Burger essen?

Hallo ihr...
Mich packt eben total der Appetit auf einen leckeren Whopper von Burger King...
Bin mir aber total unsicher, weil die den Salat der da drauf ist ja vorgeschnitten bekommen und ohne den Salat wäre es nicht dasselbe...
Überall liest man, dass man keine vorgeschnittenen Salate wegen Listerien usw. essen sollte, wie macht ihr das? Verzichtet ihr drauf?

lg, bimbaum 15+6

1

NEIN! #mampf

Bei uns gibt es McD und co. wircklich selten und wenn man darauf Lust hat kann man ruhig einen Burger essen. Zumindest sehe ich das so! Hab das bei meiner ersten ss so gehalten und mache es wieder so. Es kommt doch wie überall immer auf die Menge an.

Gruß, Nj

2

Wenn es danach ginge, dürftest du in keinen Restaurant mehr was essen, weil du ja auch nicht wissen kannst, wie der Salat zum Beispiel gewaschen wurde.

Als ich in der Schwangerschaft Hunger und Lust drauf hatte, habe ich es mir schmecken lassen #mampf

3

Ich mache meine Burger sowieso daheim selbst, einfach weil sie viiiiiiieeeeeeeeeeel besser schmecken!
Hab aber auch in der Ss Tiramisu und an Ostern Schinken usw. gegessen. Sehe das nicht so eng.
Ach ja, trinke täglich Rohmilch weil wir selbst Kühe haben.....................
Hatte vorher nie was, warum sollte ich jetzt was bekommen?

Bin jetzt 32 ssw................. und bekomme das dritte Kind.

4

Mache das auch am liebsten selber, aber jetzt hat kein Laden mehr offen, wo ich Burger Brötchen und Hackfleisch bekommen würde leider...
Das mit der Milch würde ich mich nicht trauen, aber das muss jeder für sich selber sehen. Glaube, bei seinem ersten Kind ist man eh immer ängstlicher als bei späteren Schwangerschaften ^^
Ich esse zum Beispiel auch Mayo, zumindest die, wo ich denke, dass sie ordentlich gemacht ist, da mache ich mich nicht verrückt.

7

Ja, man darf sich echt nicht verrückt machen!
Mit der Milch ist halt so das wir selbst 1000l am Tag in Demeter Qualität produzieren, wäre ja blöd wenn ich mir eine kaufen würde. Wir selbst bekommen keine 50 Cent für den Liter.
Von jemand fremden würde ich keine Rohmilch trinken in der Ss.

Na dann guten Appetit mit Deinem Burger #winke

5

Da gabs ja erst mal wieder kürzlich auch zur Hygiene einen Skandalbericht. Ganz ehrlich?Salat esse ich grundsätzlich nur daheim den selbst gewaschenen und nen leckeren Burger bekomm ich auch daheim hin

6

Am besten Salat abkochen, Brötchen selber backen, Fleisch selber schlachten und Wasser auch abkochen, kühlen lassen und dann trinken...

Ach ja aus sterilisierten einmal benutzbarem Geschirr/ Becher!

Sorry aber wir sind "nur" schwanger....

Ich esse kein rohes Fleisch/ Fisch und kein Rohmilchprodukt- bin toxo negativ und habe bereits einen kerngesunden allergie freien noch nie kranken mittlerweile fast 2 jährigen Jungen....

Ich frage mich wie man das früher alles überstanden hat?

In dem Sinne: hau dir den burger rein! *lecker*

8

Mhm Whopper #mampf

Da kommt er wieder... der "kleine" Hunger... #rofl
Ich kann mir sowas leider nicht oft gönnen, aber ganz darauf verzichte ich auch nicht. Was würde Burger King nur ohne mein Geld machen? Jetzt wo dieser Hygieneskandal raus kam sind sicher einige Kunden abgesprungen. Da helfe ich sehr gerne aus. *gg*

LG #winke

9

Weiß gar nicht wie viele Whopper in dieser Schwangerschaft schon in mich gewandert sind #rofl
Habe beim BK auch schon in der letzten Schwangerschaft gegessen und hatte nie was.

Also guten Hunger#winke

Top Diskussionen anzeigen