SS komplett anders - anderes Geschlecht?

Hallo ihr Mehrfachmami´s #winke

wollte mal wissen was an dran ist an " SS komplett anders, anderes Geschlecht" :-)

Ist das nur ein Ammenmärchen oder ist wirklich was dran?

Bin gespannt auf die Antworten!

LG

1

Ich kenne viele bei denen beide SS total unterschiedlich waren und es wurde das gleiche Geschlecht.

Bei mir sind bisher beide SS unterschiedlich und diesmal soll es nach unserem Mädel ein Junge werden.

2

bei mir zwei fast gleiche ss aber (wahrscheinlich) anderes geschlecht....

3

1.SS: keine Übelkeit, starke Brustschmerzen, super Haut, super Haare, nie Kopfschmerzen, SS verlief super = Junge
2.SS: keine Übelkeit, keine Brustschmerzen, super Haut, super Haare, nie Kopfschmerzen, von der 6.SSW bis ca 20.SSW nur Blutungen = Junge

3.SS: extreme Übelkeit, wahnsinnig starke Brustschmerzen am Anfang, dauernd Kopfschmerzen, schlechte Haut, unschöne Haare = Junge

Wie du siehst, alles drei SS unterschiedlich, aber immer das selbe Geschlecht :-D

LG, elumia 21.SSW #verliebt

4

Hallo,
kommt wohl drauf an was mit komplett anders gemeint ist?

Meine erste kam 4 Wochen zu früh, die zweite 2 Tage vor ET. In dieser Ss war mir zum ersten mal die kompletten 12 ersten Wochen total schlecht und alle drei sind Mädels..........#winke

5

Hallo,

meine beiden Schwangerschaften waren/sind unterschiedlich, aber nicht KOMPLETT anders. Manche Dinge sind auch gleich: schnell eine große Kugel, auch die Bauchform ist gleich, zum Beispiel oder dass ich nicht erbrechen musste am Anfang, dafür aber dann in der Mitter und jetzt am Schluss der SS immer wieder Phasen habe wo mir schlecht ist/war...

Es gibt auch Dinge, die ganz anders sind...wie zum Beispiel der Apettit: bei meinem Sohn am Anfang unbändig und alles durcheinander, dann gesund. Viel Obst und Gemüse, Fisch konnte ich nicht leiden...Jetzt vor allem Süßes und Fastfood, dem ich natürlich nicht nachgehe, nur manchmal ;-), und am Anfang Ekel und Apettitlosigkeit...

Ich habe schon einen Sohn und bekomme jetzt ein Mädchen :-)

Es gibt keine Regeln dafür. Wirklich nicht. Bei meiner Mama waren beide Schwangerschaften gleich, bei unterschiedlichem GEschlecht. Bei meiner Schwägerin KOMPLETT ;-) unterschiedlich.

Lg Nora

6

Vermutlich liegt es daran, dass ein anderes Individuum in dir heranwächst.

7

Das ist auch ein Ammenmärchen. #huepf

Eine Freundin hatte zwei Schwangerschaften unterschiedlicher, wie sie nicht sein können. Auch Bauchform komplett anders. Sind zwei Mädels.

Bei mir war es auch so...

1. Kind:
Übelkeit und erbrechen bis zur letzten Wehe, ganz schlimm, aber super Haut - Junge

2. Kind:
Kaum Übelkeit, wurde recht früh auch besser, schlechte Haut, mir gings echt gut (Bauchgefühl hat mich deswegen auch auf Mädchen tippen lassen) - Junge

3. Kind:
Dauerübelkeit ohne erbrechen, schlechte Haut - Bauchgefühl sagt dennoch Junge, das Ergebnis wirds bei Geburt geben.

LG erdbeerchen und die 2 Räuber (4Jahre+9Mon. & 5Jahre+9Mon.) und Ü-Ei (11+0)

8

Hallo,

meine ersten beiden Schwangerschaften waren gleich und die dritte jetzt komplett anders,aber es wird trotzdem unser dritter Junge.

1+2. keine Übelkeit, starkes Sodbrennen schon vorm positiven Schwangerschaftstest und das bis zum Schluss, tolle Haut und schöne Haare, war nie krank

jetzige Schwangerschaft: starke Übelkeit bis zur 12.Woche , kein Sodbrennen, Pickel und dünne Haare, fühle mich total schnell ausgelaugt (ständig erkältet)

Es dachten alle jetzt wird es ein Mädchen, tja so kann man sich täuschen ;-)

LG Mandy

9

Ich habe mich in allen drei SS gleich gefühlt. Übelkeit fing in der gleichen SSW an und hörte in der gleichen auf. Bauch fing in der gleichen SSW an zu wachsen. Nur in der ersten habe ich mehr zugenommen, aber da bin ich auch mit 10kg weniger gestartet.

Ergebnis: Junge-Junge-Mädchen.

Also ich halte nichts davon, dass das Geschlecht einen Einfluss auf das Wohlergehen der Mutter hat.

Top Diskussionen anzeigen