Embryotox sagt ja FA ....

Nein

Hallo Ihr lieben

Fliegen bald in die Türkei und da ich leider eine Sonnenallergie habe müsste ich ab und zu ne Cetirizin nehmen.

Jetzt sagt meine FÄ nein und in der Embryotox steht ja.

Ist hier jemamd der die nehmen muss und hat vielleicht Erfahrungen damit??

Lg #winke

1

Hast Du deinen Frauenarzt mal mit der meinung von Embryotox konfrontiert und mal nachgefragt, warum er das nicht befürwortet?
Nimmst Du eventuell noch andere Medis und hast andere Grundprobleme?

3

Hallo

nein hab es eben in der Liste gelesen.

Habe keine anderen Probleme und Medis nehme ich nix.

5

Ärzte sind einfach keine Pharmakologen und wissen meist selbst nicht mehr als das was in der Packungsbeilage steht. Und da steht nunmal für die meisten Medis drin dass sie nicht in der SS oder Stillzeit genommen werden dürfen, einfach weil die Zulassungsverfahren sehr teuer und aufwendig sind und sich wohl keine schwangere freiwillig für Medikamententests zu Verfügung stellt.
Selbst wenn ein Wirkstoff schon lange als unproblematisch bekannt ist muß es vorher zugelassen werden und für die paar Frauen die davon betroffen sind spart man sich das lieber und schreibt rein dass es nicht verwendet werden darf.

Du kannst sonst auch deinem Arzt mal die Kontaktdaten von embryotox dalassen, viele Ärzte wissen gar nicht dass es diese Stelle gibt und dass sie sich da beraten lassen können (auch Apotheker können da anrufen).

weitere Kommentare laden
2

ich habe sie während der schwangerschaft genommen ohne probleme. meine fa meinte auch, dass sie unkompliziert sind.

4

Hallo

weißt Du noch wie oft Du die genommen hast?

7

ich habe in den ganz schlimmen phasen eine täglich genommen ab dem 4. monat. deine fa kann das auch in der roten liste nachlesen.

weiteren Kommentar laden
10

Hey, ich habe das auch ganz schlimm. Cetirizin ist erlaubt. Ich bin allerdings in der SS auf Lorano umgestiegen, weil es nicht so müde macht. Habe es jeden Tag im Urlaub genommen. Außerdem hatte ich eine Salbe vom HA mitbekommen und im Vorfeld (ca. 6 Wochen) habe ich jeden Tag Calcium genommen. Das mit dem Calcium wirkt echt. Ich bekomme es zwar trotzdem, aber nicht so schlimm mit Krustenbildung. Früher musste ich sogar Cortison nehmen, aber das geht ja in der SS gar nicht.

11

Super vielen dank

Mit Calcium wusste ich auch nicht.

Nimmst da auch was von HA?

12

Nein, das Calcium kaufe ich ohne Rezept. Mein HA hat es mir vor vielen, vielen Jahren empfohlen. Aber auch in der SS darf man das nehmen.

Nimmst du sonst auch Salbe im Urlaub? Mein HA hat mir BetaGalen-Lotion verschrieben. Ich war aber trotzdem vorsichtig und habe es nur sehr sparsam verwendet. Am Oberarm innen bekomme ich immer ganz schlimme Krusten, die ich nachts blutig kratze.

weiteren Kommentar laden
13

In der Packungsbeilage steht ganz sicher drin, dass man es in der SS und Stillzeit eher nicht nehmen soll. Wie bei fast allen Medikamenten auch.
Embryotox ist ja eher so eine Kompromissstelle: der Versuch, durch Erfahrungen, die Schwangere gemacht haben die Wirkung von Medikamenten zu ergründen, für die keine Firma dieser Welt Tests machen würde (man bräucht ja immer 2 Gruppen Schwangere, und wer geht denn freiwillig in die "Test-Gruppe"?)

Wenn bei Embryotox steht "Erfahrungswerte hoch, keine Schäden nachgewiesen" ist das für dich beruhigend.
Wenn deine FÄ dir sagt "nehmen Sie das ruhig, das steht ja so auf Embryotox" und das Kind hat warum auch immer einen Schaden bringt sie das schon in Bedrängnis.

15

Hm und was soll ich nun machen?

16

*lach*
Mit der Frage bringst du mich in die gleiche Situation wie deine FÄ!

Mach, womit du dich am wohlsten fühlst. Warum die FÄ gesagt hat es geht nicht weißt du jetzt. Laut Embryotox wurde nichts schädliches festgestellt.

Jetzt musst also du entscheiden, wie ausgeprägt deine Sonnenallergie ist und ob du sie durch konsequentes angezogen-im-Schatten-bleiben nicht auch so vermeiden kannst (bei mir sind auch oft Sonnencremes mitschuld!).
Wenn nicht sind ein paar Tage Cetirizin sicher weniger schlimm als ein schrecklicher Ausschlag mit nervigem Juckreiz.

Ich persönlich würde es mitnehmen und dann vor Ort entscheiden. Die wirken ja recht schnell.

weiteren Kommentar laden
18

Ja, ich nehme sie auch jetzt in der 3. SS wieder mindestens 4 Monate lang täglich!!!

Ist wirklich absolut "erlaubt".

19

Ach, noch was: auch wenn jetzt einige wieder rummotzen wollen, aber mein Gyn weiss nicht mals, dass ich das Medikament nehme.
Der ist nur ein Arzt (zu dem ich 3x in der SS zum US gehe), weder meine Mutter noch der liebe Gott.
Was sollte ich ihm auch von Pollen erzählen? Interessiert ihn doch gar nicht.
Weiss, was ich nehmen kann und nehme es.

Nur wegen deiner Frage: was sollst du nun tun?

20

Hallo

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich denke wenn es nicht anders geht werde ich die nehmen im Urlaub.

Lg #winke

Top Diskussionen anzeigen