich geh immer etwas spazieren und an dem einen Müllentsorger vorbei und da wohnt irgendwo in der Nähe ein Storchenpaar (inzwischen sind es nämlich zwei)

Hab ihm dann auch gesagt, dass er mir ein Baby schicken soll. ;-)

3 Tage später kam meine Mens.

Als ich dann im 4. ÜZ jetzt war, hab ich dann den 2. Storch gesehen und stand kurz vor ES. Einer der beiden hat dann ordentlich geklappert als ich vorbei bin und ich hab das mal als gutes Omen genommen und es hat tatsächlich geklappt #verliebt#verliebt (zumindestens war der SST positiv, mal abwarten was der Arzt übermorgen sagt.)

Natürlich ist das mit den Klapperstörchen ein Ammenmärchen, aber ich sag mir auch immer wieder, in jeder Legende steckt ein Körnchen Wahrheit ;-)
Und irgendwie fand ich es schön und es hat mich in dem Zyklus deutlich ruhiger gemacht, weil ich es einfach als positives Zeichen gesehen habe.

Top Diskussionen anzeigen