36.Ssw:Kopf im Becken, trotzdem Senkwehen?

Hallo Mädels!

Seit heute bin ich nun in der 36. Ssw und muss wegen verkürztem Gebärmutterhals seit der 23. Ssw liegen. Also schone mich sehr zh auf dem Sofa. Die Kleine liegt bereits mit dem Köpfchen im Becken aber heute Abend hab ich immer wieder ein starkes Ziehen im unteren Bauch wie Mensschmerzen. Dabei wird der Bauch aber nicht hart oder so und es strahlt auch nicht in den Rücken.

Können das dennoch Senkwehen sein?

Viele Grüße!

Chayenne 81

1

Hi
Kann dir leider nicht helfen. Bin 35 woche und mir geht es genauso. Einmal links ein komisches ziehn mensartig. Mal rechts. Aber mein Bauch wird nicht unbedingt dabei hart. Das mit dem hart werden hab ich unabhängig davon und geh dabei auch dann von übungswehn aus.
Frag mich die ganze Zeit ob dieses ziehen senkwehen sind

2

Hallo chayenne81,

denke das das auf jeden Fall Senkwehen sind. Die können schon ab der 34. SSW auftreten. Schau mal http://www.mamawissen.de/senkwehen/ Ich hatte in meiner 1. SS schon in der 35. SSW erste Senkwehen bei mir ging das Ziehen damals auch in den Rücken. Musst nur aufpassen das die Senkwehen nicht regelmäßig auftreten und nicht zu oft, wenn du dir unsicher bist lieber die Hebamme anrufen. Wünsche dir schöne letzte Wochen, jetzt hast du es ja fast geschafft, war bestimmt nicht einfach ab der 23. SSW zu liegen. #liebdrueck

3

Hallo!

Danke für deine Antwort! Ja ich bin froh, dass die letzten Wochen vorbei sind und ich nun in sicheren Gefilden der Schwangerschaft angekommen bin.

Ich vermute auch, dass es Senkwehen sind. Wundere mich nur, weil der Frauenarzt letzte Woche meinte, dass das Köpfchen schon im Becken sei. Und dann dachte ich hat man keine Senkwehen mehr??

Wie lange hat es dann noch bei dir gedauert, bis das Baby auf die Welt kam?

Viele Grüße!

Top Diskussionen anzeigen