"Wanderurlaub" in der 9. SSW?

Hallo :-)

Ich durfte gestern tatsächlich positiv testen und bin überglücklich :-) Zwischendurch schleichen sich auch Ängste und Unsicherheiten, was während einer SS alles so passieren kann, ein - aber die Freude überwiegt! :-)

Zu meiner Frage: ich habe mit ein paar Freundinnen Mitte Juni einen Wanderurlaub in Südtirol gebucht. Ich habe im Internet schon gelesen, dass man nicht über 2000m wandern soll und außerdem werden wir das Wandern in dem Fall eher als "Spazieren gehen" praktizieren ;-) Trotzdem bin ich unsicher ob ich tatsächlich mitfahren soll, da ich mir Sorgen mache, dass irgendetwas ist und ich bin gerade auf irgendeiner Alm in Südtirol unterwegs... Ich habe erst in zwei Wochen meinen ersten FA-Termin und da werde ich auf jeden Fall fragen, was er dazu meint. Vorab würden mich aber eure Meinungen und Erfahrungen sehr interessieren!

Danke und lg

1

Hallo! Ich war in meiner ersten Schwangerschaft in Österreich wandern und bischen klettern- ca 4 km. Ich wäre nur auf die Idee gekommen, dass man das nicht soll? Da Kinder dabei waren, die teilweise auch getragen wurden sind wir sowieso eher gemütlich spaziert und viele Pausen gemacht! Ich fand es Super! Ich würde aber genau drauf achten, wann eine Pause nötig ist! Frag aber auf Jd fall auch deinen Arzt, was der so meint :-)

2

Achso ich war da auch ca in der 8./9. SSW :-)

3

Frag mal deinen Arzt, aber ich war in der 11. und in der 17. SSW noch zum Skifahren. Beim ersten Mal war auch eine in der 8.-9. Woche dabei. Zu uns haben beide Ärzte damals gesagt: Wenn so früh was passiert kann man sowieso wenig tun.

Achte darauf genug zu trinken und zu essen. Die Haut wird wohl auch empfindlicher, also guten Sonnenschutz und schickes Mützchen einpacken.

Ansonsten musst Du dann einfach entscheiden wie es mit deiner Fitness aussieht. Aber meine Erfahrung, auch wenn es die erste Schwangerschaft ist, der Körper sagt schon was er braucht.

Im Zweifelsfalle bleibst Du morgens im Hotel und freust dich auf ein gutes Abendessen.

4

hey. ich bin auch einige viele male diverse wandertouren in tirol gewandert. von kletscher bis am seil rumbaumeln und einfach lose per hand und fuß die felsen hoch.

also... kletscher würde ich in der deiner woche, die du dann bist, definitiv nicht mehr tun, am seil baumeln auch nicht. aber was problemlos gehen dürfte (du musst dich natürlich selbst einschätzen können) ist ein felsiger aufstieg. dass dabei einiges passieren kann (abrutschen, umknicken,...) ist ja klar. daher mit besondere obacht. viele pausen, viel trinken, und vor allem KREISLAUF! also nicht zu hoch. aber ich denke mal, ganz unbewandert bist du auch nicht, was das wandern angeht. sei einfach vorsichtig und höre auf deinen kopf. ich würde auf jeden fall mitfahren und es dann vor ort abwägen :) viel spaß. ich beneide dich grad voll!!!#winke

5

Ich würde fahren :-) Du wirst bestimmt vorher schon merken, wie es um deine Fitness bestellt ist. In meiner 1. SS (die leider nicht gut endete), war ich von heut auf morgen total kurzatmig. Haben in der 7. Woche eine Tour auf den Wallberg versucht (eigentlich easy), aber das ging gar nicht. War entweder unterzuckert oder völlig außer Atem. Jetzt in der 2. gehts super, kann alles machen ohne große Atemprobleme, und wir fahren auch bald ein paar Tage ins Allgäu. Hör auf deinen Körper und pack dir genügend Snacks für unterwegs ein. Wird bestimmt schön, viel Spaß :-)

6

#rofl

Ich hätte es keinesfalls machen können. Mir war 24 Stunden kotzübel, ich war nur müde und dazu völlig aus der Puste. Ein längerer Spaziergang wäre teilweise schon zuviel.

Zumal ich ständig pinkeln musste.

7

Hallo, ich gehe ja auch gerne und oft in die Berge zum wandern, aber ich musste jetzt - in der 8. SSW - auch feststellen, dass ich doch sehr kurzatmig bin und oefter Pausen brauche. Nehme ausreichend Brotzeit mit (Schokolade nicht vergessen!), viel Mineralwasser und Walking- Stoecke (die erleichtern ungemein). Pass ausserdem auf, dass die Pulsfrequenz nicht zu hoch ist. Du must halt schauen, ob Du Dich mit dem Anstieg wohl fuehlst. Ueberanstrengung ist ja nicht so erholsam... Und schoen beim Abstieg aufpassen, da passieren die meisten Fehltritte. Viel Spass! LG, Summer.

8

Also schädlich ist es sicher nicht, solange Du auf Deinen Körper hörst und ausreichend Pausen machst.

Ich hätte in dieser SSW definitiv nicht wandern können. Ich musste dauernd essen, mir war schlecht und ich war todmüde. Aber das kann Dir keiner vorher sagen, wie Du Dich fühlen wirst.

Ach ja : alles Gute für die Schwangerschaft! :-)

Top Diskussionen anzeigen