Hilfe- Bettruhe - Zervixinsuffizienz - Wer noch??

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal hören, wem es ähnlich ergeht oder ergangen ist? Habe nach zwei Wochen Bettruhe & Liegen heute einen ganz blöden Tag hinter mir und brauche mal ein paar aufmunternde Worte.

Ich bin derzeit SSW 30+2 und hatte vor zwei Wochen überraschend Blutungen ohne Vorankündigung durch Wehen. Bin sofort zum FA und wurde gleich an die Uniklinik überwiesen mit der Diagnose Gebärmutterhalsverkürzung auf 1,7 cm mit Trichterbildung und tiefem Plazentasitz. Hab dann umgehend die Lungenreifung bekommen und musste eine Woche stationär bleiben und durfte das Bett nur kurz verlassen, um zur Toilette zu gehen. Zu Hause geht es nun genauso weiter...meine Familie schmeisst den Haushalt und ich liege bzw. langweile mich den ganzen Tag auf der Couch oder im Bett.

Bin wirklich dankbar und froh, dass es dem Kleinen gut geht und er hoffentlich noch eine Weile drin bleibt, aber es gibt einfach Tage (so wie heute) an denen mir dermaßen die Decke auf den Kopf fällt - vor allem weil die eine Ärztin heute bei der Kontrolle von einer Bettruhe bis zur SSW37+0 sprach (obwohl alle Werte stabil geblieben sind und sich der Gebärmutterhals wieder leicht verlängert hat). Bis zu welcher Woche müsst oder musstet ihr liegen? Ich hatte sooo sehr gehofft zumindest ab der SSW 34+0 mal wieder kurz sitzen oder laufen zu dürfen.Ich weiß, das klingt wahsinnig egoistisch, aber irgendwie konnte ich meine Schwangerschaft bisher nicht wirklich genießen und hatte von der Planung vieles im Mutterschutz erledigen wollen *schnief* Und wenn ich dann vor Geburt nichtmal mehr ein Eis essen gehen darf, erscheint mir das heute besonders schlimm. #heul

Hoffe ihr könnt mich ein wenig aufmuntern.
Liebe Grüße,
Eure Birdy

1

Huhu,

ich lag 32 Wochen im Bett/Sofa wegen Beckenlockerung, Frühwehen, Fg des Zwillings meines Kleinen usw. Ich weiß also sehr gut wie du dich fühlst. Raus durfte ich nur zum Arzt, zum Kh und das war's. Mein Mann hat es mir im Schlafzimmer hübsch eingerichtet und mich betüddelt (er wurde als Haushaltshilfe für mich eingestellt, wir haben ja noch 2 Kids).

Irgendwann dreht man aber durch, das Fernsehprogramm wird Öde, das Internet wird öde, Freunde wollen ja auch nicht täglich vorbei kommen usw.

Ehrlich die Zeit wünsch ich mir nicht zurück

Lg

2

Während der 1. Schwangerschaft hatte ich ab der 31. Woche Probleme mit dem GMH. Er war dann nur noch bei 6mm, Mumu fingerdurchlässig. Musste bis 36+0 nur liegen. Ab da durfte ich langsam 5 mal am Tag 5 Minuten aufstehen. Das steigerte sich dann. Aber wenn man so lange nur lag, muss man seinen Körper erst mal wieder mobilisieren... viel ging da eh nicht mehr.

Alles Gute!!!!!

Top Diskussionen anzeigen