Rizinusöl Cocktail ?

Hey ihr lieben ..

Ich bin echt überfordert. Schlafe keine Nacht mehr und hab ständig nur Schmerzen. Ständig habe ich Wehen und Druck nach unten aber so wirklich etwas tut sich nicht.

Ich hab morgen ET. Für alle die fragen warum man einen Rizinusöl Cocktail anwenden möchte.

Ich habe wirklich alles probiert die Geburt normal anzuspornen.

- Geburtsvorbereitende akkupunktur

- sex

- heu blumen Dampfbad

- himbeerblättertee

- Treppen steigen / spazieren

Nun ja jetzt habe ich im Krankenhaus von Frauen also auch Müttern die Info bekommen den Rizinusöl Cocktail anzuwenden auch mehrere Frauen über ET haben davon gesprochen und meine er besteht aus Rizinusöl und Aprikosen saft und ein Schuss Sekt und sie schwören darauf das es sofort danach los ging.

Nun ja hört sich alles spitze an aber im Internet trennen sich die Meinungen dazu. Sehr viele machen es einige Raten ab davon. Ich habe meine Hebamme Zuhause und würde es natürlich nicht ohne Absprache einnehmen aber was haltet ihr davon zu gefährlich oder machbar ?

Vielleicht haben einige von euch ja Erfahrungen damit gemacht und können berichten. Ich möchte eigentlich so gut wie möglich nur um eine Einleitung drum herum kommen habe wahnsinnige Angst davor. Da mein kleiner aber kleineren Anstalten macht da selbst raus zu kommen habe ich echt Panik.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

1

Erst einmal solltest du nie so etwas natürlich ohne deine Hebamme machen. Das ist ja klar. Diesen Cocktail würde ich nie trinken. Aber wenn du eine Hebamme hast kannst du doch mit ihr darüber sprechen. Ich habe bei meinem ersten Kind ein Öl zum einreiben auf dem Bauch bekommen. Aber auch nur weil alles schon bereit und auf Geburt eingestellt war.

2

huhu #winke

alsoo ich hab ihn damals bei meinem Sohn auch getrunken und kann dir nur sagen der hilft wirklich :) aaaber nur, wenn das Kleine bereit ist, ansonsten trinkst ihn umsonst ;)
ich war 21 und mein erstes Kind..

et+2 hatte ich echt keine Lust mehr, hatte auch ständig Wehen und es tat sich trotzdem nix..

hab dann mit meiner Schwester gesprochen, sie ist Krankenschwester und sie meinte den könne man schon mal versuchen, habe auch vorher alles ausprobiert..

so also gut, Cocktail gemischt (kannst übrigens jede Sorte Pago oder Fruchtsaft nehmen)
um 18:00 getrunken.. danach nach Hause, in die Badewanne und dann ins Bett.. um 1:00 wach geworden wegen Wehen.. blieb dann noch ein wenig liegen da sie noch ganz harmlos waren.. dann um halb 3 bin ich aufgestanden uns hab noch die Wohnung aufgeräumt und alles hergerichtet.. Kleidung in den Cosi gelegt damit Schatz dann auch das richtige mitbringt :))
um 3:00 meine Mama angerufen und gesagt, glaub wir müssen fahren.. um 4:00 war sie dann da und um 4:30 waren wir im KH.. schatz kam von der Arbeit nich rechtzeitig nach Hause.. :-/

nun ja und was soll ich sagen, ab da schon schöne Wehen, Muttermund öffnete sich auch langsam aber sicher und um 12:15 ca ist dann die Blase gesprungen und um 12:46 war der Kleine da.. also 6std tatsächliche Geburt :))

Lg lamariosa mit Noel 2 an der Hand und Babyboii inside 28+2

3

Würdest du diesen Cocktail jemals wieder trinken oder war das einmal und nie wieder ?

Meno ich weis net also im Krankenhaus machen die ja eigentlich auch nichts anderes und diese ganzen Meinungen über den Cocktail verwirren mich. Einerseits möchte ich ihn gerne trinken und anderseits habe ich echt Angst davor weis ja net was mich erwartet bin echt verwirrt.

Was meine Hebamme zu diesen Cocktail sagt keine Ahnung kann mir nur denken das sie dagegen sein wird, weil sie überall dagegen ist was Eigenverantwortung angeht also eigenes handeln sie würde sagen warte und warte. Aber meine Schmerzen, Schlaflosigkeit , und diese Ständige rum gewehe und am Ende werde ich dann vielleicht noch eingeleitet ?

Ich will das soweit wie möglich umgehen

5

glaub wenns nochmal so wäre würd ich ihn wieder trinken ..

du darfst nur nicht vergessen, dass der Cocktail eigentlich auch eine Einleitung ist und die Wehen sind dann schon sehr heftig. .

natürlich musst du das für dich selbst entscheiden aber kenne mehrere die ihn getrunken haben und bei allen waren in den nächsten 24std die Babys da..

:)
lg

weitere Kommentare laden
4

Also ich fand es klasse. Hatte drei stunden danach die erste leichte wehe und die nahmen lanhsam zu. Keine spur von wehenstürmen oder sonstiges. Ich würde es immer wieder tun.
Achso und Mandelmuß ist noch drin ;)

Lg

6

Mandelmuß woher bekommt man das ?

Und bekommt man Rizinusöl einfach so in der Apotheke ?

8

Ach du willst den selber mixen ?
Das würde ich nicht machen. Lass das von deiner Hebi machen denn rizinus ist ja abführend und es sollte von allem wirklich die richtige Dosierung geben. Ja in der Apotheke würde ich mal frahen sonst deine Hebamme.

lg

10

Sorry, aber wieso lässt du nicht einfach deinen Körper mal etwas ausruhen nach den ganzen Aktionen, die du schon veranstaltet hast.

Du bist doch gerade mal am ET morgen, da hat dein Baby noch locker Zeit.

Ich verstehe es nicht wieso man so erpicht darauf ist, in die Natur einzugreifen.

lg, verena

12

Ich bin nicht verpicht drauf da einzugreifen aber ich habe morgen ET und bei mir tut sich rein garnix. Und ich habe echt Schmerzen und bekomme kein Auge mehr zu. Und ich auch wahnsinnige Angst vor einer Einleitung im Krankenhaus habe oder auch ein Kaiserschnitt. Ich habe ja net gesagt das ich ihn heute oder morgen trinken möchte ich informiere mich nur Grade was vielleicht in ein paar Tagen sein wird und was für Möglichkeiten ich evtl. Habe da etwas alleine zu tun.

15

Klang erstmal so, sorry.

Aber deshalb mein RAt, dass du mal NICHTs tun solltest. Bei mir (und vielen Bekannten) war es so, dass es losging, als ich eben rein garnichts getan habe.

Sammel diene Kräfte für die Geburt. Eijnen Wehencocktail sollte man nie alleine einnehmen!

Ach ja, bei mir hat sich bei der Große vorher auch garnichts getan, es ging ganz plötzlich los und beim Kleinen waren zwar Vorwehen, aber mehr auch nicht.

14

Ich sehe das ein bischen anders. So ein "Trunk" ist durch aus als Einleitung zu werten. Ich wurde bei meinem zweiten Kind im KH eingeleitet und lag dort mehr am ctg als alles andere. Eine Einleitung sollte man unter Aufsicht machen, denn jedes Baby reagiert anders darauf. Oft enden Einleitungen mit einem KS weil das Baby zu sehr Streß hat. Das kannst du alleine zu hause nicht kontrollieren ob es deinem Baby gut geht.

Bei unserer dritten Geburt war ich auch am Ende und wollte nicht mehr. Nachdem ich alles mögliche Probiert hatte .. Gönnte ich mir an ET selbst Ruhe und wartete auf die Dinge die da kamen. Ich tat nix und wehte wie immer vor mich hin , das tat ich schon etwa zwei Wochen. Ich badete abends ausgiebig und ging früh ins Bett .... Um 4 Uhr wurde ich wach ... Da waren die Wehen plötzlich anders und um 7:20 war sie geboren.
Ob du einen Coctail trinkst oder wartest . Dein Baby wird kommen wenn es mag. Und noch hast Du Zeit.

17

Hey

ich hab ihn an et+6 getrunken um 18 uhr und die andre Hälfte um 19 uhr
ich habe ihn selbst gemixt nach Anleitung die mir das Krankenhaus mit gegeben hatte.
das Mandelzeug hab ich raus gelassen weil ich nicht wusste wie ich allergietechnisch drauf reagiere...

um 2 die erste Wehe und das alle 3min durchgängig bis Mausi um 9:33 auf die Welt kam.

ja ich würde es allen anderen Einleitungen vorziehen finde es aber schade das ich nicht weiß welchen Tag sie sich selbst heraus gesucht hätte
doof ich weiß aber so denke ich eben

lg nini
viel Glück und eine schöne Geburt

19

Wenn das kind nicht will , bringen es die ganzen "Maßnahmen" auch nicht raus.

Und mit diesem coctail kann einiges schiefgehen, ich würde es nie riskieren.

Ja es ist anstrengend, man will das kind sehen usw aber lasst doch der natur ihren lauf, die wenigsten kommen pünktlich am et

20

Also ich habe den vor 12 jahren im kh bekommen....bin mit blasenriss rein, und da nach 3h keine Wehen kamen, haben sie mir den angeboten. Tja, was soll ich sagen....innerhalb von 20min hatte ich heftige Wehen....alle 2min....und das dann 10h lang!!!! Nie wieder!!!! Meine 2. entbindung ging ganz von alleine los....ganz langsam...das war traumhaft!!

Aber ich versteh dich gut...irgendwann will man endlich sein baby im arm halten! Hast du mal versucht einen Einlauf zu machen?
Lg

21

Hallo,

also bei Nr.3 hatte ich gegen Ende auch keinen Bock mehr! Ständig Rückenschmerzen, dauernd Wehen die kamen und gingen, ich konnte vor Schmerzen nicht mehr sitzen, liegen oder schlafen.

Bei uns führten Nelkenöltampons, GV und schlafen zum Erfolg.

Ganzen Tag gepennt, abends GV, danach nochmal Nelkenöltampon rein und ab 20:00uhr hatte ich Wehen. dachte die hören auf, ja Pustekuchen...nachts um 1 sind wir ins Kh das war bei ET-2. Morgens um 8:23Uhr am 13.02.´14 war mein kleiner dann da.

lG germany

22

Wo bekommt man Nelkenöl ? Und wie genau mache ich den ? Einfach ein Tampon ins Öl oder wie ?

23

In der Apotheke gibt es das. man mischt es mit normalem Öl. Musst mal googeln nach der genauen Zusammensetzung. Pur darfst du das auf keinen Fall nehmen!

Viele nehmen Mandelöl, aber das ist schwer zu bekommen, daher hatten wir Babyöl. Ich meine 50ml und 25 Tropfen Nelkenöl. Viele träufeln halt nur etwas auf das OB, ich hab es komplett eingetaucht.

lG germany

Top Diskussionen anzeigen