Türkei-Urlaub im August

Bevor ich schwanger wurde, haben wir unseren Sommerurlaub gebucht. 14 Tage Türkei im August. Ich wäre dann in der 22. Ssw und mein Mann möchte jetzt unbedingt umbuchen wegen der medizinischen Versorgung, den Temperaturen und dem Essen. Was würdet ihr machen?

Lg fitzi83

1

Hallo,

ich war über Ostern für 8 Tage in Brasilien. Da war ich so um die 24. Woche, glaub ich. Es war absolut traumhaft. Die Hitze hat mir überhaupt nichts ausgemacht und auch der Flug verlief reibungslos. Es war echt ein toller Urlaub und ich würde es jederzeit wieder machen!

Es kommt aber natürlich auch immer auf die Schwangerschaft an. Wenn du irgendwelche Probleme hast, würde ich abraten aber wenn du dich gut fühlst und die Schwangerschaft problemlos ist, würde ich sagen: genieße deinen Urlaub!

Gute Ärzte vor Ort kann man sich vorher auch im Internet raussuchen!

Alles Gute :-)

2

Kommt darauf an wie du dich fühlst, wir fliegen in 4 wochen auch für 2 wochen nach spanien , ich denke ich bin schwanger und nicht krank ;) Türkei ist doch kein Busch in Afrika natürlich gibt es dort medizinische versorgung die nicht schlecht ist, auch dort bekommen Frauen Kinder ;-) ich würde vl nur eine Auslandsversicherung abschließen

3

Huhu!!! Also ich würde aufreden fäll fliegen! War in meiner letzten ss auch in der Türkei. Allerdings im Mai. Also essen und medizinische Versorgung waren kein Grund das abzusagen. Essen war lecker und Krankenhäuser gibt es zur Not auch in der Türkei.

Ich war am Tag vor der Abreise noch bei meiner Ärztin, sie hat mich durchgecheckt und grünes Licht gegeben..

Das einzige Problem könnten die Temperatur werden. Wenn sonst alles in Ordnung ist.

LG Anni

4

Hi, war in meiner letzten ss auch im August für 10 Tage in der Türkei.

War kein Thema, und nochmal ne gute Erholung :-)

5

In meiner ersten SS war ich in der 28.SSW in Kroatien und in der 16.SSW auf den Malediven. Da hatte ich eine sehr problemlose SS. Ich brauchte zum Glück kein KH aber mein Mann in Kroatien (wegen Fuß also nix schlimmeres, ok für Mann schon ;-) aber ok)
Wir waren in einem KH in einer Großstadt. Das was die KH nennen ist bei uns ein verlassener Bunker ganz übel. Wir dachten wir wären falsch... Behandlung auf den Gängen, alle Türen wenn vorhanden offen so dass man allen Patienten zugucken konnte. Die Geräte sieht man bei uns im Museum...

Also ich sag mal so ab dem Zeitpunkt wo mein Kind in Deutschland bei einer Frühgeburt überlebenschancen hat, würde ich nicht mehr in solch ein Land in hinblich auf die medizinische Versorgung gehen. Aber in der 22.SSW würde ich glaub ohne Bedenken in die Türkei fliegen. Zur Not Wehenhemmer geben schaffen die auch.

LG

6

Das Essen wird da sicher kein Problem. Es gibt in den Hotels genug Auswahl. Da wird sicher immer was für dich bei sein.

Und es wird auch alles gut durchgegart sein.

Was die medizinische Versorgung angeht kann man damit leben. Sicher ist die Türkei nicht Deutschland, aber gerade in den Touristenorten sind die Krankenhäuser auf einem guten Stand.

7

Hallo,

Also ich persönlich würde mir als erstes Gedanken um die Temperaturen machen, können schon mal über 40 grad im August werden.

Was die medizinische Versorgung angeht, bist du auch in der Türkei in guten Händen. Achte nur auf eine gute Auslandskrankenversicherung und dass du , falls notwendig in ein Privatkrankenhaus kommst.

Ach ja und Wasser nur aus geschlossenen Flaschen trinken.

Wünsche einen schönen Urlaub.

Lieben Gruß
Taysi

8

Warum medizinische Versorgung? Ich wohne in der Türkei und die Schwangerschaftsvorsorge etc ist ein Traum. Wenn du die Möglichkeit hast,dann geh in ein PPrivatkrankenhaus. Da hast du definitiv einen europäischen Standard. ...aber mittlerweile ziehen auch die staatl. Krankenhäuser am standard stark an.
Du solltest nur drauf achten nur gekauftes Wasser zu trinken.

Wir haben seit Wochen 30-35 grad....aber hier ist die hitze ganz anders als in Deutschland. Also ich finde es noch sehr gut auszuhalten. ;)

Also flieg in die Türkei. Das meer ist warm und genieß den Urlaub :)

Top Diskussionen anzeigen