vermehrt Beschwerden bei Vollmond?

Hallöchen, ich bin neu hier und hätte mal ne Frage.

Ich bin in der 20 SSW und seit paar Tagen vemehrt Beschwerden. Es drückt und zieht wie wenn ich leichte Wehen hätte. Mein Bauch ist ganz hart und die Nächte sind ein Alptraum. Kann es am Vollmond liegen?

Lg

1

Bin zwar erst in der 14. SSW aber mir ging es genau so. Ich habe so schlecht geschlafen und schmerzen gehabt. Bis ich dann mal gesehen habe das Vollmond ist.

Beim FA war alles okay.

2

viele denken bestimmt, dass das eine komische frage ist...

ich nicht! ich habe schon immer stark auf vollmond reagiert (habe früher auch bei vollmond geschlafwandelt) und auch mein sohn ist viel unruhiger wenn vollmond ist.

mir geht es bei vollmond auch eher schlechter. seit ein paar tagen bin ich zum beispiel nur noch müde...das hatte ich die gesamte schwangerschaft über nicht so schlimm, und die kontraktionen häufen sich auch auf jeden fall wieder.

kann aber auch einfach wachstumsbedingt sein. so phasen sind normal. mal ist es ruhiger und du fühlst dich gut und dann kommen wieder phasen, da gehts nicht so gut....

#winke

3

Ich bin auch so ein Werwolf und heule den Mond an...

Alle Hebis, die ich so kenne sind auch der Meinung, dass sich an Vollmond immer besonders viel tut.

Ich werde ja immer ausgelacht, weil ich meine Blumen nach dem Mond giesse und sowas halt, aber juckt mich nicht. An meinen Kindern merke ich sehr deutlich, dass da was dran sein muss, denn denen fällt nicht auf, was für'n Mond grad ist. Schlechter oder unruhiger schlafen tun beide dann aber trotzdem.

4

Klingt komisch, aber da könnte schon was dran sein... bin diese Nacht mehrfach aufgewacht und meine Decke lag neben dem Bett oder das Stillkissen an den Füßen :-) Habe mich wohl aktivst gewälzt und heute noch mehr Rückenschmerzen und noch mehr müde als gestern obwohl ich doch fast 9 Stunden Schlaf bekommen habe... Muss wohl sehr unruhig gewesen sein :-)

5

mich zwickt es heute auch seit langer zeit wieder.. lustigerweise war ich in der früh aber ausgeschlafen, obwohl ich eine stunde weniger geschlafen hatte.

als ich das letzte mal ein echtes gemeines ziehen hatte, war jedoch kein vollmond.. (liegt 6 wochen zurück und nicht 4 ;) )

der vollmond hat schon seine leichten auswirkungen.. ich würde da jetzt nicht alles dran festmachen, aber in einem sensiblen moment kann das schon mal sein.. wenn es dichinteressiert, zeichnest du auf, wann du das wieder hast.. wenn es alle 4 wochen kommt, könnte es ja einen leichten zusammenhang geben.

der zyklus der frau ist eben auch auf den mondzyklus ausgerichtet (28 tage) wer weiß, wo der sonst noch mitspielt ;)

Top Diskussionen anzeigen