Fragen wegen Ringelröteln, Nackenfaltenmessung und Toxo....

Hallo ihr Lieben!

Mittlerweile bin ich 10+4,,,

Erstmal zum einfachen wegen der Toxo. Meine Ärztin meinte, dass ich Antikörper habe :-) das heißt doch jetzt, dass ich mich durch Salami und Geräucherten etc. nicht mehr anstecken kann, oder? Sie meinte nämlich, dass ich das trotzdem nicht essen darf. Was sagen eure Ärzte dazu?

Jetzt das schwierigere Theme Ringelröteln. Beim Bluttest in der 9. SSW (also dem ersten, wo alles untersucht wird) wurde festgestellt, dass ich aktuelle Ringelröteln-Viren habe. Mein Hausarzt meinte nun, dass ich sie wohl vor ca. 3 Wochen hatte... also in der 5. - 6. SSW. Nun muss ich jede Woche zum US --> viiiieeeele Bilder.... Irgendwann sollte ich noch in eine Spezialpraxis zu einer speziellen Untersuchung. Weiß jemand was das für eine Untersuchung ist? Hatte von euch jemand RR in der Schwangerschaft? Ich mach mir da jetzt ehrlich gesagt recht wenig Stress. So wie ich mir sonst auch keinen Stress mache.

Aber meine FÄ machts mords stress und hat jetzt auch unbedingt noch diverse andere Titer wie Windpocken, Masern, Mumps testen wollen. Wurde das bei euch auch getestet? ICh habe noch keine Schwangere gefunden, bei der das getestet wurde. Muss dazu sagen, ich bin Lehrerin aber bei meinen Kolleginnen wurde es auch nicht getestet.

Irgendwie macht mir meine FÄ zuviel Heckmeck... kann man eigentlich jetzt noch FÄ wechseln? In meinem Mutterpass sind die Blutwerte etc. immer noch nicht eingetragen, weil die Aufkleber noch fehlen... nach 2 Wochen!

Wie habt ihr euch mit der Nackenfaltenmessung verhalten? Gemacht oder nicht? Bin 31 Jahre.

LG VRotro

1

"Aber meine FÄ machts mords stress und hat jetzt auch unbedingt noch diverse andere Titer wie Windpocken, Masern, Mumps testen wollen. Wurde das bei euch auch getestet? Ich habe noch keine Schwangere gefunden, bei der das getestet wurde. Muss dazu sagen, ich bin Lehrerin aber bei meinen Kolleginnen wurde es auch nicht getestet"
Das testet in Berlin alles der Arbeitsmedizinische Dienst und erst wenn die alle vorhanden sind, darfst du überhaupt Arbeiten.

Also kein zu viel Heck-Meck deines FA, sondern er weiß nur, dass dein AG scheinbar nicht sorgfältig genug damit umgeht.

Achso, die Ergebnisse haben auch sehr unterschiedlich lange bei meinen Kolleginnen und mir gedauert. Ich hatte sie nach drei Tagen, eine Kollegin musste drei Wochen warten.

NFM haben wir nicht machen lassen, weil die Wahrscheinlichkeit, die dabei rauskommt keine Relevanz für uns hatte.

5

In Bayern ist das in meiner Schulart nicht üblich, das hat nichts mit meinem Arbeitsgeber (Staat) zu tun. Ich habe mitlerweile Schwangere von verschiedenen Schulen gefragt.

9

Doch, das hat mit deinem AG (Bayern) zu tun, denn die Schutz Bestimmungen sind Deutschlandweit die selben, nur die Umsetzung einzelner Bundesländer lässt zu wünschen übrig. Guck mal auf die GEW Seite, da ist die Liste mit den BVs und dem Alter usw. Wie will der AG das umsetzen, wenn er es nicht über prüft. Sei deinem FA dankbar, dass er es stattdessen macht.

weiteren Kommentar laden
2

#winke

Das deine Ärztin wegen der RR 'Heckmeck' macht, kann ich verstehen - damit ist nicht zu spaßen, im schlimmsten Fall kann das Baby daran versterben.

WENN es auch infiziert wurde. Das Risiko hierfür beträgt ca. 1/3.

Die anderen Titer möchte sie sicher ermitteln weil dein impfschutz generell wohl nicht gut ist (gegen Röteln fehlte er ja auch) und du in deinem Job immer wieder Kontakt zu Kinderkrankheiten hast.

Mit Toxo kannst du dich nicht mehr anstecken. Wenn du es einmal hattest, bist du immun und kannst soweit ich weiß auch Salami in Co. essen.

Wenn du dich ganz allgemein bei deinem Arzt nich wohlfühlst, kannst du natürlich jederzeit wechseln!

Lg
Nina 25+0

3

Ringelröteln ist nicht das selbe wie Röteln! Es kann auch nicht geimpft werden!

Und die Ärztin empfiehlt wohl keine rohen tietischen Produkte zu essen aufgrund der Gefahr von Listerien/Listeriose!
lg

4

Trotzdem werden alle andere Titer bestimmt werden weil sie sonst ein BV bekommt - ich denken nicht, dass das 'Heckmeck' ist.

weitere Kommentare laden
6

Hallo erstmal!
Wegen der Toxoplasmose,ich habe auch einen Titer,mir sagte aber meine FÄ,dass ich trotzdem auf keinen Fall das Katzenklo sauber machen soll etc,weil man sich da immer wieder neu anstecken könnte...laut Internet,Fachbüchern und meiner eigenen Ausbildung stimmt zumindest das aber nicht.Einmal immun,immer immun. Auf rohes Fleisch etc. soll man auch wegen der Listerien verzichten. Sind zwar seeeehr selten aber könne dem Ungeborenen schaden und zu FG führen.

Ich muss ehrlich gestehen,dass ich persönlich das nicht soo eng sehe. Das Katzenklo mache ich weiterhin sauber,kann damit ja nicht immer warten bis mein Partner da ist und das macht.Außerdem dürfte ich ja dann auch nicht mehr mit meinen Katzen spielen,kuscheln etc....#sorry das würde nicht funktionieren bei mir.

Wegen der Ringelröteln kann ich dir leider nichts weiteres sagen, hatte auch Kontakt in der SS,Blut wurde abgenommen und ich war auch da bereits immun:-)

Wegen der Nackenfaltenmessung.Ich habe mich zusammen mit meinem Partner und meiner FÄ dagegen entschieden.Bin 23 Jahre alt und kerngesund.Papa ist 27 und auch topfit. Wir haben da einfach abgewägt und bei uns wäre es für uns einfach übertrieben gewesen. Die FÄ hat aber beim Schall in der 12.SSW mal draufgeschaut und meinte das sieht alles unauffällig aus.

FÄ wechseln kannst du immer noch und zu jeder Zeit, du solltest dich dort wohlfühlen.Ich an deiner Stelle würde aber mal ein richtiges Gespräch einfordern und alle Fragen stellen,was das für eine Untersuchung sein soll.Mögliche Risiken etc.

Liebe Grüße und alles Gute für euch,
Wudnerlandbewohnerin mit Babybübchen (25+2)#verliebt

8

...hier ich, RR in der 32.SSW:-(.

Und sei froh, dass Deine FÄ so einen Stress macht mit den ganzen Untersuchungen!!!!

Ich bin zwar nicht mehr im super-gefährlichen Bereich, trotzdem werde ich nun bis zur Geburt hin engmaschig kontrolliert...mit Chefarzt-Behandlung : US, CTG, Doppler wöchentlich. Und falls Anzeichen von Blutarmut beim Baby festgestellt werden, werde ich eingeleitet.

Aber bei Dir ist es ja wesentlich dramatischer...die ganze Organ- und Blutentwicklung Deines Bauchbewohners ist nun nach und nach im Gange und jetzt wütet der blöde Parvovirus in Deinem Körper! Der ist echt riskant, nimm alle Spezialuntersuchungen in Anspruch, die Du bekommen kannst!

Stressen sollst Du Dich natürlich nicht in der SS aber ich weiß nicht, ob Anämie/Abort des Ungeborenen, drohende Nabelschnurbluttransfusion u.ä. Dich kalt lassen....

Ich wünsch Dir Alles Gute und dass hoffentlich keine Infektion auf Dein Kleines passiert!

Gruß, schnuffel in nun 36.SSW#winke

11

Hi,
die NFM haben wir machen lassen,auch wenn sie Auffällig gewesen wäre hätten mein
Mann und ich es vorher einfach gerne gewusst ob was nicht in Ordnung ist,um damit
nicht so unvorbereitet getroffen zu werden.Wir haben uns mit dem Thema Trisomie 21 befasst,solche Einrichtungen angeschaut und haben für uns entschieden wenn es nun doch so sein sollte,dann muss es für das Kind kein Todesurteil sein.Sie können gut gefördert werden und viele Dinge erreichen die gesunde Kinder auch schaffen.

Auf Toxo wurde ich 2 mal kontrolliert,einmal am Anfang der SS und dann nochmals in der 29 SSW,warum...ich weiss es nicht,aber doppelt hält wohl besser,Bin zwar auch immun,aber trotzdem mache ich das Katzenklo nicht mehr sauber und verzichte weitestgehend auf Salami und solche Dinge!Ist ja nicht für die Ewigkeit und für das Ungeborene kann es ja nicht zuviel sein darauf mal für ein paar Monate zu verzichten.ODER????

Wünschen Allen weiterhin eine tolle Kugelzeit^^

LG#schwanger

10

??? Grade als lehrerin musst du doch die ganzen tests machen, das macht der betriebsarzt/amtsarzt. Ich bin Lehrerin und aufgrund eines nicht ausreichenden mumps-impfschutzes zur Zeit im beschäftigungsverbot, darf nicht mal in die Nähe von Schülern. Zu viel stress finde ich das nicht, eher vernünftige Vorsicht. Klar ist das risiko vielleicht nicht mega hoch aber ich möchte lieber gar keins eingehen wenn es sich vermeiden lässt. Wegen der rr meine ich, hier schon mal einen Beitrag gelesen zu haben, in dem es eine in der ss hatte, such doch mal danach :)

14

DAs macht leider jedes Bundesland unterschiedlich und wie man sieht hat Bayern das scheinbar nicht nötig. Traurig aber wahr.
Gibt da noch mehr Bundesländer, die da sehr nachlässig sind.

Bei uns macht das auch der Arbeitsmedizinische Dienst und bevor der nicht die Freigabe erteilt hat, darf man gar nicht arbeiten!

Top Diskussionen anzeigen