Frage zum Thema Wehen in der 36ssw bzw 2. SS

Hallo ihr Lieben.

Da ich es aus meiner ersten Schwangerschaft nicht kenne frage ich nun euch.

Ich habe seit 24sdt mensartige schmerzen, die bis in den Rücken gehen.
Diese sind meist gleichbleibend und waren Nachts am schlimmsten. Dachte erst es geht los und bin heute früh in die Wanne, aber wurde nicht besser und auch nicht schlimmer.
Nun wird es wieder etwas intensiver , aber auch nicht in irgendwelchen abständen, eher gleichbleibend.

Da viele sagen in der 2. SS sollte man eher ins Kh fahren, da ja alles schneller gehen soll, mache ich mir halt etwas gedanken.
Wie schon gesagt aus der ersten Schwangerschaft kenne ich es so gar nicht, da kamen gleich die richtigen Wehen und vorher war nichts.

Was meint ihr dazu?
Sind es Senkwehen?
Geht es doch bald los?

Muss dazu sagen, das meine Plazenter bis jetzt immer weiter verkalkt war und der Arzt eh damit rechnet das es früher los geht.

Habt ihr ein paar Tipps für mich, was ich machen kann?

LG Jule 36 ssw

1

Nochmal Badewanne, nachdem du ein paarmal die Treppen rauf und runter bist.
Wenn es dann nicht wirklich stärker wird, kannste noch warten.

Aber sobald das regelmässig wird würd ich los.

2

bei meinem sohn wurden die wehen auch nicht intensiver in der wanne, sondern blieben gleich. verschwunden sind sie halt auch nicht.

was ich aber komisch finde ist, dass du sagst, der schmerz ist immer da und nicht wie bei einer wehe mal weg und dann wieder da...

so oder so, ich würde es, glaube ich, abklären lassen, wenn es schon deutlich SCHMERZEN sind und nicht nur ein ziehen...

senkwehen oder vorwehen verhalten sich ja im grunde wie "echte" wehen auch, was das kommen und gehen angeht, nur dass sie nciht regelemäßig sind, nicht stärker werden und nicht länger als 40 sekunden dauern.

von daher denke ich auch nicht, dass es senkwehen sind...

auf der anderen seite: gegen ende der geburt (in der austreibungsphase) hatte ich bei meinem sohn das gefühl, die wehen gehen nicht mehr weg sondern bleiben permanent...aber da war ich shcon bei 8-9cm mumu...

lg nora

3

Hallo,
diese mensartigen schmerzen habe ich jetzt auch immer mal wieder (morgen 39. Woche), auch öfter nen harten Bauch etc. Ich denke, dass die Schmerzen schon auch stärker werden würden, wenns los geht. Meine Hebi sagt immer, solange du dich noch ablenken kannst (Brot nebenbei schmieren, Kind anziehen etc) ist es noch nicht schlimm. Wenn du aber anfängst in deinen Aufgaben inne zu halten, um zu veratmen oder schmerzen zu "unterdrücken", dann wird es Zeit los zu fahren. :-)

Lg Dean#winke

4

Klar wenn man das aus der ersten Schwangerschaft nicht kennt, dann ist man irritiert.

Also ich hatte das in der 1. SS schon ab der 32. Woche. Das waren anhaltende mensartige Schmerzen, die rein gar nichts bewirkt haben, diese waren dann ab der 38. SSW. weg und der Zwerg kam dann mit richtig eindeutigen, knackigen Geburtswehen bei ET+5.

Jetzt in der zweiten Schwangerschaft habe ich die gleichen "Beschwerden" erst ab der 38. SSW. also genau umgedreht :-) Jetzt weiß ich das das nix zu bedeuten hat und versuche es zu ignorieren.

Ich würde an deiner Stelle mal zur Hebamme oder FA fahren und ein CTG schreiben lassen, die können das dann beurteilen und wahrscheinlich können die dich dann auch beruhigen, so dass du die Osterfeiertage entspannt angehen kannst.

Grüße!

Top Diskussionen anzeigen