schon wieder Fehlalarm Wehen...und Mann will mich nun zu Cocktail zwingen

Ihr Lieben
bitte entschuldigt, wenn ich Euch auf den letzten Metern meiner Schwangerschaft noch so vollheule!!
Bin bei 39+4, hatte gestern mal wieder über Stunden schön regelmäßige Wehen alle 10 min, die waren nicht ohne, musste fleißig veratmen...und dann wieder nix.

Langsam liegen meine Nerven blank, ich bin schon das heulende Elend, liegt aber v.a. an meinem Mann, der die Nase voll hat von meinem Bauch ("ich will mal wieder ne Frau und keinen Luftballon"), Angst vorm Reißen der Haut und der, nachdem mein FA mir die "Freigabe" für den Wehencocktail gab, es kaum erwarten kann, dass ich das Zeug schluck.

Nach Info bei 2. Arzt, hier im Forum (danke Euch) und im Net bin ich mittlerweile gegen den Cocktail, v.a. wegen meiner KS-Narbe.

Meinem Mann ist das aber wurscht, ich sagte ihm "bitte respektiere das, es ist meine Entscheidung und mein Körper" und er "ja ja und auch Dein baby?! Die ganze Zeit soll ich immer nur respektieren!" - - - gestern nacht, als die Wehen im Bett zuerst auch nicht aufhörten und ich ihm sagte "hej, vielleicht gehts jetzt ja doch los" da sagte er "jetzt nicht, ich hab keine Lust jetzt, ich bin zu müde".

Sorry, ich weiß Ihr könnt mir da gar nicht helfen, ich bin kurz vorm Durchdrehen innerlich und kurz vorm einfach-weg-fahren - wenn mein großer Sohn nicht wäre, wäre ich vermutlich erstmal weg :-(

bin einfach fertig mit den Nerven....wünsch Euch alles liebe

1

Ach herije. ...:-(

Das tut mir so leid für dich und wahrscheinlich ist meine Meinung dazu nicht grad hilfreich.

Vorweg finde ich es gut, dass du selbst gut weiß was du bzgl der Geburt möchtest, dass ist schonmal ganz wichtig.

Aaaber dein Mann, sorry wenn ich das so sage, geht mal gar nicht.

Für mich wäre das Abschussreif!!

Niemand dürfte mit mir oder über mich so reden, geschweige denn mich so mies behandeln.

War das Kind gewünscht, von euch beiden?

Tut mir auch hier leid, dass ich dich das Frage, aber könnte Auslöser hierfür sein.

Ich möchte schon gar nicht mehr fragen, oder dazu was schreiben. Ich kann dir einfach nur viel Glück für die Geburt wünschen. Versuche dich bitte im Moment nur darauf zu konzentrieren und lass deinen Mann reden, notfalls fahr allein in die Klinik.

Und wenn alles überstanden ist, würde ich nochmal ein Gespräch mit deinem Mann suchen.

Alles Gute :-)

13

danke Dir!
das Kind war von ihm nicht gewünscht und von mir nicht geplant - Antibiotikum"unfall". Ich wollte aber immer ein 2. - allerdings wollte ich es nie in so einer Situation, dass er dagegen ist, sondern ich hab mir immer gewünscht, dass er irgendwann doch nochmal will...nunja, er hat sich einigermaßen arrangiert aber immer wieder bricht sein Unwillen dann eben doch hervor...

Ich werd versuchen mich zu konzentrieren auf die Geburt...

Dir auch alles Gute!!

2

Kann dein Mann sich echt nicht anders währen??? Kindergarten! Dein Mann sollte lernen erwachsen zu werden und du solltest nicht so viel jammern. Kann schon mal vorkommen dass Frau glaubt es ginge los und dabei handelt es sich bloß um Fehlalarm. Je mehr ich drüber nachdenke desto mehr kotzt mich dieser Unmensch von Mann an. Wie bitte er will keinen Ballon?! Ich würde wohl drauf sagen 'ja, ist mein Kind' und ihn anschließend zur Tür geleiten. Arschloch!

7

Sehr feinfühlige und erwachsene Antwort!!

*Ironie off*

Da der Mann ja so ein Arschloch ist, wirft sie ihn am besten raus und reicht die Scheidung ein, hm?! ;-)

So aber jetzt mal Spaß bei Seite..
Klar ist das Verhalten des Mannes keinesfalls in Ordnung, aber denkt ihr nicht auch, dass das alles auch an seinen Nerven zerrt?!
Und von den Nerven der TE will ich gar nicht erst anfangen, denn so ein Fehlalarm stell ich mir nicht toll vor.
Man hat total Hoffnung.. Und dann.. NIX..

Jedenfalls stell ich mir schwer vor immer locker zu bleiben, ob Männlein oder Weiblein..

12

Nein, ich wüsste nicht was da an seinen Nerven ziehen soll. Die werdende Mutter - seine Frau - dürfte keine großartigen Probleme haben, das Kind ist noch nicht über dem TE, ... Nerven zerrend für IHN?! dass ich nicht lache.

Und als nächstes will er sie zum abstillen bewegen, weil er endlich wieder einen menschen und keine Kuh vor sich haben will ;)

Er hat keine Lust darauf dass das Baby jetzt kommt?!?! Der Typ würde bei mir raus fliegen!

3

Hallo Süße,

ich schreib dir ne PN...

#liebdrueck

4

Deinem Mann würde ich für die Aussagen erstmal ordentlich den Marsch blasen. Sowas geht gar nicht, damit unterstützt er dich nicht, sondern zieht dich noch mehr runter.

Du bist noch nicht mal über ET, dein Kind muss also noch nicht raus. Und anscheinend geht es dem Kind ja gut im Bauch, sonst würde mal auf dem CTG was merken. Sicher nerven die ständigen Wehen aufs Äußerste. Aber ich stehe so einem Wehencocktail auch kritisch gegenüber, vorallem die selbst zusammengerührten, weil man die Wehen damit schlecht "dosieren" kann und es auch schnell mal zuviel des Guten sein kann.

Wenn du sowas trinkst, dann auf jeden Fall im Beisein deiner Hebamme oder Arzt.

5

Das mit dem Wehencocktail musst du selbst entscheiden, ich denke es wäre unpassend da jetzt eine Diskussion drüber anzufangen ... denke dir geht es auch eher um die Reaktion deines Mannes.

Entschuldige dass ich das jetzt so formuliere, aber: Was denkt er sich bitte?

Ganz ehrlich, wäre ich an deiner Stelle tief verletzt, wenn er so mit mir spricht und mich mit dem Bauch beleidigt (es klingt mir zumindest nicht so, dass er das einfach nur spaßig meint wie mein Mann, wenn er mich Knutschkugel nennt oder so).

Zum anderen finde ich es auch von ihm etwas verantwortungslos. Weiß ja nicht welchen Cocktail du trinken/nehmen willst, aber die sind ja nicht ohne. Und ich gehe davon aus, dass er sich nicht mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Hier geht es um dich und vor allem euer Kind ... und sorry, nicht um ihn ... auch wenn man seine Ungeduld verstehen kann (aber auch sorry wir sind ungeduldig ... ich weiß wovon ich rede, ich bin 39+3 ;)
Der letzte Punkt ist, dass du dich doch total alleine gelkassen fühlen musst?! Entschuldige, aber du kannst ja am wenigstens dafür wann es losgeht und obs nen Fehlalarm gibt (ich wehe hier auch seit Tagen rum) ... da muss Mann auch durch ... als ob wir Frauen es einfacher haben!

Fühl dich dolle gedrückt! Ich kenne deinen Mann nicht, will nicht urteilen ... aber so geht man wirklich nicht mit seiner hochschwangeren Frau um!

6

Jetzt fühl dich erst mal gaaaanz doll #liebdrueck

Und jetzt zu deinem Mann.... sry aber was ist denn das für ein Arsch gerade??:-[:-[:-[:-[:-[
Das dürfte sich meiner nur einmal trauen! Sohn hin oder her! Den würd ich mitnehmen. Ich glaub das der spinnt! Ja, eine SS ist anstrengend, sie dauert ne gefühlte EEEEwigkeit und man kann es am ende kaum erwarten das Kleine endlich auf dem Arm zu haben und seinen Körper wieder für sich.

Aber solche Aussagen wie er macht sind einfach unter aller Sau und gehen mal gar nicht! Luftballon... HALLOOOO??? #schock#schock

Das dreisteste find ich aber die Aussage am schluß! Ich bin zu müde... tja pech! Du warst sicher auch müde und hättest lieber geschlafen anstatt da rum zu wehen! #aerger

Achja - und es ist DEIN Kind! Du kannst bei der Geburt immernoch angeben "Vater unbekannt" wäre zwar nicht sonderlich sinnvoll oder klug. Aber doch möglich.

Ich weiß ja nicht wie es sonst so zwischen euch läuft, aber wenn du gehen willst, dann bleib nicht wegen dem Kind. Für ihn ist es viel schlimmer zu sehen wie ihr euch streitet und einen auf heile Welt macht, als klar zu wissen was Sache ist.

LG und alles Gute!

Lataria

8

Hallo,

sorry dein Mann ist hoffentlich schon so voller Vorfreude auf das Baby, das er solche saudummen Kommentare von sich gibt.

Du machst das schon richtig. Lass dir nichts einreden von ihm. Wehencocktail - du bist noch gar nicht über ET und das man am Schluss durchaus mal vor sich "hinweht" find ich nicht abnormal.

LG

9

Hallo,

Bei meiner dritten ss ging es mir genauso!

Wenn du den Cocktail nicht nehmen möchtest lass es bleiben.

Ich habe 2x gute Erfahrungen damit gemacht, aber meine hebi hat mich während dessen lieb betreut.

Aber dein Baby macht sich bestimmt bald alleine auf den Weg. Und das beste ist, wenn du schöne Übungswehen hast, geht die Geburt bestimmt ganz flott. Erging mir und Freundinnnen jedenfalls so #pro

Alles gute, die letzten Tage sind in jeder Schwangerschaft die schlimmsten!!

10

Also erstmal finde ich es super, dass du ein gutes Gefühl dafür hast, was für dich und das Baby das beste ist.
Aber dein Mann geht mal gar nicht! "Ich will mal wieder ne Frau und keinen Luftballon"??? Ich sag's dir ganz ehrlich: Für so ein Verhalten hätte ich meinem Mann die Tasche gepackt und der hätte erstmal gucken können, dass er 2 Nächte woanders unterkommt, damit er sich in Ruhe überlegen kann, wie er in Zukunft mit mir umgeht!
Du bist ja nicht mal über den Termin! Ich kann mir vorstellen, dass das ewige rumgewehe an den Nerven zerrt, sicher auch an seinen, trotzdem sollte er sich mal zusammenreißen. Wenn das für jemanden anstrengend ist dann ja wohl für dich.

Wenn du schon sagst du willst einfach nur weg, warum schmeißt du ihn nicht wirklich mal für ein paar Tage raus? Oder hast du vielleicht eine Möglichkeit mit deinem Sohn zusammen irgendwo für zwei Nächte unter zu kommen? Eltern, Geschwister, Freunde?
Davon ab solltest du natürlich mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden - wenn ihm das ganze jetzt schon zu anstrengend ist, was glaubt er denn wie es die erste Zeit mit Baby wird?

Fühl dich ganz doll gedrückt und noch alles Gute für die (hoffentlich nicht mehr so lange) Restschwangerschaft#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen