Ab wann ist eine Eileiterschwangerschaft sicher ausgeschlossen?

Salut :-)

Ich bin sehr stolz, dass ich die letzten Tage vom PC und vor allem google fernbleiben konnte, doch ich hab noch ein paar Fragen.

Mein erster Frauenarzttermin ist am Freitag, da bin ich dann bei irgendwas um 5+5.
Also noch zu früh um auf einen Embyro oder gar Herzschlag zu hoffen.
Man sollte aber eine Fruchthülle mit evtl. Dottersack sehen können zu dem Zeitpunkt oder?

Ab wann ist denn eine Eileiterschwangerschaft dann ausgeschlossen?
Sobald man irgendwas in der Gebärmutter sieht?
Oder erst wenn der Embryo in der Gebärmutter zu sehen ist?

Ich hab hin und wieder über den Tag verteilt ziemlich Bauchweh, also so Tagebauchweh, leichte Krämpfe.
Hauptsächlich abends, wenn ich mich ins Bett kuschel, aber hin und wieder auch über den Tag verteilt.
Wenn was nicht stimmen würde, dann hätte ich doch dauerhaft Schmerzen oder?

Hatte mir einen 50er Pack Schwangerschaftstest für 5 Euro gekauft und ich mach jeden oder jeden 2.,3. Morgen einen Test um zu schauen ob der Strich dicker wird, weil er die erste Woche leicht aber deutlich war.. Heute war er so dick wie der Kontrollstrich, morgen mach ich dann einen Clearblue mit Wochenanzeige.. Bevor er "abläuft" nutz ich ihn auf, es sollte ja 3+drauf stehen.

Ist es z.B. auch ein gutes ZEichen, wenn der HCG Spiegel steigt?
Bei einer Eileiterschwangerschaft ist das doch irgendwie merkwürdig mit dem HCG Spiegel, richtig?

Liebste Grüße
Puppiedogeyes

1

Man könnte eine Fruchthöhle sehen.aber nicht unbedingt ein Dottersack.Eine ELSS ist ausgeschlossen, wenn der Embryo zu erkennen ist.

2

Ach das hat gar nichts mit der fruchthöhle und dem dottersack zu tun ?

5

Womit hat das nix zu tun? Es ist nicht zwingend das man so früh ein Dottersack sieht.Sollte man den aber sehen, ist es eher ausgeschlossen eine ELSS zu haben.Aber wenn nur eine Fruchthöhle zu sehen isa - ist es saß noch nicht.

weitere Kommentare laden
3

hi

da es extrem selten ist, dass sich ein kind richtig und ein evtl. zwilling im el festsetzt, kann man bei dem "fund" des krümels in der gebärmutter beruhigt sein.

die hcg entwicklung kann...muss aber bei einer elsw chaotisch sein. aber davon gehen wir bei dir jetzt einfach mal nicht aus ;-)

ich war von der 5. bis zur 13. ssw jede woche zum schall. bei 5+5 sah man eine fh mit dottersack. eine woche später das herz blinken.

alles liebe!

4

fehlerteufel..."...kann, muss aber NICHT bei einer elsw..."

9

Danke für deine Antwort :-)

Ja. Ich habe gelesen, dass Eileiterschwangerschaften bei 1-2% aller Schwangerschaften auftreten und damit die häufigste Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter ist.

1-2% sind schon verdammt wenig, wenn man bedenkt wie viele Frauen hier schreiben, dass sie sowas schon hatten oder jemand kennen der es hatte.

Ich muss unbedingt aufhören zu googeln!

Liebe Grüße :-)

weiteren Kommentar laden
7

Ist es deine 1. SS? Klar, dann bist du erst einmal verunsichert und auch beaengstigt. Versuche es locker anzugehen und vielleicht kann man am Fr schon etwas sehen.

Ich erwarte mein 4. Kind, aber ich hatte in keiner meine Schwangerschaften vor der 8. SSW einen US gehabt, von daher weiss ich nicht, ob man eine Eileiter SS in der 6. und 7. SSW vom US her ganz ausschliessen kann. In der 8. SSW ganz sicher, denn da war dann schon ganz klar der Embryo mit schlagendem Herz in seiner Fruchthoehle zu sehen. Das ist natuerlich sehr beruhigend zu wissen, wenn es sich an der richtigen Stelle eingenistet hat. Aber mach dich doch bitte nicht verrueckt. Wenn du gesund bist, und ohne Weiteres schwanger wurdest, dann kannst du das Risiko einer Eileiter SS doch echt so gut wie ausschliessen. So was kommt extrem selten vor. Aber lass doch die ganzen Tests bleiben, davon hast du nichts. Ein positiver Test, das Ausbleiben deiner Regel genuegt doch und alles andere musst du abwarten! Habe noch ein wenig Geduld, und wenn die SS intakt ist, dann wirst du das noch frueh genug merken. :-D

mit drei Kindern (10, 8, 5 Jahre) sowie #schwanger 12. SSW

10

Ja, es ist meine erste Schwangerschaft und ich wurde auf natürlichem Wege schwanger.

Ob ich ganz gesund bin weiß ich noch nicht, ich habe eine Blutgerinnungsstörung und bin allein deswegen schon nervös ob alles in Ordnung ist.

Das mit dem Testen stimmt - die Tests ca 5-7 Tage nach dem ersten Test waren meiner Meinung nach genauso blass wie der Erste.
Danach wurds mehr
In der Hinsicht bin ich wohl so sturr wie meine Oma :-D Man kann ihr auch tausend mal sagen, dass sie was nicht machen soll und sie tuts trotzdem.
Bevor die Tests ablaufen (noch innerhalb der SChwangerschaft) dacht ich, ich nutz sie halt auf :-P

Liebe Grüße

11

Mir macht dieses ständige Bauchweh und Ziehen Angst, obwohl ich ja weiß, dass es auch bei einer intakten Schwangerschaft da ist.

Hattet ihr das auch?

Ansonsten tun mir nur die Brüste unheimlich weh und das schon bevor ich meine Tage hätte bekommen müssen.

12

ich hab am Sonntag positiv getestet und seit dem hab ich täglich mehrmals ein fieses Ziehen im Unterleib. Aber das sind einfach die Mutterbänder die sich dehnen. Das fühlt sich ähnlich an, wie wenn ich normalerweise meine Mens bekommen habe, nur etwas stärker.

Wobei ich auch zugeben muss, dass ich Angst vor einer ELS habe, aber ich glaube einfach daran, das alles gut wird. Bin am Freitag beim Arzt, aber mehr als eine Fruchthöhle werde ich da auch noch nicht sehen. Da meine Kollegin aber die nächsten 2 Wochen Urlaub hat, wollte ich nicht 3 Wochen warten um hin zu gehen.

20

Ich hatte 4 Elss.In 2 davon hatte ich eine Minifruchthöhle.Pseudofruchthöhle nennt sich das.Soviel dazu.Bist du vorbelastet oder warum machst du dir darüber Gedanken?Ich würde von 7+0 auch gar nicht zum Arzt gehen.Wenn man zu früh geht man man sich nur verrückt weil man evtl.noch nicht das erhoffte im Ultraschall sieht.Hcg muss man auch nicht kontrollieren lassen.Einfach Geduld haben und an das gute glauben.Das habe ich sigsr getan obwohl ich innerhalb 6 Monaten 3 Elss hatte.?

Top Diskussionen anzeigen