19. ssw ringelröteln im kiga

Hallo ihr lieben,

Als ich meinen sohn heut morgen in den kiga bringen wollte hab ich erfahren, dass sich in seiner gruppe ein kind mit ringelröteln infiziert hat. Ich hab ihn jetzt natürlich vorsichtshalber wieder mit nach haus genommen aber nun panische angst das er sich und somit auch mich (19. ssw) angesteckt haben könnte. Hab direkt beim FA angerufen der sagt das ringelröteln zu einer anderen virengruppe gehören als "normale röteln" gegen die ich immun bin. Ich soll morgen früh zum bluttest kommen ob ich auch gg. diese Viren immun bin oder nicht. Jetzt meine frage
Hat jemand von euch vielleicht erfahrungen mit ringelröteln in der schwangerschaft?wie wahrscheinlich ist es das wir uns angesteckt haben und was kann dann mit dem ungeborenen passieren?hat es irgendeinen vorteil das ich gg. "Normale röteln" immun bin?

Danke für eure antworten...

1

Bei uns in der kita sind auch ringrlröteln. Bis 8+5 und habe keinen imunschutz. Wir schicken ihn trotzdem in die kita den inkubationszeit ist bis 3 wochen. Ab ausschlag ist dad kind nicht mehr ansteckend. Also ist dein kind dem schon länger ausgesetzt. Viele verlaufen auch ohne jegliche symptome....

2

Wie Dein FA schon sagte hat Ringelröteln nix mit Röteln zutun und somit ist es in Deinem Fall piep ob Du Röteln hattest.

Wir hatten das gleiche Spiel da war ich ca in der selben Woche wie Du. Ich natürlich totale Panik und bin gleich in KH zum BT leider war der erst nicht klar denn sie fanden Antikörper ich wusste aber erst 3 Tage später das diese nicht von einer frischen Infektion kamen. Irgendwann hatte ich sie mal und wusste es nicht was nicht ungewöhnlich ist denn häufig hat man nur Grippale Symptome. Les mal bei Wikipedia da steht auch das Erwachsene oft immun sind Klarheit wirst Du erst nach dem BT haben. Bei Wikipedia kannst Du auch nachlesen was es bei akuter Ansteckung für Dich und den Wurm bedeuten kann. Mom kannst Du nicht viel tun als abwarten versuch Dich nicht so verrück zu machen. Mein Sohn konnte nach meinen Ergebnis dann auch wieder zur Kita anders ist das echt blöd denn die Inkubationszeit kann glaub ich 2-3 Wochen sein was heißt das er mind 2-3 Wochen zu Hause bleiben müsste vorrausgesetzt das bis dahin die Kita sauber ist und Du müsstest ihn von allen fernhalten die Kontakt zum Kita ben.

Das war bei uns schon 3 Tage lang echt anstrengend in nem Kleinen Ort und Familie mit Cousin in der Nachbarschaft der auch zu Kita geht. Drück Dir und Deinem Wurm die Daumen das Du in ein paar Tagen aufatmen kannst und Du immun bist.

LG Betzy

3

Danke für deine antwort hab natürlich jetzt schon ein bisschen gegoogelt (ich weiß sollte man nicht tun) und etwas mehr vorstellung davon was jetzt alles so passieren kann aber nicht muss...mir bleibt ja jetzt wohl oder übel nix anderes übrig als abzuwarten...furchtbar ich hasse warten grundsätzlich. Unter diesen vorraussetzungen noch mehr...danke fürs daumen drücken ;)

4

Hi,

Ich hatte dasselbe Problem letzten Monat und ich bin gegen Ringelröteln nicht immun. Ich habe meinen Sohn vorsichtshalber eine Woche Zuhause gelassen und dann angerufen ob es neue Fälle gab. Gabs zum Glück nicht. Meine FA meinte eigentlich müsste man die zwei Wochen Inkubationszeit abwarten, bis es keine neuen Fälle gibt. Aber wenn man keine andere Betreuung hat ist das ja fast nicht zu leisten.

Ich hoffe für dich, dass du immun bist, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

LG

Top Diskussionen anzeigen