Ab wann lasst ihr einleiten/habt ihr eingeleitet?

Hallo an alle!
Bin heute ET+8 und das Baby macht keinerlei Anstalten, zu kommen. Keine Wehen! Nichts!! Und ich bin eigentlich auch noch ziemlich fit.
Trotzdem habe ich langsam keine Lust mehr. Und irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass das Baby sich von selbst auf den Weg machen wird.
Ab wann würdet ihr einleiten lassen bzw habt ihr eingeleitet?

1

Meine Tochter wurde bei ET+7 eingeleitet - das hat super geklappt, 1x Gel, Wehenbeginn nach 3 Stunden und 6 Stunden später war sie da.

Beim nächsten Kind würde ich wohl evtl noch 1-2 Tage länger warten, aber es gibt eben auch Studien, dass die Sterblichkeit steigt und ich habe im Freundeskreis auch erlebt, dass es - wenn man zu lange abwartet - dem Kind dann auch mal schnell nicht mehr so toll geht..
Aber ich denke, das muss man selbst entscheiden und fühlen was man will - gibt ja auch etliche Kinder die über ET+ 14 munter und von allein auf die Welt kommen..
Lg, Deena

2

ich würde das niemals freiwillig machen lassen.

da geht einem das erlebnis der natürlichen geburt total flöten. muss aber jeder selbst wissen...

ich denke ab ET+10 bestehen gute Chancen, dass die Ärzte "mitmachen". Aber wenn alles bei Euch beiden fit ist, wird normalerweise noch gewartet, da auch eine Einleitung eben ein ziemlicher Eingriff in die Natur ist.

LG Nora

5

Hallo,

alle meine 3 Kinder kamen über ET (+ 5 , +7, +15!)
Ich hab mich immer erfolgreich gegen eine Einleitung gewehrt, alle Plazenten waren noch top ohne Kalkpunkte! Klar ist es eine Geduldsprobe, aber es waren dann schöne, schnelle Geburten ohne das Risiko, dass am Ende noch eine PDA und ein Kaiserschnitt wegen unkontrollierter Wehen angestanden hätten.
2 meiner Kinder kamen zu Hause auf die Welt und meine Hebi half mir, die Wartezeit zu überstehen.

Ich wünsche dir viel Geduld!

3

solang du fit bist...und es dir nicht richtig dreckig geht...würde ich net einleiten lassen.jeder tag dden dein kind in dein bauch verbringen kann ist gut.

bei mir wird am 10.6 eingeleitet aus massiven gesundheitlichen gründen meiner seits...eigentlicher e.t 29.6

4

Ich habe auf Wunsch einleiten lassen da es mir überhaupt nicht gut ging. Nach langem kh Aufenthalten und schlechten Eisenwerten trotz Ergänzung war mir gar nicht mehr nach abwarten.

Bei et-10 wurde eingeleitet und am nächsten tag hatte ich richtige wehen und innerhalb von 5 Stunden war meine Tochter da.

Ich fand die Geburt wunderschön und freue mich auf die zweite im Februar :)

Lg pinka

13

hay pinka kanst du mich veratten in welche schwangerschafts woche du bist

14

upps warst

weitere Kommentare laden
6

Ich hatte in der ersten SS auch keine Wehen und am Ende keine Lust mehr. Das KH hat dann ES+10 eingeleitet und 34 Stunden später war sie da.

Sie war nur am Schreien und ließ sich keine Sekunde weg legen... die Schwestern sagten, dass sie einfach nicht bereit war zu kommen und manchen Kindern merkt man das so krass an. Muss aber nicht immer so sein.

Dieses Mal werde ich definitiv warten und nicht schon ES+10 einleiten lassen, falls es sich wieder so viel Zeit lässt und die Werte sonst gut sind. Zum einen, weil unserer ersten Maus der Start dadurch erschwert wurde und zum anderen, weil der Tropf Schmerzen ohne Ende macht. Meine Recherchen ergaben hinterher, dass viele Frauen den Tropf als viel schlimmer empfinden als natürliche Wehen. Ich bete echt ständig, dass es diesmal von alleine losgeht im November. Ich muss außerdem zugeben, dass ich damals dachte, dass immer an ET+10 eingeleitet wird und erst hier im Forzm eines besseren belehrt wurde...

Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt und dass sie hoffentlich schnell beginnt!

Liebe Grüße
Ninly mit Maus ( 3 Jahre ) und Würmchen ( 15. SSW )

7

Mein großer wurde bei Et+9 eingeleitet.

Ich War damals routinemäßig zur Kontrolle im KH und laut Hebamme war mein CTG okay. Zum Glück war zufällig mein Belegarzt dort, der sofort gesehen hat, dass die Herztöne schlecht waren und es besser ist, wenn der Zwerg kommt... (letztendlich wurde es ein Not KS, weil die Herztöne ständig abgesackt sind)

Ich würde daher dieses Mal am Liebsten erst gar nicht über den Termin gehen..
Bin gespannt :)

Lg Apfelkern ET-12

8

Einleiten lassen würde ich nur wenn es dem Baby wirklich schlecht im Bauch gehen sollte. Im Normalfall würde ich es gar nicht machen. 90% aller Kinder kommen ganz und gar freiwillig bis ET+14

9

Danke für die zahlreichen Antworten.
Bin echt zwiegespalten.
Einerseits kann ich nicht mehr, andererseits hab ich Angst vor der Einleitung.
Und beim Googeln gehen die Meinungen natürlich auch auseinander!
Echt doof! Frag mich, warum das Baby nicht raus will!

10

Warum das Baby nicht raus will? Naja, vielleicht ist es einfach noch nicht so weit?! Erst ab ET +14 spricht man wirklich erst von übertragen, alles andere ist noch ganz normal und im Rahmen!
Bleib geduldig! Geduld wirst du noch oft genug brauchen, wenn das Baby erst da ist! :-)

11

Bei 39+1 - hatte zuvor eine totgeburt und man wollte mich nicht über termin gehen lassen, mumu war aber schon 3 cm auf. Gel half nicht und nachts ist die blase gesprungen, nach 30 min wehen und OHNE pressen kam dann meine maus.

Diesmal weiss ich noch nicht, je nachdem wie es mir psychisch geht, aber über der termin will ich eher nicht.... aber das wird erst kurz vorher entschieden, wir denken jetzt mal von termin zu termin...

Top Diskussionen anzeigen